transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Rot und weiß gestreift
25. August 2011
Eine neue Etage eines Immobilienbüros in München sollte ausgebaut und neu gestaltet werden. Der Performancekünstler Wolfgang Flatz wurde mit der Planung beauftragt. Er engagierte Markus Benesch, um ein Gestaltungskonzept für die Innenräume zu erstellen. Benesch überlegte sich eine Art „Fassadenmodell" für die Büroräume, eine Idee, die sowohl Flatz wie auch den Bauherren überzeugte.

Benesch ging es bei der Ausgestaltung der Räume um ein Wechselspiel der Kontraste. Er schlug eine Art Piazza vor, auf der man sich treffen und frei bewegen kann. Die Peripheriegräte, wie Kopierer, Drucker oder Kaffeeküche wurden so aufgestellt, dass die Mitarbeiter aufstehen und sich zum Gerät bewegen müssen.

Das Design der roten Bänder im Konferenzraum entstand unter der Marke „Colornori" für eine Ausstellung auf der Mailänder Möbelmesse im Jahr 2009. Die Umsetzung der Entwürfe war aufgrund der immer vorhandenen Ungenauigkeiten beim Bauen im Bestand etwas herausfordernd, da beispielsweise die Bahnen der Tapeten exakt aneinander anschließen müssen. Die Stühle „Silver" von Interstuhl wurden farblich angepasst und in den Raum integriert. Das verspiegelte Tischgestell nimmt das rot-weiße Muster der Wände auf, während die Tischplatte aus Makassar als einziges „konservatives" Element im Raum zu schweben scheint.

www.flatz.net
www.markusbenesch.com
www.interstuhl.de
COLORNORI SAMSUNG Markus Benesch Salone del Mobile, Milan 2009
Innenansichten der Hirmer Immobilien GmbH in München | Alle Fotos © Interstuhl
Systeme
Interstuhl: Silver Bürodrehstuhl 262S @ Stylepark
Interstuhl
Silver Bürodrehstuhl 262S
Hadi Teherani
Hans-Ullrich Bitsch
Ulrich Nether