transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Dass zum Zwecke Wasser fließe
11. März 2010
Der ungeliebte Abschluss, zentral in einer Duschtasse positioniert, schien als ein notwendiges Übel das Bild des klassischen Bades zu stören. Hochwertige Badfliesen, exklusive Badarmaturen, Badmöbel und diverse Accessoires - und darunter eine zweckmäßige Abflussabdeckung aus Edelstahl oder mit Chromstahloberfläche.

Ganz anders die Duschrinnen von Dallmer: sie sind ihrer Umgebung in Form und Material angepasst, das heißt, die Abdeckungen können optisch in die Wand- oder Bodenfläche integriert werden. Was bleibt, ist lediglich eine schmale Schattenfuge, über die das Abwasser scheinbar unsichtbar abfließen kann.
Die neuen Standardausführungen der „CeraLine"-Abdeckungen werden außerdem in hochwertigen Materialien ausgeführt. So sind die Abdeckungen in vielen verschiedenen, exklusiven Oberflächen standardmäßig verfügbar, zum Beispiel in klarem oder farbigem Glas, in poliertem oder mattschwarzem Edelstahl sowie unter anderem auch in Teakholz. Bei einer Bauhöhe von nur 90 Millimetern kann die „CeraLine"-Duschrinne auch im kleinsten Winkel, entweder direkt an der Wand oder in der Bodenfläche, eingebaut werden.

www.dallmer.de
Systeme
Dallmer: Ablaufsystem CeraNiveau mit Aufsatz Zentrix @ Stylepark
Dallmer
Ablaufsystem CeraNiveau mit Aufsatz Zentrix
Johannes Dallmer
Dallmer: Bodenablaufsystem CeraNiveau @ Stylepark
Dallmer
Bodenablaufsystem CeraNiveau
Johannes Dallmer
Dallmer: Duschrinnenserie CeraLine @ Stylepark
Dallmer
Duschrinnenserie CeraLine
Johannes Dallmer
Dallmer: Duschrinnenserie TistoLine 300 @ Stylepark
Dallmer
Duschrinnenserie TistoLine 300
Johannes Dallmer
Architektur › 2010 › März
Dass zum Zwecke Wasser fließe
11. März 2010
Eine feine, kaum sichtbare Rinne dient der Entwässerung bei Duschen.
Der ungeliebte Abschluss, zentral in einer Duschtasse positioniert, schien als ein notwendiges Übel das Bild des klassischen Bades zu stören. Hochwertige Badfliesen, exklusive Badarmaturen, Badmöbel und diverse Accessoires - und darunter eine zweckmäßige Abflussabdeckung aus Edelstahl oder mit Chromstahloberfläche.

Ganz anders die Duschrinnen von Dallmer: sie sind ihrer Umgebung in Form und Material angepasst, das heißt, die Abdeckungen können optisch in die Wand- oder Bodenfläche integriert werden. Was bleibt, ist lediglich eine schmale Schattenfuge, über die das Abwasser scheinbar unsichtbar abfließen kann.
Die neuen Standardausführungen der „CeraLine"-Abdeckungen werden außerdem in hochwertigen Materialien ausgeführt. So sind die Abdeckungen in vielen verschiedenen, exklusiven Oberflächen standardmäßig verfügbar, zum Beispiel in klarem oder farbigem Glas, in poliertem oder mattschwarzem Edelstahl sowie unter anderem auch in Teakholz. Bei einer Bauhöhe von nur 90 Millimetern kann die „CeraLine"-Duschrinne auch im kleinsten Winkel, entweder direkt an der Wand oder in der Bodenfläche, eingebaut werden.

www.dallmer.de