transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Von Messe zu Messe
17. September 2008

Zweimal im Jahr, im Januar und im September, findet die „Maison & Objet“ in Paris statt. Die französische Metropole hat sich mit ihren zahlreichen, international bedeutenden Messen zu einem der wichtigsten Standorte entwickelt. Wir freuen uns auf die nächste „Maison & Objet“ von 23. bis 27. Januar 2009.

September

Die internationale Architekturbiennale in Venedig ist das Großereignis unter Architekten. Die Ausstellung findet, alternierend zur Kunstbiennale, vom 14. September bis 23. November statt. Jedes Jahr lobt das Bundesbauministerium einen Wettbewerb zur Gestaltung des deutschen Pavillons aus. In diesem Jahr haben die Architekten Friedrich von Borries und Matthias Böttger vom Berliner Architekturbüro Raumtaktik den deutschen Beitrag für die Biennale entworfen.

Nahezu zeitgleich laufen die drei Designmessen „Abitare il Tempo“ in Verona, „100% Design“ in London und „Habitat“ in Valencia.
Die „Abitare il Tempo“ zeichnet sich vor allem durch seine zahlreichen Sonderausstellungen aus. Im letzten Jahr hatte die Messe Arne Quinze zum Ehrengast ernannt und ihm für seine Sonderausstellung eine Fläche von 4000 Quadratmetern zur Verfügung gestellt. Bei der 23. Ausgabe von „Abitare il Tempo“, die vom 18. bis zum 22. September 2008 stattfindet, richten unter anderem der Architekt Vittorio Locatelli und der Designer Giulio Cappellini eine Sonderausstellung aus.

Die wichtigste Designmesse in Großbritannien ist „100% Design“ in London. Die britische Firma Established & Sons, die hauptsächlich Design aus dem eigenen Land vertreibt, wird ihre neuen Räume während der Messe in London eröffnen. Auch das Designfestival „Tent London“ belebt die Stadt mit seinen Veranstaltungen rund ums Design. „Tent London“ ist der Nachfolger von „East London“ und findet im Osten Londons auf dem Truman Brewery Gelände vom 18. bis 21. September statt.

Die Möbelmesse „Habitat“ in Valencia, vom 23. bis 27. September, gehört nicht zu den ganz großen Messen in Europa. Dennoch bietet sie eine großartige Übersicht über das aktuelle spanische Design. Vor allem ist die Stadt sehr sehenswert, so hat zum Beispiel einer der prominentesten Söhne Valencias, der Architekt Santiago Calatrava, die „Stadt der Künste und der Wissenschaften“ in dem ausgetrocknetem Flussbett des Río Turia entworfen und gebaut.

Nach vier erfolgreichen Ausgaben der portugiesischen Design Biennale „ExperimentaDesign“ in Lissabon findet nun die erste „ExperimentaDesign“ in Amsterdam statt. Im jährlichen Wechsel widmet sich die internationale Kooperation den Bereichen Design, Architektur und zeitgenössische Kunst. Vom 18. September bis zum 2. November – wobei sich die meisten Veranstaltungen auf die erste Woche konzentrieren – befassen sich unter dem Titel „Space and Place - Design for the Urban Landscape“ Ausstellungen, Vorträge und offene Diskussionsrunden mit dem Thema.

Die diesjährige „Helsinki Design Week“ befasst sich mit dem Thema Licht. Vom 25. September bis 6. Oktober zeigen verschiedene Installationen im städtischen Raum, Ausstellungen, Modeschauen und vieles mehr ihre Auseinandersetzung mit dem Thema.

Oktober

Zehn Tage lang, vom 2. bis zum 12. Oktober, wird ganz Wien zu einer Plattform und zum Schauplatz des Designs. Mit Ausstellungen, Installationen, Themen-Specials, Diskussionsveranstaltungen, Filmprogramm und vielem mehr geht die „Vienna Design Week“ in die zweite Runde und setzt sich inhaltlich mit dem Design als bedeutendem Bereich der Kulturproduktion auseinander.

Seit zehn Jahren feiert Tschechien im Oktober die Tage des Designs. Unter dem Namen „Designblok“ zeigt Prag vom 7. bis zum 12. Oktober praktisch alles, was tschechische Kulturproduktion im Interieur-Design, in der Mode und Architektur anzubieten hat.

Wer die wichtigsten, italienischen Designhersteller gebündelt erleben möchte, der sollte vom 8. bis zum 11. Oktober nach Moskau fahren. Die vierte Ausgabe des „I Saloni WorldWide Moscow“ ist ein jährlich stattfindender Export der Mailänder Möbelmesse.

Vom 16. bis zum 20. Oktober wird in der neuen Designmetropole Istanbul an fünf verschiedenen Standorten, hauptsächlich aber auf der alten, symbolträchtigen Galatabrücke am Goldenen Horn, mediterranes Design gezeigt. Die „Istanbul Design Week 2008“ ist ein Zusammenschluss der türkischen Organisatoren mit den Gründern der "ZonaTortona Design" aus Mailand und greift somit auf ein bewährtes, innovatives und erfolgreiches Konzept zurück.

