transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2139 Forward End
Uomo in Cubo
„Impronta“ von Joe Colombo für Varaschin
5. April 2016
Fotos © Varaschin
Wenn Kubus und Körper zueinanderfinden.
Den Sessel „Impronta“ hat Joe Colombo bereits 1954 entworfen, in einer Zeit, als er noch die Accademia di Belle Arti di Brera und das Mailänder Polytechnikum besuchte. Wie seine Zeichnungen verraten, hat sich Colombo schon damals intensiv mit der Beziehung von Körper und Objekt beschäftigt. Damit Proportionen und Ergonomie stimmen und eine entspannte Sitzposition erreicht wird, hat er im Grunde nichts weiter getan, als aus der Form eines Würfels die Konturen eines sitzenden menschlichen Körpers zu entfernen. Aber wie immer in solchen Fällen, kommt es auch hier auf die Feinarbeit an den gespannten Linien an, die dabei entstehen. Keine Frage, „Impronta“ kann sich auch heute noch sehen lassen – und findet dank einer integrierten Drainage nun auch im Außenbereich Verwendung. (tw)

www.varaschin.it
News & Stories › 2016 › April
Uomo in Cubo
5. April 2016
„Impronta“ von Joe Colombo für Varaschin

Wenn Kubus und Körper zueinanderfinden.
Den Sessel „Impronta“ hat Joe Colombo bereits 1954 entworfen, in einer Zeit, als er noch die Accademia di Belle Arti di Brera und das Mailänder Polytechnikum besuchte. Wie seine Zeichnungen verraten, hat sich Colombo schon damals intensiv mit der Beziehung von Körper und Objekt beschäftigt. Damit Proportionen und Ergonomie stimmen und eine entspannte Sitzposition erreicht wird, hat er im Grunde nichts weiter getan, als aus der Form eines Würfels die Konturen eines sitzenden menschlichen Körpers zu entfernen. Aber wie immer in solchen Fällen, kommt es auch hier auf die Feinarbeit an den gespannten Linien an, die dabei entstehen. Keine Frage, „Impronta“ kann sich auch heute noch sehen lassen – und findet dank einer integrierten Drainage nun auch im Außenbereich Verwendung. (tw)

www.varaschin.it