transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 573 Forward End
Wohn- und Bürohaus in San Francisco von Craig Steely Architecture
13. November 2011
In einem viktorianischen Viertel in San Francisco steht das Haus des Architekten Craig Steely. Eine Walnusstür mit integrierten schmalen Acrylglasstreifen lädt zum Betreten des Wohn- und Bürohauses ein. Im Erdgeschoss ist der Wohnbereich angeordnet, im ersten Stock befindet sich die Büroetage. Hier sorgt ein durchgängiges Fensterband für ausreichend Tageslicht und eine freundliche Arbeitsatmosphäre. Eine Etage höher teilt sich der Grundriss in eine Wohnfläche und eine großzügige Dachterrasse. Im Innenraum dient das von Dieter Rams gestaltete Regal „606" als offenes Wandelement, das vor Stürzen auf die Treppe schützt. Auf der teilweise überdachten Terrasse hängt ein Kaminofen von der Decke. Er ist drehbar und bringt auch an herbstlichen Tagen Wärme in den Wohnraum. Die Idee des freihängenden Kaminofens geht auf einen Entwurf des französischen Designers Dominique Imbert zurückgeht, der für Focus bereits 1968 den sogenannten „Gyrofocus" entwarf.

www.craigsteely.com

Beaver Street Reprise von Craig Steely Architecture | Alle Fotos © Rien van Rhijthoven
Systeme
ligne roset: TOGO Sofa 3-Sitzer @ Stylepark
ligne roset
TOGO Sofa 3-Sitzer
Michel Ducaroy
Moroso: Osorom @ Stylepark
Moroso
Osorom
Konstantin Grcic
Knoll: Saarinen Tulip Esstisch @ Stylepark
Knoll
Saarinen Tulip Esstisch
Eero Saarinen
Vitra: Eames Plastic Armchair RAR @ Stylepark
Vitra
Eames Plastic Armchair RAR
Charles Eames
Ray Eames
sdr+: Regalsystem 606 boden-decken-verspannt @ Stylepark
sdr+
Regalsystem 606 boden-decken-verspannt
Dieter Rams
Focus: gyrofocus @ Stylepark
Focus
gyrofocus
Dominique Imbert
Flos: Arco @ Stylepark
Flos
Arco
Pier Giacomo Castiglioni
Achille Castiglioni
Flos: 265 @ Stylepark
Flos
265
Paolo Rizzatto
Architektur › 2011 › November
Wohn- und Bürohaus in San Francisco von Craig Steely Architecture
13. November 2011
In einem viktorianischen Viertel in San Francisco steht das Haus des Architekten Craig Steely. Eine Walnusstür mit integrierten schmalen Acrylglasstreifen lädt zum Betreten des Wohn- und Bürohauses ein. Im Erdgeschoss ist der Wohnbereich angeordnet, im ersten Stock befindet sich die Büroetage. Hier sorgt ein durchgängiges Fensterband für ausreichend Tageslicht und eine freundliche Arbeitsatmosphäre. Eine Etage höher teilt sich der Grundriss in eine Wohnfläche und eine großzügige Dachterrasse. Im Innenraum dient das von Dieter Rams gestaltete Regal „606" als offenes Wandelement, das vor Stürzen auf die Treppe schützt. Auf der teilweise überdachten Terrasse hängt ein Kaminofen von der Decke. Er ist drehbar und bringt auch an herbstlichen Tagen Wärme in den Wohnraum. Die Idee des freihängenden Kaminofens geht auf einen Entwurf des französischen Designers Dominique Imbert zurückgeht, der für Focus bereits 1968 den sogenannten „Gyrofocus" entwarf.

www.craigsteely.com