transparent_layer

Samt und Sehnsucht

News & Stories | imm cologne 2016

von Sandra Hofmeister

Samt und Sehnsucht

Ob neue Entwürfe oder wiederaufgelegte Klassiker: Bezüge aus Samt waren auf der imm cologne allgegenwärtig. Woher kommt's?

As time goes by

News & Stories | imm cologne 2016

von Adeline Seidel

As time goes by

Revivals, Evergreens und viele Farben: Die imm cologne 2016 schickt ihre Besucher gern auf Zeitreise. Da es zunehmend schwieriger wird, wirklich Neues anzubieten, greift man ins Archiv und setzt auf Verfeinerung.

Setz dich auf die Ziege
Da legst di nieder
Raus aus der Apfelsinenkiste
Klein und fein –<br/> für’s Arbeiten zuhause
Eine Hülse – <br>hart und zart
I like das Original
Zwölf Träume unterm freien Himmel
Ein Sofa ist wie eine Insel
Zwei Brüder und ihr Spiel mit der ersten und der zweiten Natur

News & Stories

Das Sofa als reife Frucht

Das Sofa als reife Frucht
Sieht es aus wie eine reife Erdbeere? Oder wie ein aufgequollenes Knäckebrot? Wie auch immer diese Frage beantwortet wird, das Sofa „Ploum" von den Gebrüdern Bouroullec gehörte zu den aufsehenerregendsten Produkten der diesjährigen imm Cologne. Nina Reetzke sprach mit Ronan Bouroullec über eine geringe Sitzhöhe, Marketing und das Drehen von Filmen.
› zum Artikel

News & Stories

Ausgewählte Aussteller der imm cologne 2011

Ausgewählte Aussteller der imm cologne 2011
Zu Beginn eines jeden Jahres präsentiert die Kölner Messe imm cologne internationale Wohntrends. Wir präsentieren wie jedes Jahr zur ersten Möbelmesse eine Liste an ausgewählten Herstellern.

News & Stories

Im Westen was Neues?

von Daniel von Bernstorff

Im Westen was Neues?
Kein Festival an Neuheiten wie Mailand, aber damit hatte auch niemand gerechnet. Dennoch scheint die imm cologne sich in der Krise stabilisiert zu haben. Ein Rundgang mit einigen der interessantesten Firmenpräsentationen und Produkten.

Eine Frage der Balance

News & Stories | imm cologne 2016

Eine Frage der Balance

Marie Christine Dorner

Dass ein Möbel von allen Seiten, selbst von unten, gut aussehen muss, davon ist Marie Christine Dorner überzeugt. Uta Abendroth hat mit der Innenarchitektin und Designerin über ihre neuen Entwürfe für Ligne Roset gesprochen.

Sitzen,<br/> scheibchen-<br/>weise
Was es <br/>Neues gibt
Nicht ohne meine Steppdecke
Der Kleine passt überall
Fixe Decke
Neues in Köln –<br/>von Böwer bis Zeitraum
April, April <br>oder Marmor, Stein und Eisen bricht...
Spielwiese statt Sitzmöbel
Farbgerichte, gut gewürzt
Zwölf urbane Gartenutensilien
5 Fragen an Benjamin Graindorge
Das Barcelona-Pastiche

Architektur | Featured Project

Kreativ aus Überzeugung

Kreativ aus Überzeugung
› zum Beitrag

News & Stories | Produkttypologien

Die Couch. Eine typologische Konstruktion

von Thomas Wagner

Die Couch. Eine typologische Konstruktion
Weiche Polster, Kissen und manchmal ein Gestell drumherum – in der Typologie des Sofas gibt es weniger Brüche als Varianten. Das Potpourri, das auf diese Weise entsteht, hat gleichwohl jede Menge Reize.
› zum Artikel
Paris ist nicht bereit für die Zukunft
Die französische Designerin Inga Sempé gehört zu den interessantesten Erscheinungen der jüngeren Designszene. Nancy Jehmlich sprach mit ihr über den Stellenwert, den Design in Frankreich besitzt, über ihre Erfahrung mit Herstellern, über teure und billige Produkte und ihren Pariser Lieblingsplatz.
› zum Artikel

News & Stories

Der Wunsch, Indianer zu werden – imm Cologne Teil 1

von Thomas Wagner

Der Wunsch, Indianer zu werden – imm Cologne Teil 1
Auf der imm Cologne des Jahres 2011 lässt sich beobachten: Die Messe hat sich stabilisiert und mit „Living Kitchen" und „Pure Textiles" zwei wichtige Bereiche hinzugewonnen. So bietet das Kölner Quodlibet des vervielfältigten Behaustseins für jeden etwas, für den Mensch von Welt, den der Menge - und das Kind. Im Bereich des High-End-Designs bleiben freilich noch einige Wünsche offen.
› zum Artikel

News & Stories

Alltagsobjekte mit einer Spur Menschlichkeit

von Alexandra Goebel

Alltagsobjekte mit einer Spur Menschlichkeit
Mathias Hahn, ein talentierter, junger Produktdesigner aus Deutschland, zog vor sechs Jahren nach London, um in der Designszene Fuß zu fassen. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich mit seinen sympathisch-einfachen, funktionellen Alltagsprodukten einen international beachteten Namen gemacht.