transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Klassiker mit Leuchtdioden
26. März 2013
Gutes Design wird in Skandinavien allgemein sehr hoch geschätzt, aber eine besondere Aufmerksamkeit gilt der Gestaltung von Leuchten. Schließlich ist ausreichendes und stimmungsvolles Licht besonders in den langen Winternächten entscheidend für’s Gemüt. Die dänische Firma Louis Poulsen entwickelt seit 89 Jahren Leuchten für alle Lebenslagen, für die Wohnung, Büro und für den Außenraum. Ein Klassiker aus dem Programm ist Albertslund, benannt nach einer Siedlung am Rande von Kopenhagen, die in den 60er Jahren gebaut wurde. Jens Møller-Jensen arbeitete im Büro seines Vaters als Zeichner und fand die geplanten Leuchten für den neuen Stadtteil viel zu teuer und machte einen eigenen Vorschlag. Sein Prototyp aus einem Marmeladenglas, Antennen und einem Verkehrsschild konnte mit seiner konstruktiven Logik überzeugen und wurde realisiert, Jahre bevor er seinen Abschluss als Designer machte. Schnell entwickelte sich die Leuchte zu einem Klassiker und eine ganze Produktfamilie entstand um den ursprünglichen Entwurf. In Albertslund stehen sie noch immer, aber mittlerweile auch in La Defense in Paris oder in einem neuen, modernen Stadtteil von Chicago. Und erstaunlicherweise auch in vielen historischen Zentren, denn auch Denkmalpfleger schätzen sie mit ihrem einfachen, bildhaften Aufbau. Auch für den Designer Mads Odgård ist die Logik der Form wichtig. Seine Außenleuchte ICON ist ebenfalls recht bildhaft geraten, mit seiner runden Form, die das Licht konzentriert nach unten wirft. Ganz selbstverständlich, wie altmodische Gaslaternen hängen sie über den Straßen von Nørrebro und werfen ihr Licht auf die Straßen von Kopenhagen. Aber nicht nur die Form der Leuchten ist wichtig. Die beiden Klassiker werden von Louis Poulsen in einer umweltfreundlichen, energiesparenden Variante in LED-Ausführung angeboten. Auch das gehört zur Qualität skandinavischen Designs.
Detail von Albertslund, einem Klassiker der 60er Jahre. Foto © Kaslov Studio
Park in Lakeshore East, ein gerade fertig gestelltes Neubaugebiet von Chicago. Foto © Ron Gordon/Site Design Group, Ltd
Detail von Albertslund. Foto © Kaslov Studio
Kopenhagen am Abend mit ICON als abgehängte Straßenbeleuchtung. Foto © Kira Brandt
Albertslund in der LED-Version. Foto © Kaslov Studio
Albertslund in einem Park in Wilsonville, Oregon. Foto © Frank Domin
Die Leuchte ICON hängend über der Nørrebrogade, einer belebten Straße in einem Kopenhagener Stadtquartier der Jahrhundertwende. Foto © Kira Brandt
Systeme
Louis Poulsen: Albertslund Pendelleuchte @ Stylepark
Louis Poulsen
Albertslund Pendelleuchte
Jens Møller-Jensen
Louis Poulsen: Albertslund Maxi LED @ Stylepark
Louis Poulsen
Albertslund Maxi LED
Jens Møller-Jensen
Targetti: Chiodino @ Stylepark
Targetti
Chiodino
Louis Poulsen: Icon Mini Basic Mastleuchte @ Stylepark
Louis Poulsen
Icon Mini Basic Mastleuchte
Mads Odgård
Louis Poulsen: Albertslund Mini LED @ Stylepark
Louis Poulsen
Albertslund Mini LED
Jens Møller-Jensen
Louis Poulsen: Albertslund Pollerleuchte @ Stylepark
Louis Poulsen
Albertslund Pollerleuchte
Jens Møller-Jensen
Louis Poulsen: LP Icon Mini Basic Wandleuchte @ Stylepark
Louis Poulsen
LP Icon Mini Basic Wandleuchte
Mads Odgård
Targetti: Eden @ Stylepark
Targetti
Eden
Architektur › 2013 › März
Klassiker mit Leuchtdioden
26. März 2013
Gutes Design wird in Skandinavien allgemein sehr hoch geschätzt, aber eine besondere Aufmerksamkeit gilt der Gestaltung von Leuchten. Schließlich ist ausreichendes und stimmungsvolles Licht besonders in den langen Winternächten entscheidend für’s Gemüt. Die dänische Firma Louis Poulsen entwickelt seit 89 Jahren Leuchten für alle Lebenslagen, für die Wohnung, Büro und für den Außenraum. Ein Klassiker aus dem Programm ist Albertslund, benannt nach einer Siedlung am Rande von Kopenhagen, die in den 60er Jahren gebaut wurde. Jens Møller-Jensen arbeitete im Büro seines Vaters als Zeichner und fand die geplanten Leuchten für den neuen Stadtteil viel zu teuer und machte einen eigenen Vorschlag. Sein Prototyp aus einem Marmeladenglas, Antennen und einem Verkehrsschild konnte mit seiner konstruktiven Logik überzeugen und wurde realisiert, Jahre bevor er seinen Abschluss als Designer machte. Schnell entwickelte sich die Leuchte zu einem Klassiker und eine ganze Produktfamilie entstand um den ursprünglichen Entwurf. In Albertslund stehen sie noch immer, aber mittlerweile auch in La Defense in Paris oder in einem neuen, modernen Stadtteil von Chicago. Und erstaunlicherweise auch in vielen historischen Zentren, denn auch Denkmalpfleger schätzen sie mit ihrem einfachen, bildhaften Aufbau. Auch für den Designer Mads Odgård ist die Logik der Form wichtig. Seine Außenleuchte ICON ist ebenfalls recht bildhaft geraten, mit seiner runden Form, die das Licht konzentriert nach unten wirft. Ganz selbstverständlich, wie altmodische Gaslaternen hängen sie über den Straßen von Nørrebro und werfen ihr Licht auf die Straßen von Kopenhagen. Aber nicht nur die Form der Leuchten ist wichtig. Die beiden Klassiker werden von Louis Poulsen in einer umweltfreundlichen, energiesparenden Variante in LED-Ausführung angeboten. Auch das gehört zur Qualität skandinavischen Designs.