transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2139 Forward End
Starke Kontraste
22. Mai 2012
Was sich in der Mode bereits im vergangenen Winter zeigte, wird nun im Design fortgeführt: Man setzt auf starke Gegensätze. Schwarz und Weiß dominieren beim diesjährigen Salone del Mobile und verschaffen Möbeln und Accessoires prägnante Effekte.

Besonders präsent in den Hallen der Mailänder Messe sind geometrische Muster, die sich auf Textilien und Oberflächen legen. Der harte Gegensatz der unbunten Farben wird grafisch plakativ inszeniert und erinnert nicht selten an die Ästhetik der 1960er Jahre.

Häufig zu finden ist die Inszenierung eines Produktes in den Varianten Schwarz und Weiß. Die Wahl der Materialien fällt auf Marmor, Porzellan, Glas oder gebeiztes Holz. In diesem Jahr ist weder Weiß das neue Schwarz noch vice versa – Unbunt ist die neue Farbigkeit. est
Merci Pop Up Store von Paola Navone in Mailand, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Gepunktet und kariert: Stühle im Merci Pop Up Store, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Sessel „Retailored Jensen“ von Neil Barrett für Minotti, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Blick in die Ausstellung „Trial and error” von Nendo, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Blick auf den Schwarz-weißen Messestand von Gervasoni, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Ausstellung in Ventura Lambrate, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Sofa „Élysée“ von Pierre Paulin für Ligne Roset, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Scharze und weiße Tische von Molteni, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
„Corniches“ von Erwan und Ronan Bouroullec für Vitra, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
MDF zitiert die 1960er Jahre, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Teppichentwürfe „Mano“ und „Gravitacion“ von Eduardo Chillida für Nanimarquina, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
„Superleggera“ in Schwarz-Weiß-Optik von Gio Ponti für Cassina, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Grafische Muster in Schwarz-Weiß, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Plakative Muster bei den Vasen von Gervasoni, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Leuchte „Farming-net“ von Nendo, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Weiße Sessel und schwarze Kissen von Gervasoni, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Armlehnsessel von Andreu World in schwarzer und weißer Variante, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Schwarz-Weiß-Effekte bei Molteni, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Starke Kontraste beim Wandregal von Molteni, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Schwarz-weiße Teppiche von Casalis, Foto © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Produkte
Walter Knoll: Atelier Chair @ Stylepark
Walter Knoll
Atelier Chair
EOOS
Moroso: Cloud Tisch @ Stylepark
Moroso
Cloud Tisch
Nendo
Pedrali: GLISS WOOD 904 @ Stylepark
Pedrali
GLISS WOOD 904
Archivolto Design
Kristalia: MEM @ Stylepark
Kristalia
MEM
Christophe Pillet
Area Declic: CALIFORNIA @ Stylepark
Area Declic
CALIFORNIA
Mino Bressan
Living Divani: Long Shape Beistelltisch @ Stylepark
Living Divani
Long Shape Beistelltisch
Studio Juju
Moroso: Doodle @ Stylepark
Moroso
Doodle
Front
Pedrali: ARKI-TABLE @ Stylepark
Pedrali
ARKI-TABLE
Pedrali R&D
Lapalma: Mak @ Stylepark
Lapalma
Mak
Patrick Norguet
Kristalia: Thin-K @ Stylepark
Kristalia
