transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l2_v369288_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2139 Forward End
Zweitwohnsitze und andere Sitzgelegenheiten - arper in der Design Post Köln
von Vera Siegmund | 14. Februar 2008
Wenn ein und derselbe Stuhl im Wohnbereich ebenso überzeugt wie im Büro oder einem Hotelfoyer und dort jeweils wie eine Maßanfertigung aussieht, könnte es sich gut um einen Stuhl von arper handeln. Das 1989 gegründete Unternehmen zählt zu den innovativsten Möbelherstellern Italiens und ist auf Sitzmöbel spezialisiert. Die Linienführung der Stühle ist klar, rigoros und zugleich sinnlich. Die Sitzflächen bzw. -schalen sind großzügig und lässig geschwungen; mit viel Feingefühl versteht arper es immer wieder, überraschende Form- und Materialkontraste zu erzeugen.
Die Liebe zum Detail haben sich die arper-Gründer zuvor in jahrelanger Erfahrung mit der Verarbeitung von hochwertigem Leder erworben. Für den Mut zum Besonderen zeichnet das spanische Designteam Lievore Altherr Molina verantwortlich. In den knapp zehn Jahren erfolgreicher Kooperation entstanden neue, immer originelle Serien von Sitzmöbeln, mehrere von ihnen wurden mit hohen Designpreisen wie dem iF Gold Award ausgezeichnet. Zu den legendärsten Sitzen von arper gehören der behagliche Hartschalen-Stuhl Duna, der filigrane Blattrippen-Stuhl Leaf mit seinem asymmetrischen Gitterstruktur und als jüngstes Beispiel die Klassiker-Serie Catifa. Das neueste Modell, Catifa 80, ist wieder so eine typische Sitzgelegenheit von arper und dem spanischen Designstudio: Ein geschwungener Sitz mit niedriger Lehne streckt sich dem Platz Suchenden mit der einladenden Geste einer geöffneten Hand entgegen.
Wer dem Moment des sich Niederlassens so eingehend Beachtung schenkt, wählt auch seine Dependancen sorgfältig aus. Mit Hauptsitz in Monastier bei Treviso präsentiert arper seit Oktober 2007 seine Kollektionen dauerhaft in der Design Post Köln. In dem architektonisch reizvollen Ambiente der ehemaligen Paket-Post hat arper die perfekte Umgebung für seine Sitzgelegenheiten gefunden. Die lichten historischen Hallen weisen genau jene stilvollen Ausstellungs- und Aufenthaltszonen auf, in die sich die Sitzmöbel von arper so hervorragend einpassen - zum Hinsetzen, Ausruhen, Betrachten oder auch einfach, weil selbst das Warten wohnlich sein kann, wenn man auf dem richtigen Stuhl sitzt. Take a seat in Cologne!www.arper.it
www.designpostkoeln.de
Duna von Lievore Altherr Molina
Catifa 80 von Lievore Altherr Molina
Duna von Lievore Altherr Molina
Leaf Serie von Lievore Altherr Molina
Leaf Liege von Lievore Altherr Molina