transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Foto © Arquine
Foto © Arquine
Foto © Arquine
Mextropoli
von Arquine Magazine
18. März 2014
Die Stadt ist das bedeutendste von der Menschheit geschaffene Artefakt und zugleich auch das komplexeste. Mexiko entwickelte sich erst später, als sich bereits an anderen Orten des Planeten die Bevölkerung in Städten zu konzentrieren begann, von einem ländlich geprägten hin zu einem urbanisierten Land. Architektur als kulturelles Phänomen sollte die von Einwohnern belebten Städte formen.

Ausstellungen, Festivals oder Architekturbiennalen dienen sowohl der Reflektion als auch der Präsentation des gebauten Raumes. Zeigen wir Architektur losgelöst von ihrer Umgebung, dann diskutieren wir sie wie einen Laborversuch. Solche Veranstaltungen sind eine Art kollektives “Reißbrett” von Erfahrungen und persönlichen Bedürfnissen. In gewisser Weise ist es die Aufgabe von veröffentlichter und ausgestellter Architektur, Ideen mit Bildern zu verbinden. Doch es sollte auch möglich sein, Architektur jenseits der Ausstellungswände zu präsentieren, sie als Erlebnis und Experiment erfahrbar zu machen.

Arquine hat mit nunmehr vierzehn Kongressen in seiner Geschichte eine Kultur der Architekturdiskussion begründet. In einem vollbesetzten Theater hat man neue Impulse gesetzt – und diese münden in diesem Jahr, anlässlich zum fünfzehnten Kongress, in ein Festival. Bei diesem Event möchte Arquine die Grenzen der Disziplinen und der Architektur auf kommunale Initiativen ausweiten. Denn um eine Stadt auf kreative Art zu verändern, bedarf es nicht nur der Teilnahme und Unterstützung der Gemeinschaft, sondern auch des Engagements kommunaler Entscheidungsträger. Gemeinsam mit der Regierung von Mexiko-Stadt stellt Arquine „Mextropoli“ vor – das erste internationale Festival für Architektur und die Stadt. Ein Festival, das „urbane Werte“ als Verbindung zwischen Bürgern und Architekten, Designern, Stadtplanern, Soziologen, Anthropologen, Künstlern und Politikern hervorheben und bestärken möchte.

Alle Informationen zum gesamten Konferenz- und Festivalprogramm: www.mextropoli.mx
Stylepark ist Medienpartner von Mextropoli.
News & Stories › 2014 › März
Mextropoli
von Arquine Magazine | 18. März 2014
Bereits zum fünfzehnten Mal veranstaltet das mexikanische Architekturmagazin Arquine eine Konferenz. In diesem Jahr ist sie der Metropole Mexiko-Stadt gewidmet und wird durch ein facettenreiches Festival-Programm ergänzt.
Die Stadt ist das bedeutendste von der Menschheit geschaffene Artefakt und zugleich auch das komplexeste. Mexiko entwickelte sich erst später, als sich bereits an anderen Orten des Planeten die Bevölkerung in Städten zu konzentrieren begann, von einem ländlich geprägten hin zu einem urbanisierten Land. Architektur als kulturelles Phänomen sollte die von Einwohnern belebten Städte formen.

Ausstellungen, Festivals oder Architekturbiennalen dienen sowohl der Reflektion als auch der Präsentation des gebauten Raumes. Zeigen wir Architektur losgelöst von ihrer Umgebung, dann diskutieren wir sie wie einen Laborversuch. Solche Veranstaltungen sind eine Art kollektives “Reißbrett” von Erfahrungen und persönlichen Bedürfnissen. In gewisser Weise ist es die Aufgabe von veröffentlichter und ausgestellter Architektur, Ideen mit Bildern zu verbinden. Doch es sollte auch möglich sein, Architektur jenseits der Ausstellungswände zu präsentieren, sie als Erlebnis und Experiment erfahrbar zu machen.

Arquine hat mit nunmehr vierzehn Kongressen in seiner Geschichte eine Kultur der Architekturdiskussion begründet. In einem vollbesetzten Theater hat man neue Impulse gesetzt – und diese münden in diesem Jahr, anlässlich zum fünfzehnten Kongress, in ein Festival. Bei diesem Event möchte Arquine die Grenzen der Disziplinen und der Architektur auf kommunale Initiativen ausweiten. Denn um eine Stadt auf kreative Art zu verändern, bedarf es nicht nur der Teilnahme und Unterstützung der Gemeinschaft, sondern auch des Engagements kommunaler Entscheidungsträger. Gemeinsam mit der Regierung von Mexiko-Stadt stellt Arquine „Mextropoli“ vor – das erste internationale Festival für Architektur und die Stadt. Ein Festival, das „urbane Werte“ als Verbindung zwischen Bürgern und Architekten, Designern, Stadtplanern, Soziologen, Anthropologen, Künstlern und Politikern hervorheben und bestärken möchte.

Alle Informationen zum gesamten Konferenz- und Festivalprogramm: www.mextropoli.mx
Stylepark ist Medienpartner von Mextropoli.