transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Ruhiger Freiraum für die Kirschgalerien
7. September 2015
Sind wir doch einmal ehrlich: Ein Balkon ist herrlich, aber in unseren Breitengraden können wir den kleinen Freiraum an der Wohnung vielleicht gerade einmal vier, fünf Monate im Jahr genießen. In der restlichen Zeit ist es auf dem Balkon oft zu kalt, zu nass, zu windig. Nicht aber auf den Balkonen des Münchner Wohnungsbauprojektes der BHB GmbH Bayern mit dem vielversprechenden Namen „Kirschgalerien“: Dort wird aus Balkon und Loggia an kühleren Tagen ein Refugium mit Aussicht – dank der filigranen Balkonverglasungen von Solarlux.

Solarlux lieferte für die Wohnsiedlung zwei Lösungen: Die Loggien, die nur 50 Zentimeter tief sind, wurden mit dem Schiebe-System „SL 20“ ausgestattet, bestehend aus vier Glasflügeln, die geräuschlos über eine Edelstahl-Schiene laufen. Für die Balkone entschied man sich für die Schiebe-Dreh-Verglasung aus der Linie „SL 25“. Die faltbaren Glaselemente können nach rechts oder links über einen Edelstahlseilzug geschoben und sodann ganz bequem als kompaktes „Paket“ zur Wand gedreht werden. Je nach Bedarf kann die Verglasung vollständig oder teilweise geschlossen werden – ganz wie Wohlbefinden und Wetter es erfordern. Aber nicht nur die Nutzung des kleinen, privaten Freiraums ist ein Vorteil der Verglasung, sondern auch der erheblich verbesserte Schallschutz. Denn die Kirschgalerien befinden sich zwar in unmittelbarer Nähe zum Waldstück Weichselgarten und dem Fürstenrieder Wald, aber auch an der verkehrsreichen Sauerbruchstraße. Dank der Schallschutzeigenschaften der Solarlux-Verglasung kann man nun auch die reizvolle, grüne Umgebung in München in aller Ruhe genießen.

www.bhb-bayern.de
Für jede Aussicht die richtige Lösung: Die Glasbrüstung von Solarlux konnte sowohl für die rotumrandeten Balkone als auch für die zurückversetzten Loggien eingesetzt werden. Foto © Solarlux
Mußestunden auf dem Balkon, auch an kühleren Tagen: Die Schiebe-Dreh-Verglasung „SL 25“ schützt nicht nur vor Regen und Wind, sondern auch vor Straßenlärm. Foto © Solarlux
Vertikaler Blickfang: Die Wohnsiedlung Kirschgalerien in München mit leuchtend rotem Schallschutzerkern. Foto © Solarlux
Funktioniert auch über Eck: Die Schiebe-Dreh-Verglasung „SL 25“ von Solarlux sorgt für eine Schallreduzierung von 21 Dezibel. Foto © Solarlux
Homogene Fassadengestaltung: Die filigrane Verglasung nimmt sich optisch zurück und mindert auch in geschlossenem Zustand nicht den natürlichen Lichteinfall. Foto © Solarlux
Systeme
Solarlux: SL 70e Clubhaus @ Stylepark
Solarlux
SL 70e Clubhaus
Solarlux: SL 60e @ Stylepark
Solarlux
SL 60e
Solarlux: SL 45 @ Stylepark
Solarlux
SL 45
Solarlux: SL 80 / SL 81 @ Stylepark
Solarlux
SL 80 / SL 81