transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2139 Forward End
Plagiatsjäger, Pappkameraden
und ein Vogel
22. Januar 2016
Am liebsten würde Philipp Mainzer den Kopisten dieser Welt endlich mal den Zahn ziehen, damit sie nicht seine Produkte nachahmen. e15 präsentiert ausgewählte Kopien des „Backenzahn“ in einer Gegenüberstellung – identifizieren Sie das Original? Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Verblüffend, amüsant, geistreich: Die „Featured Editions“ auf der imm cologne in den Hallen 2.2 und 3.2 forderten den Besucher immer wieder zu einem „kreativen Stop“ auf, um sich jenseits von Stückzahlen und Renditezielen mit Design zu beschäftigen – zeugen die vierzehn Installationen davon, wie intensiv und kreativ Designer und Hersteller zusammenarbeiten. Bereits zum vierten Mal betreut und kuratiert Stylepark gemeinsam mit Dick Spierenburg und seinem Team der Koelnmesse dieses Format.

So kann die Manege des italienischen Designertrios Cazzaniga Mandelli Pagliarulo für Pedrali locker mit der wahren von Circus Roncalli mithalten; die Boule-Monsieurs von Sebastian Herkner und Pulpo sind zwar aus Pappe, aber ihre Originale leben tatsächlich in Frankreich – ein Fotograf hatte sich extra auf den Weg gemacht um die typischsten aller Spieler ausfindig zu machen. Und das junge Designerduo Kaschkasch aus Köln seziert für Zeitraum mit präzisem Blick ihren neuen Tisch „Rail“ – eine perfekte Vorlage für Kopisten, leider, die die die hochästhetische Mechanik eifrig abfotografieren. Diesen jenen hätte Philipp Mainzer dann ein paar Podeste weiter bei e15 am liebsten den Zahn gezogen … (as)


