transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2140 Forward End
Die eigenen vier Wände
„X-hus“ und „XS-hus“ von Studio 17
5. September 2015
Fotos © Studio17
Dieses Haus zum Spielen für Kinder ab einem Jahr lässt sich mühelos auf- und abbauen, kreativ gestalten und, wird es nicht gebraucht, an die Wand hängen.
Kinder lieben Häuser – in klein. Aber seien wir ehrlich, diese Spielbereiche aus Pappe oder Plastik nehmen in der Wohnung oft mehr Platz ein, als es den Eltern lieb ist. Auch was ihr Design und ihre Farbe angeht, lassen sie den Kleinen oft nur wenig Spielraum. Dagegen stoßen die norwegischen Designerinnen Christine Petersen und Anne F. Linnerud, die 2013 „Studio 17“ in Oslo gegründet haben, mit ihren einfach und praktisch gestalteten Spielhäusern – es gibt sie in zwei Größen – bei Eltern und Kindern gleichermaßen auf Gegenliebe.

„X-hus“ und „XS-hus“ bestehen aus unbehandeltem Birkenholz, wobei sämtliche Flächen frei von Farbe oder Dekor sind. Was dem Spieltrieb entgegenkommt und die eigene Phantasie anregt. Die Seitenteile und das Dach lassen sich mittels eines Stecksystems ganz einfach montieren und ebenso leicht wieder abbauen. Bei Bedarf kann man alle Teile platzsparend an der Wand aufhängen. In diesen Spielhäusern sind Kinder in ihrem Element und gestalten ihr eigenes Reich – vielleicht am Ende ebenso kunterbunt wie das Haus von Pippi Langstrumpf. (uma)


Maße (BxLxH):
X-Hus: 65x120x120 Zentimeter
XS-Hus: 65x65x120 Zentimeter

www.studio17.no
News & Stories › 2015 › September
Die eigenen vier Wände
5. September 2015
Dieses Haus zum Spielen für Kinder ab einem Jahr lässt sich mühelos auf- und abbauen, kreativ gestalten und, wird es nicht gebraucht, an die Wand hängen.
Kinder lieben Häuser – in klein. Aber seien wir ehrlich, diese Spielbereiche aus Pappe oder Plastik nehmen in der Wohnung oft mehr Platz ein, als es den Eltern lieb ist. Auch was ihr Design und ihre Farbe angeht, lassen sie den Kleinen oft nur wenig Spielraum. Dagegen stoßen die norwegischen Designerinnen Christine Petersen und Anne F. Linnerud, die 2013 „Studio 17“ in Oslo gegründet haben, mit ihren einfach und praktisch gestalteten Spielhäusern – es gibt sie in zwei Größen – bei Eltern und Kindern gleichermaßen auf Gegenliebe.

„X-hus“ und „XS-hus“ bestehen aus unbehandeltem Birkenholz, wobei sämtliche Flächen frei von Farbe oder Dekor sind. Was dem Spieltrieb entgegenkommt und die eigene Phantasie anregt. Die Seitenteile und das Dach lassen sich mittels eines Stecksystems ganz einfach montieren und ebenso leicht wieder abbauen. Bei Bedarf kann man alle Teile platzsparend an der Wand aufhängen. In diesen Spielhäusern sind Kinder in ihrem Element und gestalten ihr eigenes Reich – vielleicht am Ende ebenso kunterbunt wie das Haus von Pippi Langstrumpf. (uma)


Maße (BxLxH):
X-Hus: 65x120x120 Zentimeter
XS-Hus: 65x65x120 Zentimeter

www.studio17.no