Thin-K
Luciano Bertoncini
VONDOM: FAZ Chaiselounge @ Stylepark
VONDOM
FAZ Chaiselounge
Ramón Esteve
Moooi: BigBen @ Stylepark
Moooi
BigBen
Marcel Wanders
Lapalma: Brunch @ Stylepark
Lapalma
Brunch
Romano Marcato
VONDOM: Blow Sofa @ Stylepark
VONDOM
Blow Sofa
Stefano Giovannoni
Moooi: Container Antique @ Stylepark
Moooi
Container Antique
Marcel Wanders
Zanotta: 1231 PARTY @ Stylepark
Zanotta
1231 PARTY
Gabriele Rosa
Zanotta: 1272 PIANOALTO @ Stylepark
Zanotta
1272 PIANOALTO
Ludovica + Roberto Palomba
Laufen: Palomba freistehende Badewanne @ Stylepark
Laufen
Palomba freistehende Badewanne
Ludovica + Roberto Palomba
Functionals: T-Table @ Stylepark
Functionals
T-Table
Christoph Seyferth
Emu: Mia @ Stylepark
Emu
Mia
Jean Nouvel
Lapalma: Link mit Armlehnen @ Stylepark
Lapalma
Link mit Armlehnen
Hee Welling
Magis: TUBBY @ Stylepark
Magis
TUBBY
Marc Newson
Magis: PASSE-PARTOUT rund @ Stylepark
Magis
PASSE-PARTOUT rund
Mattiazzi: Osso Barhocker @ Stylepark
Mattiazzi
Osso Barhocker
Ronan Bouroullec
Erwan Bouroullec
Desalto: Helsinki mobile Küche @ Stylepark
Desalto
Helsinki mobile Küche
Caronni - Bonanomi
Desalto: Holm mit Kufen @ Stylepark
Desalto
Holm mit Kufen
Piergiorgio Cazzaniga
Plank: Mister X @ Stylepark
Plank
Mister X
Sandra Laube
Biagio Cisotti
Foscarini: Birdie Wandleuchte @ Stylepark
Foscarini
Birdie Wandleuchte
Ludovica + Roberto Palomba
Vitra: Repos @ Stylepark
Vitra
Repos
Antonio Citterio
Alias: Elle mit Armlehnen @ Stylepark
Alias
Elle mit Armlehnen
Eugeni Quitllet
Mattiazzi: Solo Stuhl @ Stylepark
Mattiazzi
Solo Stuhl
Nitzan Cohen
Plank: Pub @ Stylepark
Plank
Pub
Biagio Cisotti
Sandra Laube
Foscarini: Behive Pendelleuchte @ Stylepark
Foscarini
Behive Pendelleuchte
Werner Aisslinger
Vitra: Fauteuil de Salon @ Stylepark
Vitra
Fauteuil de Salon
Jean Prouvé
Knoll: Krusin Beistelltisch @ Stylepark
Knoll
Krusin Beistelltisch
Marc Krusin
Normann Copenhagen: Side Lamp @ Stylepark
Normann Copenhagen
Side Lamp
Heikki Ruoho
Teemu Järvi
Normann Copenhagen: Block @ Stylepark
Normann Copenhagen
Block
Simon Legald
de Sede: DS-2660 @ Stylepark
de Sede
DS-2660
Christophe Marchand
de Sede: DS-2610 @ Stylepark
de Sede
DS-2610
Hanspeter Wirth
Casamania: Bistrot @ Stylepark
Casamania
Bistrot
Luca Nichetto
Tonon: Up SwivelChair @ Stylepark
Tonon
Up SwivelChair
Martin Ballendat
Molteni & C: D.357.1 @ Stylepark
Molteni & C
D.357.1
Gio Ponti
Bonaldo: Sunrise @ Stylepark
Bonaldo
Sunrise
Gino Carollo
Poliform: Harmony @ Stylepark
Poliform
Harmony
Rodrigo Torres
nanimarquina: Figura Humana @ Stylepark
nanimarquina
Figura Humana
Eduardo Chillida
News & Stories › 2012 › Mai
Starke Kontraste
22. Mai 2012
Ein weiterer Blick auf den Salone del Mobile in Mailand zeigt Gegensätze in Schwarz-Weiß und erinnert an die Ästhetik der 1960er Jahre.
Was sich in der Mode bereits im vergangenen Winter zeigte, wird nun im Design fortgeführt: Man setzt auf starke Gegensätze. Schwarz und Weiß dominieren beim diesjährigen Salone del Mobile und verschaffen Möbeln und Accessoires prägnante Effekte.

Besonders präsent in den Hallen der Mailänder Messe sind geometrische Muster, die sich auf Textilien und Oberflächen legen. Der harte Gegensatz der unbunten Farben wird grafisch plakativ inszeniert und erinnert nicht selten an die Ästhetik der 1960er Jahre.

Häufig zu finden ist die Inszenierung eines Produktes in den Varianten Schwarz und Weiß. Die Wahl der Materialien fällt auf Marmor, Porzellan, Glas oder gebeiztes Holz. In diesem Jahr ist weder Weiß das neue Schwarz noch vice versa – Unbunt ist die neue Farbigkeit. est