Der Name Kortrijk steht für eine der hochwertigsten Designmessen in Europa. Mit wenigen Ausnahmen treffen sich hier nur die Topmarken der Branche und die wichtigsten Protagonisten des Designs. Die „Interieur 08“, die 21. internationale Biennale für Interieur Design, verwandelt vom 17. bis 26. Oktober die kleine, belgische Stadt in ein Mekka des Designs.

Die „Orgatec“ in Köln gehört zu den wichtigsten Büromöbelmessen weltweit. Vom 21. bis 25. Oktober 2008 wirft die Fachmesse einen umfassenden Blick auf den Weltmarkt für Einrichtung, Licht, Boden und Akustik im Office- und Objektbereich. Besonders lohnenswert ist auch der Besuch der Showrooms der „Design Post“ gegenüber der Messe.

Designer's Open" in Leipzig ist ein junges, frisches Designfestival mit einer Mischung aus Kommunikation, Kultur und Kaufmöglichkeit. Jedes Jahr wird an einem neuen, reizvollen Ort nationales und internationales Design im Spannungsfeld zwischen Mode-, Produkt-, Industrie- und Kommunikationsdesign bis hin zur Architektur gezeigt. Letztes Jahr fand die „Designer's Open" in dem berühmten Kaufhaus „Blechbüchse" statt. Vom 24. bis zum 26. Oktober stellen 140 Designer auf einer ehemaligen Verkaufsfläche von 2000 Quadratmetern und 160 laufenden Metern Schaufenster aus.

November

Den herbstlichen Reigen krönt schon seit langem der „Designer’s Saturday“ im schweizerischen Langenthal. Als einer der Höhepunkte des Jahres und bietet er vom 8. bis zum 9. November die Möglichkeit, in den Werkshallen fünf großer Firmen die Herstellungsprozesse guten Designs zu verfolgen. Stylepark wird erstmalig mit einer Ausstellungsfläche bei Creation Baumann vertreten sein. (nj)

www.maison-objet.com
www.labiennale.org
www.abitareiltempo.com
www.100percentdesign.co.uk
habitat.feriavalencia.com
www.experimentadesign.nl
www.helsinkidesignweek.com
www.viennadesignweek.at
www.designblok.cz
www.cosmit.it
www.istanbuldesignweek2008.com
www.interieur.be
orgatec.de.koelnmesse.info
www.designersopen.de
www.designerssaturday.ch

News & Stories › 2008 › September
Von Messe zu Messe
17. September 2008
Mit der „Maison & Objet" in Paris begann der herbstliche Reigen der Designveranstaltungen und -messen. Um in der Vielzahl der Angebote den Überblick zu behalten, stellen wir einige Termine vor.
Zweimal im Jahr, im Januar und im September, findet die „Maison & Objet“ in Paris statt. Die französische Metropole hat sich mit ihren zahlreichen, international bedeutenden Messen zu einem der wichtigsten Standorte entwickelt. Wir freuen uns auf die nächste „Maison & Objet“ von 23. bis 27. Januar 2009.

September

Die internationale Architekturbiennale in Venedig ist das Großereignis unter Architekten. Die Ausstellung findet, alternierend zur Kunstbiennale, vom 14. September bis 23. November statt. Jedes Jahr lobt das Bundesbauministerium einen Wettbewerb zur Gestaltung des deutschen Pavillons aus. In diesem Jahr haben die Architekten Friedrich von Borries und Matthias Böttger vom Berliner Architekturbüro Raumtaktik den deutschen Beitrag für die Biennale entworfen.

Nahezu zeitgleich laufen die drei Designmessen „Abitare il Tempo“ in Verona, „100% Design“ in London und „Habitat“ in Valencia.
Die „Abitare il Tempo“ zeichnet sich vor allem durch seine zahlreichen Sonderausstellungen aus. Im letzten Jahr hatte die Messe Arne Quinze zum Ehrengast ernannt und ihm für seine Sonderausstellung eine Fläche von 4000 Quadratmetern zur Verfügung gestellt. Bei der 23. Ausgabe von „Abitare il Tempo“, die vom 18. bis zum 22. September 2008 stattfindet, richten unter anderem der Architekt Vittorio Locatelli und der Designer Giulio Cappellini eine Sonderausstellung aus.

Die wichtigste Designmesse in Großbritannien ist „100% Design“ in London. Die britische Firma Established & Sons, die hauptsächlich Design aus dem eigenen Land vertreibt, wird ihre neuen Räume während der Messe in London eröffnen. Auch das Designfestival „Tent London“ belebt die Stadt mit seinen Veranstaltungen rund ums Design. „Tent London“ ist der Nachfolger von „East London“ und findet im Osten Londons auf dem Truman Brewery Gelände vom 18. bis 21. September statt.

Die Möbelmesse „Habitat“ in Valencia, vom 23. bis 27. September, gehört nicht zu den ganz großen Messen in Europa. Dennoch bietet sie eine großartige Übersicht über das aktuelle spanische Design. Vor allem ist die Stadt sehr sehenswert, so hat zum Beispiel einer der prominentesten Söhne Valencias, der Architekt Santiago Calatrava, die „Stadt der Künste und der Wissenschaften“ in dem ausgetrocknetem Flussbett des Río Turia entworfen und gebaut.

