transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Saubere Sache
4. November 2010
Das Architekturbüro mabarchitects hat im Auftrag von Embryocare eine 200 Quadratmeter große Wohnung in Athen zu einer gynäkologischen Klinik umgebaut. Die Räume wurden einschließlich aller Installationen entkernt. Das Konzept sah eine klare, aber freundliche klinische Umgebung für Ärzte und Patienten vor. Die vorherrschenden Farben sind Weiß und Himmelblau. Die zellulären Oberflächenstrukturen der Materialien verweisen auf die medizinische Nutzung der Räume. Abtrennungen und Wandverkleidungen sind aus speziellen transluzenten Sandwichelementen gefertigt, die aus zwei Schichten Perspex und dazwischen gelegten Kunststoffhalmen unterschiedlicher Größe bestehen. Das Material verändert je nach Blickwinkel seine Durchsichtigkeit. Alle Böden sind mit runden weißen Mosaikfliesen belegt, die teilweise auch an den Wänden hochgezogen wurden. Die glänzend verputzte Decke wird hier und da von scheinbar schwebenden Lichtkreisen oder runden Belüftungsvorrichtungen durchbrochen. Alle Einrichtungen und Armaturen wurden sorgfältig ausgewählt, um die Gesamtwirkung der Räume noch zu unterstreichen.

mabarchitects
Abtrennungen und Wandverkleidungen der Behandlungsräume von s-plasticon
Scheinbar schwebende Lichtkreise, flächenbündig eingebaut, von modular lighting instruments
Detail der transluzenten Sandwichelemente von s-plasticon
Embryocare Klinik von mabarchitects im Zentrum von Athen | Alle Fotos © George Pahountis, mabarchitects
Keramische Noppenfliesen bedecken sowohl die Wand-/, als auch die Bodenflächen
Detail: Fließender Übergang der Wand-/ und Bodenflächen ohne zusätzliche Abschlußleisten
Je nach Betrachtungswinkel erlauben die Trennwände einen teiltransparenten Durchblick
Systeme
Modular: Mini-Downut LED @ Stylepark
Modular
Mini-Downut LED
Modular: Downut @ Stylepark
Modular
Downut