Featured Editions 2016

in den Hallen 2.2 und 3.2
imm cologne, koelnmesse
18. bis 23. Januar, 9-18 Uhr
24. Januar, 9-17 Uhr
Was folgt daraus, wenn Leuchte und Klemme eins werden? Für die Designer Christine Nogtev und Chul Cheong sucht ein Vogel seinen Käfig, um ein lustiges Liedchen zu singen.
Foto © Koelnmesse GmbH, Constantin Meyer
Sebastian Herkner lässt seine Leuchte „Boule“ für Pulpo zum Spielball werden. Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternsten
Ana María Calderón Kayser von Ames und Designer Sebastian Herkner sind quer durch Kolumbien gefahren und zeigen nun mit ihrer Installation „Colombian Design Trail“ die ersten Früchte ihrer Tour. Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Alfredo Häberli hat sich dem „Spaghetti Chair“ von Giandomenico Belotti angenommen und eine respektvolle Hommage entwickelt. Sie besteht aus einer limitierten Edition von insgesamt sieben Stühlen, die mit Charme und Verstand die Dimensionen sprengen. Foto © Koelnmesse GmbH, Constantin Meyer
Hereinspaziert, hereinspaziert: Die drei jungen italienischen Designer Michele Cazzaniga, Simone Mandelli und Antonio Pagliarulo lassen Pedralis Stuhl „Nemea“ in luftige Höhen schwingen und machen ihn zum Star der Manege. Foto © Koelnmesse GmbH, Constantin Meyer
„Kalota Star“ nennen die kroatischen Designer Neven und Sanja Kovačić, die gemeinsam unter dem Namen Redesign firmieren, ihre Installation. Das hat aber weder etwas mit Todessternen, noch mit fernen Galaxien zu tun. „Kalota“ ist schlichtweg der Name eines Hockers, den sie für Mitja entworfen haben.
Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Für Conmoto hat der junge Designer Pascal Bosetti ein überdimensionales Kaleidoskop entworfen, das den Stuhl „Mito“ scheinbar fragmentiert und vervielfältigt – und, je nachdem, wohin sich der Betrachter bewegt, immer wieder zu einem neuen Bild zusammensetzt. Foto © Koelnmesse GmbH, Constantin Meyer
„Transformation“ nennt das Designerduo Kaschkasch seine Installation für Zeitraum und offenbart dabei jedes noch so kleine Detail des von ihm entworfenen Tisches namens „Rail“.
Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Bei Zanats Installation fallen jede Menge Späne. Hautnah erleben lässt sich, wie die Möbel und Wohnaccessoires des bosnischen Unternehmens auf der Basis einer jahrhundertalten Handwerkskunst mit Schnitzereien versehen werden. Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Acht unterschiedliche Formen und elf Farben ergeben eine unaussprechliche große Zahl von Kombinationsmöglichkeiten für die neue Leuchte von Fatboy. Keine Frage, Alex Bergman trägt mit seiner Installation „Candyofnie“ ganz sicher zur Individualisierung bei. Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Die Installation „Die Wand. Möbel aus 1, 2 und 3 Quadratmetern“ von Sanktjohanser zeigt, wie aus einer Holzwand geschickt Möbelstücke herausgefaltet werden können.
Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Die Zentralperspektive wurde bekanntlich in Italien erfunden, weshalb also nicht mit dieser spielen? Das dachte sich auch Giulio Cappellini und balanciert mit seiner Installation „Opposite Shadows“ zwischen Farbe und Nicht-Farbe, Form und Schatten. Foto © Koelnmesse GmbH, Constantin Meyer
Vitra widmet eine ganze Wand dem Designer Jasper Morrison. Foto © Koelnmesse GmbH, Lutz Sternstein
Produkte
Alias: spaghetti XS 112 @ Stylepark
Alias
spaghetti XS 112
Giandomenico Belotti
Conmoto: MOLIS @ Stylepark
Conmoto
MOLIS
Pascal Bosetti
Conmoto: SOLID OAK Tisch @ Stylepark
Conmoto
SOLID OAK Tisch
Peter Maly
e15: ENOKI MIGOTO @ Stylepark
e15
ENOKI MIGOTO
e15: BACKENZAHN @ Stylepark
e15
BACKENZAHN
Philipp Mainzer
Conmoto: MITO Polsterstuhl @ Stylepark
Conmoto
MITO Polsterstuhl
Pascal Bosetti
Cappellini: Wanders' Tulip Armchair @ Stylepark
Cappellini
Wanders' Tulip Armchair
Marcel Wanders
Conmoto: KARO Beistelltisch @ Stylepark
Conmoto
KARO Beistelltisch
Pascal Bosetti
e15: MR B @ Stylepark
e15
MR B
e15: BIG B @ Stylepark
e15
BIG B
e15: DRAYTON @ Stylepark
e15
DRAYTON
David Chipperfield
e15: LEIGHTON @ Stylepark
e15
LEIGHTON
David Chipperfield
Zeitraum: Rail @ Stylepark
Zeitraum
Rail
Kaschkasch
e15: HOLBORN @ Stylepark
e15
HOLBORN
Philipp Mainzer
e15: DOTTO @ Stylepark
e15
DOTTO
Fatboy®: Snacklight @ Stylepark
Fatboy®
Snacklight
Zeitraum: Kin Tall @ Stylepark
Zeitraum
Kin Tall
Mathias Hahn
Zeitraum: Twist Office @ Stylepark
Zeitraum
Twist Office
Formstelle
Zeitraum: Kin Tiny @ Stylepark
Zeitraum
Kin Tiny
Mathias Hahn
Vitra: Cork Trays @ Stylepark
Vitra
Cork Trays
Jasper Morrison
Pedrali: NEMEA gepolstert @ Stylepark
Pedrali
NEMEA gepolstert
Michele Cazzaniga
Simone Mandelli
Antonio Pagliarulo
Zeitraum: Morph Plus @ Stylepark
Zeitraum
Morph Plus
Formstelle
Zeitraum: Kin Long @ Stylepark
Zeitraum
Kin Long
Mathias Hahn
Zeitraum: Simple Soft @ Stylepark
Zeitraum
Simple Soft
Formstelle
Vitra: Tablecloths @ Stylepark
Vitra
Tablecloths
Alexander Girard
Vitra: Wooden Dolls Mother Fish and Child @ Stylepark
Vitra
Wooden Dolls Mother Fish and Child
Alexander Girard
Vitra: Graphic Wall Panels @ Stylepark
Vitra
Graphic Wall Panels
Alexander Girard
pulpo: Container High @ Stylepark
pulpo
Container High
Sebastian Herkner
pulpo: Oda Big @ Stylepark
pulpo
Oda Big
Sebastian Herkner
News & Stories › 2016 › Januar
Plagiatsjäger, Pappkameraden
und ein Vogel
22. Januar 2016
Boule spielen bei Pulpo, Zähne ziehen bei e15 und sich im Kaleidoskop von Conmoto verlieren: Bühne frei für die Featured Editions auf der imm cologne.
Verblüffend, amüsant, geistreich: Die „Featured Editions“ auf der imm cologne in den Hallen 2.2 und 3.2 forderten den Besucher immer wieder zu einem „kreativen Stop“ auf, um sich jenseits von Stückzahlen und Renditezielen mit Design zu beschäftigen – zeugen die vierzehn Installationen davon, wie intensiv und kreativ Designer und Hersteller zusammenarbeiten. Bereits zum vierten Mal betreut und kuratiert Stylepark gemeinsam mit Dick Spierenburg und seinem Team der Koelnmesse dieses Format.

So kann die Manege des italienischen Designertrios Cazzaniga Mandelli Pagliarulo für Pedrali locker mit der wahren von Circus Roncalli mithalten; die Boule-Monsieurs von Sebastian Herkner und Pulpo sind zwar aus Pappe, aber ihre Originale leben tatsächlich in Frankreich – ein Fotograf hatte sich extra auf den Weg gemacht um die typischsten aller Spieler ausfindig zu machen. Und das junge Designerduo Kaschkasch aus Köln seziert für Zeitraum mit präzisem Blick ihren neuen Tisch „Rail“ – eine perfekte Vorlage für Kopisten, leider, die die die hochästhetische Mechanik eifrig abfotografieren. Diesen jenen hätte Philipp Mainzer dann ein paar Podeste weiter bei e15 am liebsten den Zahn gezogen … (as)


Featured Editions 2016

in den Hallen 2.2 und 3.2
imm cologne, koelnmesse
18. bis 23. Januar, 9-18 Uhr
24. Januar, 9-17 Uhr