Nach vier erfolgreichen Ausgaben der portugiesischen Design Biennale „ExperimentaDesign“ in Lissabon findet nun die erste „ExperimentaDesign“ in Amsterdam statt. Im jährlichen Wechsel widmet sich die internationale Kooperation den Bereichen Design, Architektur und zeitgenössische Kunst. Vom 18. September bis zum 2. November – wobei sich die meisten Veranstaltungen auf die erste Woche konzentrieren – befassen sich unter dem Titel „Space and Place - Design for the Urban Landscape“ Ausstellungen, Vorträge und offene Diskussionsrunden mit dem Thema.

Die diesjährige „Helsinki Design Week“ befasst sich mit dem Thema Licht. Vom 25. September bis 6. Oktober zeigen verschiedene Installationen im städtischen Raum, Ausstellungen, Modeschauen und vieles mehr ihre Auseinandersetzung mit dem Thema.

Oktober

Zehn Tage lang, vom 2. bis zum 12. Oktober, wird ganz Wien zu einer Plattform und zum Schauplatz des Designs. Mit Ausstellungen, Installationen, Themen-Specials, Diskussionsveranstaltungen, Filmprogramm und vielem mehr geht die „Vienna Design Week“ in die zweite Runde und setzt sich inhaltlich mit dem Design als bedeutendem Bereich der Kulturproduktion auseinander.

Seit zehn Jahren feiert Tschechien im Oktober die Tage des Designs. Unter dem Namen „Designblok“ zeigt Prag vom 7. bis zum 12. Oktober praktisch alles, was tschechische Kulturproduktion im Interieur-Design, in der Mode und Architektur anzubieten hat.

Wer die wichtigsten, italienischen Designhersteller gebündelt erleben möchte, der sollte vom 8. bis zum 11. Oktober nach Moskau fahren. Die vierte Ausgabe des „I Saloni WorldWide Moscow“ ist ein jährlich stattfindender Export der Mailänder Möbelmesse.

Vom 16. bis zum 20. Oktober wird in der neuen Designmetropole Istanbul an fünf verschiedenen Standorten, hauptsächlich aber auf der alten, symbolträchtigen Galatabrücke am Goldenen Horn, mediterranes Design gezeigt. Die „Istanbul Design Week 2008“ ist ein Zusammenschluss der türkischen Organisatoren mit den Gründern der "ZonaTortona Design" aus Mailand und greift somit auf ein bewährtes, innovatives und erfolgreiches Konzept zurück.

Der Name Kortrijk steht für eine der hochwertigsten Designmessen in Europa. Mit wenigen Ausnahmen treffen sich hier nur die Topmarken der Branche und die wichtigsten Protagonisten des Designs. Die „Interieur 08“, die 21. internationale Biennale für Interieur Design, verwandelt vom 17. bis 26. Oktober die kleine, belgische Stadt in ein Mekka des Designs.

Die „Orgatec“ in Köln gehört zu den wichtigsten Büromöbelmessen weltweit. Vom 21. bis 25. Oktober 2008 wirft die Fachmesse einen umfassenden Blick auf den Weltmarkt für Einrichtung, Licht, Boden und Akustik im Office- und Objektbereich. Besonders lohnenswert ist auch der Besuch der Showrooms der „Design Post“ gegenüber der Messe.

Designer's Open" in Leipzig ist ein junges, frisches Designfestival mit einer Mischung aus Kommunikation, Kultur und Kaufmöglichkeit. Jedes Jahr wird an einem neuen, reizvollen Ort nationales und internationales Design im Spannungsfeld zwischen Mode-, Produkt-, Industrie- und Kommunikationsdesign bis hin zur Architektur gezeigt. Letztes Jahr fand die „Designer's Open" in dem berühmten Kaufhaus „Blechbüchse" statt. Vom 24. bis zum 26. Oktober stellen 140 Designer auf einer ehemaligen Verkaufsfläche von 2000 Quadratmetern und 160 laufenden Metern Schaufenster aus.

November

Den herbstlichen Reigen krönt schon seit langem der „Designer’s Saturday“ im schweizerischen Langenthal. Als einer der Höhepunkte des Jahres und bietet er vom 8. bis zum 9. November die Möglichkeit, in den Werkshallen fünf großer Firmen die Herstellungsprozesse guten Designs zu verfolgen. Stylepark wird erstmalig mit einer Ausstellungsfläche bei Creation Baumann vertreten sein. (nj)

www.maison-objet.com
www.labiennale.org
www.abitareiltempo.com
www.100percentdesign.co.uk
habitat.feriavalencia.com
www.experimentadesign.nl
www.helsinkidesignweek.com
www.viennadesignweek.at
www.designblok.cz
www.cosmit.it
www.istanbuldesignweek2008.com
www.interieur.be
orgatec.de.koelnmesse.info
www.designersopen.de
www.designerssaturday.ch