transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Pakete jederzeit empfangen
17. Februar 2016
Sie kennen diese Situation: Der Bote mit dem erwarteten Paket klingelt garantiert dann, wenn niemand zuhause ist. Mit dem Abholschein in der Hand steht dann der oft weite Weg zur Postfiliale oder zum Paketshop an. In vielen Fällen schränken ungünstige Öffnungszeiten diesen Gang zusätzlich ein. Nach einer gefühlten Ewigkeit in der Warteschlange hält man endlich das ersehnte Paket in den Händen. Doch das muss nicht mehr sein. Ein neues Produkt von Siedle macht den Weg zur Post oder zum Shop überflüssig: die Siedle Lieferbox mit App. Dank moderner Technik und cleverer Funktionen ermöglicht sie den Paketempfang rund um die Uhr. Abholschein ade!

Auf der diesjährigen Light + Building, der internationalen Messe für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main, präsentiert der Hersteller erstmals den komfortablen Paketempfang für das eigene Zuhause. Die Lieferbox erspart viele Wege und schenkt Unabhängigkeit im Alltag. Die Box in der Designlinie Steel fertigt Siedle individuell nach den Wünschen des Kunden an. Sie bietet mit großzügigem Fassungsvermögen auch Platz für große und schwere Pakete aller Zustellungsunternehmen. Ein Schlüssel zum Öffnen ist nicht mehr notwendig, denn auf Wunsch lässt sich die praktische Paketstation elektronisch entriegeln: per Fingerabdruck, durch Eingabe eines Zahlencodes oder mit einem elektronischen Türöffner.

Die Lieferbox ist voll in die Türkommunikation von Siedle integriert. Mithilfe der Siedle App und einer Kamera in der Türstation wird der Empfänger auf seinem Smartphone informiert, wenn es zuhause klingelt. Er kann über das Live-Videobild prüfen, wer vor seiner Haustür steht – um dann mit der Person wie bei einer Gegensprechanlage zu kommunizieren. Die Box lässt sich aus der Ferne per Fingertipp auf dem Display des Smartphones entriegeln; der Bote kann die Sendung einlegen und schließt die Box wieder. Hinter den Funktionen steht das IP-basierte System Siedle Access; es sorgt für maximale Sicherheit. (sb)





Zur Hersteller-Homepage >>
Mit der Siedle Lieferbox können Pakete auch in Abwesenheit des Empfängers geliefert werden. Dafür muss der Postbote zunächst nur an der Tür klingeln.
Alle Fotos © S. Siedle & Söhne
Der Tür-Ruf wird sodann samt Videobild auf dem iPhone des Empfängers gemeldet – dank der Siedle App.
Die Box lässt sich komfortabel per Fingertipp auf dem Display des Smartphones entriegeln, sodass der Postbote seine Sendung einlegen kann.
Systeme
Siedle: Basic @ Stylepark
Siedle
Basic
Siedle: Scope App @ Stylepark
Siedle
Scope App
Siedle: Kamera 130 @ Stylepark
Siedle
Kamera 130
Siedle: Lieferbox @ Stylepark
Siedle
Lieferbox
Siedle-Design
Siedle: Manufaktur @ Stylepark
Siedle
Manufaktur
Siedle: Kamera 180 @ Stylepark
Siedle
Kamera 180
Architektur › 2016 › Februar
Pakete jederzeit empfangen
17. Februar 2016
Sie kennen diese Situation: Der Bote mit dem erwarteten Paket klingelt garantiert dann, wenn niemand zuhause ist. Mit dem Abholschein in der Hand steht dann der oft weite Weg zur Postfiliale oder zum Paketshop an. In vielen Fällen schränken ungünstige Öffnungszeiten diesen Gang zusätzlich ein. Nach einer gefühlten Ewigkeit in der Warteschlange hält man endlich das ersehnte Paket in den Händen. Doch das muss nicht mehr sein. Ein neues Produkt von Siedle macht den Weg zur Post oder zum Shop überflüssig: die Siedle Lieferbox mit App. Dank moderner Technik und cleverer Funktionen ermöglicht sie den Paketempfang rund um die Uhr. Abholschein ade!

Auf der diesjährigen Light + Building, der internationalen Messe für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main, präsentiert der Hersteller erstmals den komfortablen Paketempfang für das eigene Zuhause. Die Lieferbox erspart viele Wege und schenkt Unabhängigkeit im Alltag. Die Box in der Designlinie Steel fertigt Siedle individuell nach den Wünschen des Kunden an. Sie bietet mit großzügigem Fassungsvermögen auch Platz für große und schwere Pakete aller Zustellungsunternehmen. Ein Schlüssel zum Öffnen ist nicht mehr notwendig, denn auf Wunsch lässt sich die praktische Paketstation elektronisch entriegeln: per Fingerabdruck, durch Eingabe eines Zahlencodes oder mit einem elektronischen Türöffner.

Die Lieferbox ist voll in die Türkommunikation von Siedle integriert. Mithilfe der Siedle App und einer Kamera in der Türstation wird der Empfänger auf seinem Smartphone informiert, wenn es zuhause klingelt. Er kann über das Live-Videobild prüfen, wer vor seiner Haustür steht – um dann mit der Person wie bei einer Gegensprechanlage zu kommunizieren. Die Box lässt sich aus der Ferne per Fingertipp auf dem Display des Smartphones entriegeln; der Bote kann die Sendung einlegen und schließt die Box wieder. Hinter den Funktionen steht das IP-basierte System Siedle Access; es sorgt für maximale Sicherheit. (sb)





Zur Hersteller-Homepage >>