transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Tom Dixon
Welcome to the club
26. März 2014
Tom Dixon ist jetzt auch in den Messehallen – und zeigt die neue Linie „Club" mit Polstermöbeln, Leuchten und Bar-Accessoires. Foto © Tom Dixon
Er hat Rhythmus im Blut – nicht nur, weil er seine Karriere als Musiker begann. Er weiß auch, was die Menschen da draußen gerade ziemlich gut und angesagt finden. Tom Dixon ist ein Multitalent, das nicht nur Lampen und Möbel, sondern auch Mode für Adidas entwirft und Restaurants wie jüngst das „Eclectic“ in Paris gestaltet. Und bald macht er wieder Musik: Gemeinsam mit Ex-Fab Designchef Bradford Shellhammer wird Dixon wieder auf der Bühne stehen und an der Bass-Gitarre zupfen.

Dass Tom Dixon jetzt eine „Club“-Kollektion samt Ohrensessel, goldfarbenen Leuchten und Accessoires wie Cocktailshakern vorstellt, macht die Sache rund. Hinzu kommen weitere Neuheiten: Die erfolgreiche Hängeleuchte „Beat“ kommt jetzt in Grau mit silbernem Inlay und mit „Flood“ zollt Dixon der Atmosphäre ölverschmierter Werkstätten Tribut. „Pivot“ schließlich ist eine Polstergruppe bestehend aus kantig geschnittenem Sessel mit hoher oder niedriger Lehne plus Barhocker. Tom rockt eben alles! (mm)
Tom Dixon
Halle 20 – B06

Salone Internazionale del Mobile
Vom 8. bis 13. April 2014
Mailand, Messegelände, Rho

www.tomdixon.net
Star Trek lässt grüßen: Die neue „Pivot“-Serie besteht aus zwei Sesseln – mit hoher und niedriger Lehne – sowie einem Barhocker. Foto © Tom Dixon
News & Stories › 2014 › März
Tom Dixon: Welcome to the club
26. März 2014
Das Nachtleben, die Welt der Bars, darin fühlt sich Tom Dixon seit jeher zuhause. Jetzt bringt er eigens dafür eine Kollektion heraus: „Club“, mit Leuchten, einem Sessel und Baraccessoires.
Er hat Rhythmus im Blut – nicht nur, weil er seine Karriere als Musiker begann. Er weiß auch, was die Menschen da draußen gerade ziemlich gut und angesagt finden. Tom Dixon ist ein Multitalent, das nicht nur Lampen und Möbel, sondern auch Mode für Adidas entwirft und Restaurants wie jüngst das „Eclectic“ in Paris gestaltet. Und bald macht er wieder Musik: Gemeinsam mit Ex-Fab Designchef Bradford Shellhammer wird Dixon wieder auf der Bühne stehen und an der Bass-Gitarre zupfen.

Dass Tom Dixon jetzt eine „Club“-Kollektion samt Ohrensessel, goldfarbenen Leuchten und Accessoires wie Cocktailshakern vorstellt, macht die Sache rund. Hinzu kommen weitere Neuheiten: Die erfolgreiche Hängeleuchte „Beat“ kommt jetzt in Grau mit silbernem Inlay und mit „Flood“ zollt Dixon der Atmosphäre ölverschmierter Werkstätten Tribut. „Pivot“ schließlich ist eine Polstergruppe bestehend aus kantig geschnittenem Sessel mit hoher oder niedriger Lehne plus Barhocker. Tom rockt eben alles! (mm)