transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Schnappschuss – Revolutionär?
Wir sind von Botschaften umstellt. In den Medien, im öffentlichen Raum, im Kaufhaus. Überall teilt uns irgendwer mit, was wir tun, lassen oder kaufen sollen – sprich, auf welche Weise unsere Träume oder Visionen wahr werden könnten. Manchmal kommt es in unserem Kopf dabei zu seltsamen Überschneidungen. So auch im Fall des universellen Selbstvermarktungslabels „RLF“, das Theodor W. Adornos kritisches Diktum, es gebe kein richtiges Leben im Falschen, in „Richtiges Leben im Falschen“ verkehrt. Wenn uns nämlich der umtriebige Architekt und künstlerisch ambitionierte Designtheoretiker, der sich das ausgedacht hat, dazu auffordert, „Shareholder der Revolution“ zu werden, so befindet er sich – das vor einigen Monaten Unter den Linden aufgenommene Plakat beweist es – in der besten Gesellschaft des deutschen Wirtschaftsministers. Wer von beiden wohl weniger Ahnung von Revolutionen hat? (tw) Foto © Thomas Wagner

30. August 2013
News & Stories › 2013 › August
Revolutionär?
von Thomas Wagner | 30. August 2013
Wir sind von Botschaften umstellt. In den Medien, im öffentlichen Raum, im Kaufhaus. Überall teilt uns irgendwer mit, was wir tun, lassen oder kaufen sollen.
Wir sind von Botschaften umstellt. In den Medien, im öffentlichen Raum, im Kaufhaus. Überall teilt uns irgendwer mit, was wir tun, lassen oder kaufen sollen – sprich, auf welche Weise unsere Träume oder Visionen wahr werden könnten. Manchmal kommt es in unserem Kopf dabei zu seltsamen Überschneidungen. So auch im Fall des universellen Selbstvermarktungslabels „RLF“, das Theodor W. Adornos kritisches Diktum, es gebe kein richtiges Leben im Falschen, in „Richtiges Leben im Falschen“ verkehrt. Wenn uns nämlich der umtriebige Architekt und künstlerisch ambitionierte Designtheoretiker, der sich das ausgedacht hat, dazu auffordert, „Shareholder der Revolution“ zu werden, so befindet er sich – das vor einigen Monaten Unter den Linden aufgenommene Plakat beweist es – in der besten Gesellschaft des deutschen Wirtschaftsministers. Wer von beiden wohl weniger Ahnung von Revolutionen hat? (tw) Foto © Thomas Wagner