transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l2_v369288_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 571 Forward End
Verdeckter Vermittler
5. Juli 2010
Extrem dünne, fein gesponnene Glasfasern werden mit einem lichtstabilen Binder versehen und zu einem sehr leichten und lichtdurchlässigem Glasgespinst verwoben. Das fertige Produkt bietet die Firma Wacotech unter dem Namen „TIMax GL" in verschiedenen Ausführungen an.

Durch die eingeschlossene, stehende Luft wird eine sehr gute Wärmedämmung erreicht. Gleichzeitig wird bei guter Lichtdurchlässigkeit eine starke Lichtstreuung erzielt. Dies führt zu einer blendfreien und gleichmäßigen Verteilung des einfallenden Lichtes. Die schlagschattenfreie Ausleuchtung erzeugt eine helle, freundliche Atmosphäre. Im Sommer wird durch die sehr gute Sonnenschutzwirkung der Wärmeeintrag zudem stark reduziert.

Durch die ideale Kombination von Wärmeschutz, Tageslichtnutzung und Sonnenschutz wird die doppelschalige Profilglasfassade durch TIMax GL aufgewertet und bietet so eine interessante Alternative zu anderen Glasfassadensystemen.

www.wacotech.de

Transluzente Wärmedämmung 'TIMax GL/S Glasgespinst' von Wacotech. Foto © Sebastian Reuthal, Stylepark
Transmissionsgrad von 0,48 bei einem Glasverbund mit 60 mm Scheibenzwischenraum. Foto © Alejandro Mosquera, Stylepark
Wärmedurchlasskoeffizient im Glasverbund von 1,36 W/m²K. Foto © Wacotech
Profilbauglas mit transluzenter Wärmedämmung TIMax GL. Foto © Wacotech
Das Standardmaterial ist 70 mm dick, jedoch enorm komprimierbar. Gewicht: ca. 5 kg/m³. Foto © Sebastian Reuthal, Stylepark
TIMax GL ist in allen Breiten und in einer Länge bis zu 8 Meter lieferbar. Foto © Wacotech
Foto © Wacotech
Systeme
Wacotech: TIMax GL/LT/Decor, Bretten @ Stylepark
Wacotech
TIMax GL/LT/Decor, Bretten
Wacotech: TIMax GL/LT, Waiblingen @ Stylepark
Wacotech
TIMax GL/LT, Waiblingen
Architektur › 2010 › Juli
Verdeckter Vermittler
5. Juli 2010
Das Produkt „TIMax GL" ist ein transluzentes Glasgespinst, das die Wärmedämmung des Profilglases an der Fassade wesentlich verbessert. Es dient als lichtstreuende Isoliereinlage und füllt den Glaszwischenraum komplett aus.
Extrem dünne, fein gesponnene Glasfasern werden mit einem lichtstabilen Binder versehen und zu einem sehr leichten und lichtdurchlässigem Glasgespinst verwoben. Das fertige Produkt bietet die Firma Wacotech unter dem Namen „TIMax GL" in verschiedenen Ausführungen an.

Durch die eingeschlossene, stehende Luft wird eine sehr gute Wärmedämmung erreicht. Gleichzeitig wird bei guter Lichtdurchlässigkeit eine starke Lichtstreuung erzielt. Dies führt zu einer blendfreien und gleichmäßigen Verteilung des einfallenden Lichtes. Die schlagschattenfreie Ausleuchtung erzeugt eine helle, freundliche Atmosphäre. Im Sommer wird durch die sehr gute Sonnenschutzwirkung der Wärmeeintrag zudem stark reduziert.

Durch die ideale Kombination von Wärmeschutz, Tageslichtnutzung und Sonnenschutz wird die doppelschalige Profilglasfassade durch TIMax GL aufgewertet und bietet so eine interessante Alternative zu anderen Glasfassadensystemen.

www.wacotech.de