transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Solide in Szene gesetzt
16. September 2014
„Scenes“ und „Solids“, so heißen die jüngsten Kollektionen des niederländischen Keramikherstellers Mosa Tiles, dessen Fliesen Fußböden und Wände zeitlos, elegant und dynamisch wirken lassen.
Schon die alten Römer wussten Keramik zu schätzen. Besonders hitzebeständig und leicht zu reinigen, nutzten sie den Werkstoff nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern auch als ästhetisches Gestaltungselement für ihre berühmten Bäder. Die Maxime „schön und robust“ gilt noch heute.

Das Traditionsunternehmen Mosa Tiles mit Hauptsitz in Maastricht hat sich ebenfalls ganz der Eleganz verschrieben. Die neue Kollektion „Solids“ überrascht mit raffinierten Farbabstufungen wie Sandbeige, Jadegrau oder Erdbraun, sodass Fußböden und Wände besonders dynamisch wirken. Die Textur, eine Schichtung aus sprühgetrocknetem Granulat, sorgt mit einer Mischung aus feinen und groben Flocken auf der Oberfläche für einen farblichen Tiefeneffekt. Da sie besonders robust sind, sind sie ideal für öffentliche Räume. Die Fliesen sind in der Größe 60 auf 60 Zentimeter erhältlich und auf Wunsch mit Mikrorelief lieferbar.

Elegant wirken auch die Fliesen aus der Kollektion „Scenes“, die sich besonders gut für große Räume wie Empfangshallen oder Geschäftszimmer eignen. Zudem gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Gestaltung, denn Mosa Tiles bietet sie in vier Texturen an: Korn, Sand, Kies und Lehm. Jede Textur lässt auf der Oberfläche ein individuelles Muster entstehen, sodass keine Fliese der anderen gleicht. Der Kunde kann außerdem verschiedene Oberflächen wie weich, sandig oder grobkörnig wählen und insgesamt acht Farben miteinander kombinieren – ideal für Architekten und Innenausstatter, um jede Idee umzusetzen. Die Fliesen sind in der Größe 15 x 15 Zentimetern erhältlich – der Übergang von Farben und Texturen ist so fließend, dass die Fugen nahezu verschwinden und die einzelne Fliese größer wirken lassen, als sie eigentlich ist.
Scenes: Die Kollektion „Scenes“ wird in den Maßen 15 mal 15 Zentimetern angeboten. Foto © Mosa Tiles
Solids: Der natürliche Übergang von Farben und Texturen über die Fliesengrenzen hinweg lässt die Fliesen größer erscheinen. Foto © Mosa Tiles
Solids: Variantenreich: Keine Fliese gleicht der anderen. Foto © Mosa Tiles
Scenes: Auch die Kollektion „Scenes“ ist auf Wunsch in der Antirutsch-Variante mit Mikrorelief lieferbar. Foto © Mosa Tiles
Solids: Jede Fliese erhält während des Herstellungsprozesses eine eigene Textur. Foto © Mosa Tiles
Solids: Die „Solids“-Kollektion bietet sich auch für Treppen-Lösungen an. Foto © Mosa Tiles
Scenes: Das Spiel der Texturen sorgt für natürliche Nuancen. Foto © Mosa Tiles
Solids: Die Fliesen bilden ein Ganzes, das wie eine keramische Haut auf Oberflächen aufgetragen werden kann. Foto © Mosa Tiles
Solids: Solid steht für starke Materialien, die sich nicht verformen. Foto © Mosa Tiles
Solids: Die Fliesen sind außergewöhnlich abtrieb- und stoßfest. Foto © Mosa Tiles
Solids: Die Fliesen sind besonders solide und eignen sich deshalb für öffentliche Einrichtungen wie Flughäfen, Krankenhäuser oder Schulen. Foto © Mosa Tiles
Scenes: Mit unterschiedlichen Farben bieten die Fliesen viel Raum für Gestaltung. Foto © Mosa Tiles
Scenes: Die Scenes-Kollektion bietet eine charakterstarke, kosteneffiziente und funktionale Komplettlösung für Designer und Architekten. Foto © Mosa Tiles
Solids: Die Fliesen lassen sich ideal in Nassbereichen verwenden. Foto © Mosa Tiles
Systeme
Mosa.: Mosa Solids @ Stylepark
Mosa.
Mosa Solids
Mosa Design Team
Mosa.: Mosa Scenes @ Stylepark
Mosa.
Mosa Scenes
Mosa Design Team