transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 571 Forward End
Im schwarzen Gewand
22. Mai 2011
Das schwarze Haus, das auf einer kleinen Insel in der Nähe des Hafens von Göteborg liegt, wurde von dem Architekten und Designer Johannes Norlander aus Stockholm saniert. Das Haus stammt aus den fünfziger Jahren und ist Innen wie Außen komplett mit Sperrholzplatten verkleidet. Die bestehende Struktur wurde dabei kaum verändert. Die neue Fassadenverkleidung aus schwarz geteertem Kiefernholz soll auf das traditionelle skandinavische Bootsbauernhandwerk hinweisen. Mittels der Behandlung mit schwarzem Nadelholzteer wird die Haltbarkeit der Bootslatten dauerhaft konserviert. Im Inneren des Hauses ist die Sperrholzverkleidung im Rohzustand belassen. Das Dach ist lediglich mit einer dunklen Bitumenbahn überzogen. An der Traufe dient ein schräg eingefasstes U-Profil aus Aluminium der Dachentwässerung.

www.norlander.se
Ferienhaus auf einer Insel nahe Göteborg, Schweden | Alle Fotos © Arkitekturfotograf Rasmus Norlander