transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Design, backstage
von Daniel von Bernstorff | 7. Mai 2015
Die Interzum bietet eine Fülle an neuen innovativen Werkstoffen für den Möbelbau – wie hier am Stand von Sensosan. Foto © Koelnmesse/Interzum
Dichtes Gedränge am Stand der Firma Becker Brakel in Halle 5 auf der Interzum in Köln. Becker Brakel ist einer der wichtigsten Produzenten von Formholzteilen, ohne die auf dem Salone del Mobile oder der imm cologne kaum ein fertiges Produkt stehen würden. Ein typischer „hidden champion“ aus der deutschen Provinz, ohne den nichts läuft. Becker Brakel zeigt auf der Interzum in seinem „Design Forum“ sowohl bereits in Produktion befindliche Produkte wie den Lounge Chair „808“ von Formstelle für Thonet oder den Stuhl „Chairman“ von Werner Aisslinger für Conmoto als auch zehn Prototypen, für die noch Produzenten gesucht werden. Jörg Kürschner und Claudia Kleine von Formstelle schauen hier vorbei, um über ihre Prototypen zu sprechen und weitere Projekte zu planen.

Dies zeigt, dass die Interzum weit mehr ist als eine Plattform der Möbelzulieferer, wo sich Lieferanten, Hersteller, Designer und Innenarchitekten zum intensiven Austausch treffen. Hier werden innovative Materialien und Oberflächen vorgestellt, hier zeigen Firmen wie Egger und Rehau, Häfele, Hettich , Resopal, Schattdecor und Sensosan, was heute in puncto Oberflächen möglich ist, hier blickt man bei den verschiedenen Sonderausstellungen ein Stück weit in die Zukunft des Möbelmachens. Ob die Badewanne aus Furnierholz am Stand des „Verbandes der deutschen Möbelindustrie“ oder das mit einem speziellen Schichtmaterial ausgestattete Bad inklusive Duschwanne bei Resopal, überall gilt der Leitspruch: Wer sucht, der findet – und das reichlich.

