transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2140 Forward End
Flos - Der Glanz des Himmelsgartens
von Vera Siegmund | 1. April 2008
"Fantasma" hieß im Jahr 1962 eine der ersten Leuchten des neu gegründeten Herstellers Flos. Der Name, den ihr der Designer Tobia Scarpa gab, könnte durchaus als Motto über der Produktpalette der italienischen Marke stehen, produziert Flos doch seit fast einem halben Jahrhundert Leuchten mit viel Phantasie. Die bei Flos tätige Designerriege umfasst viele bekannte Namen - und so sind einige dieser Leuchten längst Klassiker und in Museen wie dem New Yorker Museum of Modern Art vertreten.Seine neuen Leuchten präsentiert Flos auf der Light+Building 2008. Die Hängeleuchte "Once", eine fein gesponnene Kokonkugel, ist gleichzeitig eine Hommage ihres Designers Piero Lissoni an die Materialinnovation, mit der bei Flos alles begann. "Cocoon", ein damals neuartiges Kunstfaserharz, lässt sich wie eine dünne Haut spannen; zusammen mit den Brüdern Castiglioni entwickelte Flos in den sechziger Jahren damit seine ersten Leuchten.Neben der Lampe "Skygarden" von Marcel Wanders, in der er ein antikes Stuckrelief in das Innere eines gewölbten Lampenschirms überträgt, ist die Leuchtenkonstellation "Nebula" von Joris Laarmann zu sehen, die unterschiedlich geformte Glastrichter bündelt. Rodolfo Dordoni präsentiert seine Leuchte "Ray" als Mischung aus Leuchtturm und Strommast. Last but not least stellt Philippe Starck die neueste Variante der "Miss K" vor: "K Tribe", mit einer rillenförmigen Aluminiumstruktur und halbtransparentem Schirm.Abgesehen von dieser aktuellen Leuchtenprominenz stehen am Stand von Antares / Flos Architectural außerdem Neuheiten der Gebäudebeleuchtung im Rampenlicht. Die Spotsysteme "Pure", "Compass Duo" und "Kap" schaffen unterschiedliche Beleuchtungsatmosphären für Museen, Shops, Hotels oder Theater. Die Wirkung variiert je nach Bedarf von zurückhaltend bis spektakulär. Und auch für diesen Bereich entwerfen namhafte Designer wie Antonio Citterio, Konstantin Grcic oder Ferdinand Alexander Porsche.Light+Building 2008
Flos Halle 3.0 Stand D61
Antares/Flos Architectural Halle 3.0 Stand D91 www.flos.com
K Tribe von Philippe Starck
Compass Duo
Pure
Once von Piero Lissoni
Skygarden von Marcel Wanders
Kap