transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
+++ NEWSTICKER #212 | 2011 +++
5. Dezember 2011




+++ NEWSTICKER ++++++++++++++++++++++++++++++++
+++ 05.12.2011 ++++++++++++++++++++++++++++++++



Integrated Urbanism Dialogues

Was ist die richtige Balance zwischen High- und Lowtech? Wie könnte die breite Bevölkerung Einfluss auf städtische Entwicklungen nehmen? Was lässt sich von traditionellen Baumethoden lernen? Diese und andere Fragen werden im Symposium „Integrated Urbanism Dialogues I" am 7. und 8. Dezember in Stuttgart von führenden Theoretikern und Praktikern vor dem Hintergrund hoch schnellender Bevölkerungszahlen im Mittleren Osten, Nordafrika und Europa diskutiert.

www.iusd.uni-stuttgart.de

_

Dingpflegschaften zu Weihnachten

Wer eine Vorliebe für spezielle Alltagsgegenstände hegt, kann am „Dingpflegertag" am 11. Dezember zwischen 15 und 17 Uhr im Werkbundarchiv – Museum der Dinge in Berlin gegen eine selbst gewählte Spende eine symbolische Patenschaft für Objekte aus der Museumssammlung übernehmen. Im Angebot sind Büsten berühmter Persönlichkeiten, Werbefiguren, Möbel und auch Haushaltsgeräte. Für persönliche Beratungen werden Mitarbeiter des Museums mit Rat und Tat zur Seite stehen.

www.museumderdinge.de

_

Naturformen

Sie ist Vorbild und für Designer, Architekten, Künstler, Ingenieure und sogar Musiker: die Natur bietet einen unerschöpflichen Fundus an Mustern und Strukturen. Diese Inspirationsquellen werden in der Ausstellung „Form follows Nature" vom 13. Dezember 2011 bis zum 26. Januar 2012 im Architekturforum Aedes in Berlin anhand von Modellen, Bildern, Projektionen und Klängen vorgestellt.

www.aedes-arc.de

_

Oh Tannenbaum!

Eine Auswahl skurriler, sarkastischer, kritischer, liebevoller und witziger Gegenentwürfe zum klassischen Bild des Weihnachtsbaums bietet die achte Weihnachtsbaumausstellung „Oh Tannenbaum" vom 16. bis 21. Dezember in der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, für die Künstler und Designer ihre Sichten auf dieses symbolträchtigen Ikone visualisiert haben.

www.ohtannenbaum.org

_

Inspirationen von Alexander McQueen

Er verband Mode mit Technik, Naturwissenschaften und Kunstgeschichte, verwob historische wie zeitgenössische Schnitte und Materialien und entwickelte auf diese Weise groteske wie elegante Roben. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg widmet dem britischen Modemacher und Chefdesigner des Haute Couture Hauses Givenchy, Alexander McQueen, vom 23. Dezember 2011 bis zum 6. Mai 2012 eine Ausstellung. Unter dem Titel „Alexander McQueen Inspirations. Fashion Design" werden posthum rund dreißig Modelle seiner letzten Kollektionen, ausgewählte Entwürfe anderer Designer sowie historische Kleidungsstücke präsentiert.

www.mkg-hamburg.de
News & Stories › 2011 › Dezember
+++ NEWSTICKER #212 | 2011 +++
5. Dezember 2011
Dialoge über urbane Transformationen
Skurrile Dinge pflegen in Berlin
Form follows Nature
Oh Tannenbaum!
Retrospektive Alexander McQueen




+++ NEWSTICKER ++++++++++++++++++++++++++++++++
+++ 05.12.2011 ++++++++++++++++++++++++++++++++



Integrated Urbanism Dialogues

Was ist die richtige Balance zwischen High- und Lowtech? Wie könnte die breite Bevölkerung Einfluss auf städtische Entwicklungen nehmen? Was lässt sich von traditionellen Baumethoden lernen? Diese und andere Fragen werden im Symposium „Integrated Urbanism Dialogues I" am 7. und 8. Dezember in Stuttgart von führenden Theoretikern und Praktikern vor dem Hintergrund hoch schnellender Bevölkerungszahlen im Mittleren Osten, Nordafrika und Europa diskutiert.

www.iusd.uni-stuttgart.de

_

Dingpflegschaften zu Weihnachten

Wer eine Vorliebe für spezielle Alltagsgegenstände hegt, kann am „Dingpflegertag" am 11. Dezember zwischen 15 und 17 Uhr im Werkbundarchiv – Museum der Dinge in Berlin gegen eine selbst gewählte Spende eine symbolische Patenschaft für Objekte aus der Museumssammlung übernehmen. Im Angebot sind Büsten berühmter Persönlichkeiten, Werbefiguren, Möbel und auch Haushaltsgeräte. Für persönliche Beratungen werden Mitarbeiter des Museums mit Rat und Tat zur Seite stehen.

www.museumderdinge.de

_

Naturformen

Sie ist Vorbild und für Designer, Architekten, Künstler, Ingenieure und sogar Musiker: die Natur bietet einen unerschöpflichen Fundus an Mustern und Strukturen. Diese Inspirationsquellen werden in der Ausstellung „Form follows Nature" vom 13. Dezember 2011 bis zum 26. Januar 2012 im Architekturforum Aedes in Berlin anhand von Modellen, Bildern, Projektionen und Klängen vorgestellt.

www.aedes-arc.de

_

Oh Tannenbaum!

Eine Auswahl skurriler, sarkastischer, kritischer, liebevoller und witziger Gegenentwürfe zum klassischen Bild des Weihnachtsbaums bietet die achte Weihnachtsbaumausstellung „Oh Tannenbaum" vom 16. bis 21. Dezember in der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, für die Künstler und Designer ihre Sichten auf dieses symbolträchtigen Ikone visualisiert haben.

www.ohtannenbaum.org

_

Inspirationen von Alexander McQueen

Er verband Mode mit Technik, Naturwissenschaften und Kunstgeschichte, verwob historische wie zeitgenössische Schnitte und Materialien und entwickelte auf diese Weise groteske wie elegante Roben. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg widmet dem britischen Modemacher und Chefdesigner des Haute Couture Hauses Givenchy, Alexander McQueen, vom 23. Dezember 2011 bis zum 6. Mai 2012 eine Ausstellung. Unter dem Titel „Alexander McQueen Inspirations. Fashion Design" werden posthum rund dreißig Modelle seiner letzten Kollektionen, ausgewählte Entwürfe anderer Designer sowie historische Kleidungsstücke präsentiert.

www.mkg-hamburg.de