www.interzum.de
www.interzum-award.de
Becker Brakel stellt innovative Formholz-Prototypen vor. Foto © Koelnmesse/Interzum
Der 3D-Druck beflügelt auch die Möbelbranche – zu sehen auf einer Sonderfläche in Halle 4.2. Foto © Koelnmesse/Interzum
Am Stand von Resopal. Foto © Koelnmesse/Interzum
Trendwelt bei Schattdecor (rechts). „Art Cube“ am Stand von Hettich (links). Foto © Koelnmesse/Interzum
„Haute Innovation“-Sonderausstellung in Halle 4.2. Foto © Koelnmesse/Interzum
Am Stand von Häfele. Foto © Koelnmesse/Interzum
Badewanne aus Furnierholz am Stand des „Verbandes der deutschen Möbelindustrie“. Foto © Daniel von Bernstorff, Stylepark
In Produktion bei Becker Brakel: Der Lounge Chair „808“ von Formstelle für Thonet und der „Chairman“ von Werner Aisslinger für Conmoto. Foto © Daniel von Bernstorff, Stylepark
Produkte
Haver & Boecker: Textura 1991 @ Stylepark
Haver & Boecker
Textura 1991
3M™: Fasara™ Fine @ Stylepark
3M™
Fasara™ Fine
HI-MACS: Black Sand @ Stylepark
HI-MACS
Black Sand
HI-MACS: Volcanics Frosty @ Stylepark
HI-MACS
Volcanics Frosty
HI-MACS: Quartz - Confetti Quartz @ Stylepark
HI-MACS
Quartz - Confetti Quartz
HOMAPAL: Ebony Celebes Matt @ Stylepark
HOMAPAL
Ebony Celebes Matt
3M™: DI-NOC™ Carbon @ Stylepark
3M™
DI-NOC™ Carbon
3M™: Fasara™ Altair @ Stylepark
3M™
Fasara™ Altair
DuPont™ Corian®: Savannah @ Stylepark
DuPont™ Corian®
Savannah
HI-MACS: Granite - Celebration Granite @ Stylepark
HI-MACS
Granite - Celebration Granite
proMesh: alphamesh 12.0 Bicolor glänzend @ Stylepark
proMesh
alphamesh 12.0 Bicolor glänzend
3M™: DI-NOC™ Metallic @ Stylepark
3M™
DI-NOC™ Metallic
proMesh: alphamesh scale 5.8 Aluminium schwarz @ Stylepark
proMesh
alphamesh scale 5.8 Aluminium schwarz
proMesh: alphamesh 7.0 Edelstahl matt @ Stylepark
proMesh
alphamesh 7.0 Edelstahl matt
proMesh: alphamesh 12.0 Edelstahl glänzend @ Stylepark
proMesh
alphamesh 12.0 Edelstahl glänzend
HOMAPAL: Arti-Pelam Quadrate Steelblue @ Stylepark
HOMAPAL
Arti-Pelam Quadrate Steelblue
HOMAPAL: Matrix Anthrazit @ Stylepark
HOMAPAL
Matrix Anthrazit
HOMAPAL: Arti-Pelam Elefantenhaut Steelblue @ Stylepark
HOMAPAL
Arti-Pelam Elefantenhaut Steelblue
HOMAPAL: Rovere Matt Schnitzer Lang @ Stylepark
HOMAPAL
Rovere Matt Schnitzer Lang
Haver & Boecker: Largo-Nova 2017 @ Stylepark
Haver & Boecker
Largo-Nova 2017
HOMAPAL: Mikado Anthrazit @ Stylepark
HOMAPAL
Mikado Anthrazit
DuPont™ Corian®: Blueberry Ice @ Stylepark
DuPont™ Corian®
Blueberry Ice
DuPont™ Corian®: Athena Grey @ Stylepark
DuPont™ Corian®
Athena Grey
DuPont™ Corian®: Bisque @ Stylepark
DuPont™ Corian®
Bisque
DuPont™ Corian®: Blooming Green @ Stylepark
DuPont™ Corian®
Blooming Green
HI-MACS: Solid Alpine White, Not Only White, Base Light @ Stylepark
HI-MACS
Solid Alpine White, Not Only White, Base Light
HOMAPAL: Magnethaftplatte 8206 Weiß Glänzend (Boardmarker) @ Stylepark
HOMAPAL
Magnethaftplatte 8206 Weiß Glänzend (Boardmarker)
3A Composites: ALUCOBOND® Trapezmuster @ Stylepark
3A Composites
ALUCOBOND® Trapezmuster
Salamander: Bonded Leather - Universal spectro @ Stylepark
Salamander
Bonded Leather - Universal spectro
3A Composites: Wood African Zebrano @ Stylepark
3A Composites
Wood African Zebrano
HI-MACS: Lampe B @ Stylepark
HI-MACS
Lampe B
HI-MACS: CERCO @ Stylepark
HI-MACS
CERCO
Federico Churba
HI-MACS: Solid Alpine White, Not Only White, Noon @ Stylepark
HI-MACS
Solid Alpine White, Not Only White, Noon
Covestro Deutschland : Makrolon® multi UV 4/10-6 clear 1099 @ Stylepark
Covestro Deutschland
Makrolon® multi UV 4/10-6 clear 1099
Design Composite: clear-PEP® UV PC color orange with banding @ Stylepark
Design Composite
clear-PEP® UV PC color orange with banding
News & Stories › 2015 › Mai
Design, backstage
von Daniel von Bernstorff | 7. Mai 2015
Auf der Interzum in Köln ist in puncto Möbelfertigung und Innenausbau alles vertreten, was in der Branche Rang und Namen hat. Eine Fundgrube für jeden, der entwirft, plant und baut.
Dichtes Gedränge am Stand der Firma Becker Brakel in Halle 5 auf der Interzum in Köln. Becker Brakel ist einer der wichtigsten Produzenten von Formholzteilen, ohne die auf dem Salone del Mobile oder der imm cologne kaum ein fertiges Produkt stehen würden. Ein typischer „hidden champion“ aus der deutschen Provinz, ohne den nichts läuft. Becker Brakel zeigt auf der Interzum in seinem „Design Forum“ sowohl bereits in Produktion befindliche Produkte wie den Lounge Chair „808“ von Formstelle für Thonet oder den Stuhl „Chairman“ von Werner Aisslinger für Conmoto als auch zehn Prototypen, für die noch Produzenten gesucht werden. Jörg Kürschner und Claudia Kleine von Formstelle schauen hier vorbei, um über ihre Prototypen zu sprechen und weitere Projekte zu planen.

Dies zeigt, dass die Interzum weit mehr ist als eine Plattform der Möbelzulieferer, wo sich Lieferanten, Hersteller, Designer und Innenarchitekten zum intensiven Austausch treffen. Hier werden innovative Materialien und Oberflächen vorgestellt, hier zeigen Firmen wie Egger und Rehau, Häfele, Hettich , Resopal, Schattdecor und Sensosan, was heute in puncto Oberflächen möglich ist, hier blickt man bei den verschiedenen Sonderausstellungen ein Stück weit in die Zukunft des Möbelmachens. Ob die Badewanne aus Furnierholz am Stand des „Verbandes der deutschen Möbelindustrie“ oder das mit einem speziellen Schichtmaterial ausgestattete Bad inklusive Duschwanne bei Resopal, überall gilt der Leitspruch: Wer sucht, der findet – und das reichlich.

www.interzum.de
www.interzum-award.de