transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 571 Forward End
Im Diamanten-Dazzle
20. Mai 2015
Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept sorgt in Shopping-Malls nicht nur für gute Lichtverhältnisse, sondern lenkt den Kunden auch geschickt durch den dichten Warendschungel. In den neuen Filialen in Peking und Shanghai des chinesischen Modeunternehmens Dazzle Fashion setzen nun technische Leuchten von Reggiani die elegante Damenmode perfekt in Szene.
Für die Innenräume der beiden Filialen hatten die Mailänder Innenarchitekten Cristofori Santi Architetti ein besonders luxuriöses Ambiente im Sinn – passend zu den exklusiven Standorten der Geschäfte. So befindet sich die erste Filiale, das „Diamond Dazzle“, in Pekings nobler Shopping Mall „Oriental Plaza“, neben Banken, First-Class-Hotels und edlen Boutiquen. Die Innenarchitekten achteten auf eine reduzierte, geschmackvolle Einrichtung – schließlich soll der Blick des Kunden auf die Kleidung und die Accessoires gelenkt werden. Klare Linien und helle, weitläufige Flächen sorgen für Übersicht und verleihen den Räumen eine freundliche Atmosphäre.
Hochwertige Materialen wie Stein für den Boden, Marmor an den Wänden und Messing für die Türrahmen spiegeln die Unternehmensphilosophie von Dazzle Fashion wieder: Elegant und chic soll es sein – mit einem Hauch von Extravaganz. Zusammen mit den Lichtdesignern von Rossi Lighting brachten die Architekten die kühlen, glatten Oberflächen zum Strahlen. „Yori“-LED-Strahler von Reggiani wurden an der Decke als Voutenbeleuchtung eingesetzt, wo sie die Architektur des Raumes betonen und die Wände in stimmungsvolles, warmweißes und diffuses Licht tauchen. Im Bereich vor den Umkleidekabinen betonen sie als leuchtende Rahmen an der Decke die Ruhezone mit Bänken und bequemen Sofas. Hier wurden die Strahler mit 3000 Kelvin eingesetzt, einer Farbtemperatur, die als besonders angenehm empfunden wird und eine wohnliche Atmosphäre trotz kühler, glatter Flächen zaubert. Die schwenkbaren Einbauleuchten „Unimosa“ ergänzen das Beleuchtungskonzept. Jeweils rechts, links und mittig an der Decke platziert, führen sie den Kunden wie dezente Wegweiser durch die großen Räume. Zudem setzen sie durch ihre Punktausleuchtung Schaufensterpuppen, Podeste, Kleiderstangen gezielt in Szene. Wie in einem Museum leuchten die „Exponate“ nun in schönstem Licht, das die Farben und Materialien der Kleidung erst so richtig zum Strahlen bringt.

Auch in der zweiten Filiale im Kerry Center, das in Shanghais Kings An District liegt, fanden die Innenarchitekten mit den Leuchten von Reggiani die richtige Balance zwischen stimmungsvollem und akzentuiertem Licht. Als Voutenbeleuchtung zeichnen die „Yori“-Strahler die geschwungen Kanten an Wänden und Decken nach und betonen so die Architektur des Raumes. Über den filigranen Tischen, wo Handtaschen und Schals und Handschuhe präsentiert werden, sorgen die „Unimosa“-Strahler dafür, dass selbst kleine, feine Accessoires nicht übersehen werden. Mit den schwenkbaren Einbauleuchten lassen sich übrigens auch kunstvolle Lichteffekte kreieren. Denn die flexiblen Ausstrahlwinkel können so eingestellt werden, dass sich die Lichtkegel mehrerer Leuchten überlagern und Schattenspiele von unterschiedlicher Intensität auf den Boden zaubern.

