transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Computerbasierte Planung und robotische Fertigung
10. Februar 2012
Das Institut für Computerbasiertes Entwerfen (ICD) und das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE) der Universität Stuttgart haben einen temporären bionischen Versuchsbau aus Holz entwickelt, der an der Schnittstelle von Lehre und Forschung zusammen mit Studierenden entworfen, geplant und ausgeführt wurde. Unter der Leitung von Achim Menges vom ICD und Jan Knippers vom ITKE erforscht das Projekt die Übertragung biologischer Strukturbildungsprinzipien der Plattenskelette von Seeigeln in die Architektur mittels neuartiger computerbasierter Entwurfs- und Simulationsverfahren, sowie computergesteuerter Fertigungsmethoden zu deren bauliche Umsetzung.

Eine besondere Innovation besteht dabei in der Möglichkeit der computerbasierten Anwendung der bionischen Prinzipien auf verschiedenartige Geometrietypen bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit, was durch die Tatsache demonstriert wird, dass die gesamte, komplexe Morphologie des Pavillons ausschließlich aus extrem dünnen (6,5mm) Birkensperrholz realisiert werden konnte.

Drei Plattensegmente laufen stets an einem Punkt zusammen, ein Prinzip, das biegetragfähige, aber gleichwohl verformbare Strukturen ermöglicht, obwohl an den Fugen nur Normal- und Schubkräfte, jedoch keine Biegemomente übertragen werden können. Im Gegensatz zu klassischen Leichtbauweisen, die nur auf belastungsoptimierte Formen angewendet werden können, ist das neue Konstruktionsprinzip auf beliebige Tragwerksgeometrien anwendbar.

www.icd.uni-stuttgart.de

www.itke.uni-stuttgart.de

Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
ICD/ITKE Forschungspavillon auf dem Universitätsgelände Stuttgart | Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Foto © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart
Illustration © courtesy of ICD/ITKE Stuttgart