transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Das ferngesteuerte Haus
12. August 2014
Strahlend weiß und mit einem blauen Pool präsentiert sich diese Villa wie ein Feriendomizil an der Küste des Mittelmeers. Allerdings steht sie im Norden Italiens, in Bozen – hier ist es den Architekten von monovolume gelungen, ein luxuriöses Haus mit einladenden Terrassen und großzügigen Außenbereichen zu gestalten, das aber auch dank guter Dämmung, einer Dreifach-Verglasung und intelligenter Haustechnik von Gira äußerst energieeffizient ist.

Die Lieblingsfarbe des Hausherren, man ahnt es, ist weiß. Die Architekten setzten diesen Wunsch mit ausgesuchten Materialien um - winzige Glassplitter im Putz sorgen für den strahlend hellen Eindruck, Marmor für die Böden Innen und Außen entspricht dem luxuriösen Standard. Unter dem Carraramarmor befindet sich eine Fußbodenheizung und in den Decken wurde für die heißeren Tage in Südtirol eine Kühlung installiert. Zusätzlich hat das Haus eine Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, was den Energieverbrauch deutlich senkt. Die gewünschten Innentemperaturen können bequem und effizient über die Haustechnik von Gira gesteuert werden. Die scheinbar frei schwebende Treppe – natürlich auch in weiß – wurde aus Corian gefertigt und mit LEDs effektvoll ausgeleuchtet. Diese, wie auch alle anderen Leuchten im ganzen Haus, können in Lichtszenarien programmiert werden und je nach Stimmung und Tageszeit über elegante, bündig installierte Tastsensoren von Gira gesteuert werden. So lassen sich alle elektrischen Komponenten für Heizung, Licht und Musik über den Gira HomeServer mit einem KNX System regeln. Ein Multiroom System für die Musikanlage bespielt mit zentraler Steuerung die integrierten Deckenlautsprecher der Nebenräume oder die eleganten Glasboxen im Wohnzimmer. Und dank der Gira HomeServer App kann die Technik der „intelligenten Villa“ auch unterwegs über mobile Endgeräte bedient werden.
Großzügige Glasflächen und das strahlende Weiß lassen die Villa von monovolume Architekten eher mediterran erscheinen. Foto © M&H Photostudio/Gira
Weiß, die Lieblingsfarbe des Bauherren, bestimmt auch die Innenräume, bis auf einige Möbel, die kleine Akzente setzen. Foto © M&H Photostudio/Gira
Mit geschickt platzierten Leuchten kann der Küchenblock effektiv oder stimmungsvoll ausgeleuchtet werden, gesteuert mit Schaltern von Gira. Foto © M&H Photostudio/Gira
Auch die Musikanlage kann zentral, aber individuell gesteuert werden. Foto © M&H Photostudio/Gira
Auch im Bad wird nicht nur gleichmäßig helles Licht benötigt, gesteuert über die elegante Schalterserie E22 von Gira. Foto © M&H Photostudio/Gira
Die zentrale Steuerung schafft nicht nur stimmungsvolles Licht, sondern hilft auch, Energie zu sparen - hier mit dem Gira Control 19 Client. Foto © M&H Photostudio/Gira
Die Pläne zeigen, dass das gar nicht so große Grundstück geschickt genutzt wurde.
Foto © M&H Photostudio/Gira
Foto © M&H Photostudio/Gira
Die größeren Einbauten wurden aus Corian gefertigt, auch hier in strahlendem Weiß.
Foto © M&H Photostudio/Gira
Die leicht wirkende Treppe aus Corian wird auf der Unterseite mit LEDs ausgeleuchtet.
Foto © M&H Photostudio/Gira
Die Rollos können über Gira Tastsensoren in Verbindung mit dem KNX System und dem Gira HomeServer gesteuert werden und helfen so, Energie zu sparen. Foto © M&H Photostudio/Gira
Die unterschiedlichen Raumtemperaturen können über die Tastsensoren im Schalterprogramm E22 geregelt werden. Mit der Gira Revox Bedieneinheit kann außerdem die Musik im ganzen Haus gesteuert werden. Foto © M&H Photostudio/Gira
So ein intelligentes Haus kann natürlich auch mit mobilen Geräten gesteuert werden, dafür gibt es die Gira HomeServer App. Foto © M&H Photostudio/Gira
Foto © M&H Photostudio/Gira
Foto © M&H Photostudio/Gira
Systeme
Gira: Instabus KNX Präsenzmelder @ Stylepark
Gira
Instabus KNX Präsenzmelder
Gira: E22 Tastschalter @ Stylepark
Gira
E22 Tastschalter
Phoenix Design
Gira Design-Team
Gira: HomeServer Apps @ Stylepark
Gira
HomeServer Apps
schmitz Visuelle Kommunikation
Gira: Esprit Revox Kontrolleinheit @ Stylepark
Gira
Esprit Revox Kontrolleinheit
Gira Design-Team
Gira: E22 Wippschalter @ Stylepark
Gira
E22 Wippschalter
Phoenix Design
Gira: E22 Automatikschalter @ Stylepark
Gira
E22 Automatikschalter
Phoenix Design
Gira Design-Team
Architektur › 2014 › August
Das ferngesteuerte Haus
12. August 2014
Strahlend weiß und mit einem blauen Pool präsentiert sich diese Villa wie ein Feriendomizil an der Küste des Mittelmeers. Allerdings steht sie im Norden Italiens, in Bozen – hier ist es den Architekten von monovolume gelungen, ein luxuriöses Haus mit einladenden Terrassen und großzügigen Außenbereichen zu gestalten, das aber auch dank guter Dämmung, einer Dreifach-Verglasung und intelligenter Haustechnik von Gira äußerst energieeffizient ist.

Die Lieblingsfarbe des Hausherren, man ahnt es, ist weiß. Die Architekten setzten diesen Wunsch mit ausgesuchten Materialien um - winzige Glassplitter im Putz sorgen für den strahlend hellen Eindruck, Marmor für die Böden Innen und Außen entspricht dem luxuriösen Standard. Unter dem Carraramarmor befindet sich eine Fußbodenheizung und in den Decken wurde für die heißeren Tage in Südtirol eine Kühlung installiert. Zusätzlich hat das Haus eine Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, was den Energieverbrauch deutlich senkt. Die gewünschten Innentemperaturen können bequem und effizient über die Haustechnik von Gira gesteuert werden. Die scheinbar frei schwebende Treppe – natürlich auch in weiß – wurde aus Corian gefertigt und mit LEDs effektvoll ausgeleuchtet. Diese, wie auch alle anderen Leuchten im ganzen Haus, können in Lichtszenarien programmiert werden und je nach Stimmung und Tageszeit über elegante, bündig installierte Tastsensoren von Gira gesteuert werden. So lassen sich alle elektrischen Komponenten für Heizung, Licht und Musik über den Gira HomeServer mit einem KNX System regeln. Ein Multiroom System für die Musikanlage bespielt mit zentraler Steuerung die integrierten Deckenlautsprecher der Nebenräume oder die eleganten Glasboxen im Wohnzimmer. Und dank der Gira HomeServer App kann die Technik der „intelligenten Villa“ auch unterwegs über mobile Endgeräte bedient werden.