www.cristoforisanti.it

www.rossilighting.it
Shopping-Vergnügen: Die Filiale „Diamont Dazzle“ in Peking befindet sich in der Shopping Mall des Oriental Plazas. Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Die Voutenbeleuchtung von Reggiani betont clever einzelne Zonen, wie hier vor den Umkleidekabinen. Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Die Architekten nutzten leuchtende Rahmen an der Decke und gezielte Punktausleuchtung für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Die kleinen, kompakten Strahler aus der Linie „Unimosa“ sind mit ihrem flexiblen Ausstrahlwinkel ideal zur Ausleuchtung einzelner Objekte.
Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Diamanten in Shanghai: Die Filiale im Kerry Center wurde 2014 eröffnet.
Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Auch hier entschieden sich die Architekten für eine helle, puristische Gestaltung der Räume. Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Abgerundete Decken, gewölbte Wände und kubische Sitzmöbel: Die fließenden Formen werden durch die „Yori“- Strahler mit beweglichem Schwenkarm an der Decke geschickt betont. Foto © Dazzle, Cristofori Santi
Systeme
Reggiani: Yori Stromschienenmontage @ Stylepark
Reggiani
Yori Stromschienenmontage
Reggiani: Unimosa LED @ Stylepark
Reggiani
Unimosa LED
Reggiani Design Team
Reggiani: Yori Führung @ Stylepark
Reggiani
Yori Führung
Reggiani: Yori @ Stylepark
Reggiani
Yori
Reggiani: Yori IOS Stromschienenmontage @ Stylepark
Reggiani
Yori IOS Stromschienenmontage
Architektur › 2015 › Mai
Im Diamanten-Dazzle
20. Mai 2015
Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept sorgt in Shopping-Malls nicht nur für gute Lichtverhältnisse, sondern lenkt den Kunden auch geschickt durch den dichten Warendschungel. In den neuen Filialen in Peking und Shanghai des chinesischen Modeunternehmens Dazzle Fashion setzen nun technische Leuchten von Reggiani die elegante Damenmode perfekt in Szene.
Für die Innenräume der beiden Filialen hatten die Mailänder Innenarchitekten Cristofori Santi Architetti ein besonders luxuriöses Ambiente im Sinn – passend zu den exklusiven Standorten der Geschäfte. So befindet sich die erste Filiale, das „Diamond Dazzle“, in Pekings nobler Shopping Mall „Oriental Plaza“, neben Banken, First-Class-Hotels und edlen Boutiquen. Die Innenarchitekten achteten auf eine reduzierte, geschmackvolle Einrichtung – schließlich soll der Blick des Kunden auf die Kleidung und die Accessoires gelenkt werden. Klare Linien und helle, weitläufige Flächen sorgen für Übersicht und verleihen den Räumen eine freundliche Atmosphäre.
Hochwertige Materialen wie Stein für den Boden, Marmor an den Wänden und Messing für die Türrahmen spiegeln die Unternehmensphilosophie von Dazzle Fashion wieder: Elegant und chic soll es sein – mit einem Hauch von Extravaganz. Zusammen mit den Lichtdesignern von Rossi Lighting brachten die Architekten die kühlen, glatten Oberflächen zum Strahlen. „Yori“-LED-Strahler von Reggiani wurden an der Decke als Voutenbeleuchtung eingesetzt, wo sie die Architektur des Raumes betonen und die Wände in stimmungsvolles, warmweißes und diffuses Licht tauchen. Im Bereich vor den Umkleidekabinen betonen sie als leuchtende Rahmen an der Decke die Ruhezone mit Bänken und bequemen Sofas. Hier wurden die Strahler mit 3000 Kelvin eingesetzt, einer Farbtemperatur, die als besonders angenehm empfunden wird und eine wohnliche Atmosphäre trotz kühler, glatter Flächen zaubert. Die schwenkbaren Einbauleuchten „Unimosa“ ergänzen das Beleuchtungskonzept. Jeweils rechts, links und mittig an der Decke platziert, führen sie den Kunden wie dezente Wegweiser durch die großen Räume. Zudem setzen sie durch ihre Punktausleuchtung Schaufensterpuppen, Podeste, Kleiderstangen gezielt in Szene. Wie in einem Museum leuchten die „Exponate“ nun in schönstem Licht, das die Farben und Materialien der Kleidung erst so richtig zum Strahlen bringt.

Auch in der zweiten Filiale im Kerry Center, das in Shanghais Kings An District liegt, fanden die Innenarchitekten mit den Leuchten von Reggiani die richtige Balance zwischen stimmungsvollem und akzentuiertem Licht. Als Voutenbeleuchtung zeichnen die „Yori“-Strahler die geschwungen Kanten an Wänden und Decken nach und betonen so die Architektur des Raumes. Über den filigranen Tischen, wo Handtaschen und Schals und Handschuhe präsentiert werden, sorgen die „Unimosa“-Strahler dafür, dass selbst kleine, feine Accessoires nicht übersehen werden. Mit den schwenkbaren Einbauleuchten lassen sich übrigens auch kunstvolle Lichteffekte kreieren. Denn die flexiblen Ausstrahlwinkel können so eingestellt werden, dass sich die Lichtkegel mehrerer Leuchten überlagern und Schattenspiele von unterschiedlicher Intensität auf den Boden zaubern.

www.cristoforisanti.it

www.rossilighting.it