transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l2_v369288_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 571 Forward End
In diesem Kindergarten geht die Sonne auf
31. Mai 2012
In einem Industriegebiet am Rande von Madrid erstrahlt der Kindergarten „Plaza Ecopolis“ von Architekturbüro Ecosistema Urbano, Foto © Armstrong

Schon aus der Ferne leuchtet der Kindergarten „Plaza Ecópolis“ sonnengelb, den das spanische Architekturbüro Ecosistema Urbano am Stadtrand von Madrid errichtet hat. Trotz der massiven Bauweise über drei Vollgeschosse in Sichtbeton wird die kühle Industrieoptik immer wieder durch gelbe Farbflächen durchbrochen, die sich über Decken, Wände und Böden im Innen- und Außenbereich erstrecken.

Über fünfzig Prozent des Gebäudes liegen unter der Erde, wodurch der Kindergarten von Erdwärme beziehungsweise von Erdkühle profitiert. Ein Teich mit Makrophytensystem im Garten dient zur Abwasserreinigung und ist einer der Gründe dafür, dass das Gebäude mit dem höchsten spanischen Ökolabel „A grade“ zertifiziert wurde. Auch die Wahl des Bodenbelags führt das nachhaltige Gestaltungskonzept fort: Hellgraues und sonnengelbes DLW Linoleum von Armstrong wurde im Innenraum verlegt, da es den robusten Anforderungen wie herumtollenden Kindern, herumfahrenden Bobbycars sowie umfallenden Gegenständen standhält. DLW Linoleum unterstützt zudem die nachhaltige Bauweise, da es zu achtzig Prozent aus recycelbaren Materialien besteht und mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist.

Treppen, Rampen, Rutschen und Sandkästen in und um das Gebäude laden Kinder zum Erkunden und Spielen ein. „Plaza Ecópolis“ versteht sich als offene Struktur und ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

www.armstrong.de/boden

Gelbe Farbflächen ziehen sich über Decken, Wände und Böden, Foto © Armstrong
Gelbe Akzente am Treppenaufgang des Sichtbetongebäudes, Foto © Armstrong
Eine lange Rampe führt ins untere Stockwerk, Foto © Armstrong
Axonometrie des „Plaza Ecopolis“, Entwurf © Ecosistema Urbano
Lageplan des „Plaza Ecopolis“, Entwurf © Ecosistema Urbano
Schnitt des „Plaza Ecopolis", Entwurf © Ecosistema Urbano
Produktion von DLW Linoleum
Architektur › 2012 › Mai
In diesem Kindergarten geht die Sonne auf
31. Mai 2012
Schon aus der Ferne leuchtet der Kindergarten „Plaza Ecópolis“ sonnengelb, den das spanische Architekturbüro Ecosistema Urbano am Stadtrand von Madrid errichtet hat. Trotz der massiven Bauweise über drei Vollgeschosse in Sichtbeton wird die kühle Industrieoptik immer wieder durch gelbe Farbflächen durchbrochen, die sich über Decken, Wände und Böden im Innen- und Außenbereich erstrecken.

Über fünfzig Prozent des Gebäudes liegen unter der Erde, wodurch der Kindergarten von Erdwärme beziehungsweise von Erdkühle profitiert. Ein Teich mit Makrophytensystem im Garten dient zur Abwasserreinigung und ist einer der Gründe dafür, dass das Gebäude mit dem höchsten spanischen Ökolabel „A grade“ zertifiziert wurde. Auch die Wahl des Bodenbelags führt das nachhaltige Gestaltungskonzept fort: Hellgraues und sonnengelbes DLW Linoleum von Armstrong wurde im Innenraum verlegt, da es den robusten Anforderungen wie herumtollenden Kindern, herumfahrenden Bobbycars sowie umfallenden Gegenständen standhält. DLW Linoleum unterstützt zudem die nachhaltige Bauweise, da es zu achtzig Prozent aus recycelbaren Materialien besteht und mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist.

Treppen, Rampen, Rutschen und Sandkästen in und um das Gebäude laden Kinder zum Erkunden und Spielen ein. „Plaza Ecópolis“ versteht sich als offene Struktur und ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

www.armstrong.de/boden