transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Eine gelungene Transformation
28. Juni 2010
Dieses Apartement, gestaltet von den niederländischen Innarchitekten vom Büro i29, stellt eine wunderbare Transformation von einem komplexen und viel verzweigten Wohnraum in einen zusammenhängenden und großzügigen Loft dar.

Die Küche ist mit deckenhohen Einbauschränken mit lasergeschnittenen, einheitlich weiß gespritzten Blenden kombiniert. Dadurch entsteht ein dynamischer Mix aus offenen und geschlossenen Schränken, wobei die Löcher gleichzeitig als integrierte Griffe fungieren. Die Transparenz dieser Außenhaut verleiht dem Innenraum Tiefe, was durch die Wahl der Möblierung zudem unterstrichen wird. Natürliches Tageslicht fließt durch das großzügige Oberlicht über das Atrium mit offener Treppe in den Wohnbereich.

Entlang der offenen Treppe erstreckt sich eine mit hellem Kiefernholz vertäfelte Wand über zwei Etagen und verbindet so die zwei Ebenen. Im oberen Stockwerk liegt das Hauptschlafzimmer neben einem geräumigen Badezimmer, das mit strukturierten Fliesen, Glass und Holzschränken ausgestattet ist.

www.i29.nl
Alle Fotos © i29 interior architects, "Home 7", Amsterdam
Im harmonischen Verbund: Wandverkleidung und Treppe aus Kiefernholz, weiß lackierte Holzverkleidung mit lasergeschnittenem Dekor an der Küchenzeile und matt weiß schimmerndem Epoxidharzboden. Lichtschalterserie 'E2' von Gira
Die Küchenablage besteht aus HI-MACS von LG Hausys.
Die Löcher in den Schränken dienen auch als Türgriffe.
Blicke vom Esszimmer in den großzügigen Wohnraum: Tisch 'Loop Stand Table' von Leif Jørgensen für HAY, Pendelleuchte 'Glo-ball' von Jasper Morrison für Flos und Stühle 'Chair One' von Konstantin Grcic für Magis
Küchenzeile mit Vasenklassiker von Alvar Aalto für Littala
Das Badezimmer: Fliesen 'Déchirer' von Patricia Urquiola für Mutina, Armaturen von Grohe und bodenebenes Ablaufsystem von Easy Drain.
Systeme
HAY: Loop Stand Table @ Stylepark
HAY
Loop Stand Table
Leif Jørgensen
Gira: E2 Steckdose @ Stylepark
Gira
E2 Steckdose
Gira Design-Team
Flos: Glo-Ball S1/S2 Pendelleuchten @ Stylepark
Flos
Glo-Ball S1/S2 Pendelleuchten
Jasper Morrison
Magis: CHAIR_ONE (stapelbar) @ Stylepark
Magis
CHAIR_ONE (stapelbar)
Konstantin Grcic
Gira: E2 Schalter @ Stylepark
Gira
E2 Schalter
Gira Design-Team
Iittala: Alvar Aalto Vase groß @ Stylepark
Iittala
Alvar Aalto Vase groß
Alvar Aalto
Architektur › 2010 › Juni
Eine gelungene Transformation
28. Juni 2010
Eine Wohnung für eine vierköpfige Familie liegt in einem herrschaftlichen Gebäude im südlichen Teil von Amsterdam. Ursprünglich bestand das Objekt aus Zimmern für das Personal sowie zwei Eingangshallen und langen Korridoren, von denen unzählige Türen abgingen. Durch den Umbau ist nun ein transparenter, geräumiger, licht- und luftdurchfluteter Wohnraum entstanden.
Dieses Apartement, gestaltet von den niederländischen Innarchitekten vom Büro i29, stellt eine wunderbare Transformation von einem komplexen und viel verzweigten Wohnraum in einen zusammenhängenden und großzügigen Loft dar.

Die Küche ist mit deckenhohen Einbauschränken mit lasergeschnittenen, einheitlich weiß gespritzten Blenden kombiniert. Dadurch entsteht ein dynamischer Mix aus offenen und geschlossenen Schränken, wobei die Löcher gleichzeitig als integrierte Griffe fungieren. Die Transparenz dieser Außenhaut verleiht dem Innenraum Tiefe, was durch die Wahl der Möblierung zudem unterstrichen wird. Natürliches Tageslicht fließt durch das großzügige Oberlicht über das Atrium mit offener Treppe in den Wohnbereich.

Entlang der offenen Treppe erstreckt sich eine mit hellem Kiefernholz vertäfelte Wand über zwei Etagen und verbindet so die zwei Ebenen. Im oberen Stockwerk liegt das Hauptschlafzimmer neben einem geräumigen Badezimmer, das mit strukturierten Fliesen, Glass und Holzschränken ausgestattet ist.

www.i29.nl