top

ALPHATON®, Wohnungsbau, Duisburg

Stylepark-ID: 60.3612.00010
Kategorien: Außenwand / FassadeFassadenKeramik-Fassaden
Produktbeschreibung

Der Neubau eines Wohngebäudes im ehemaligen Duisburger Innenhafen, geplant vom Büro Foster and Partners, London, trägt eindeutig die Handschrift von Norman Foster und ist gleichzeitig das erste Mietwohnbauprojekt seines Büros in Deutschland. Der Gebäuderi

egel am Philosophenweg erstreckt sich in ostwestlicher Richtung. Nach Norden hin als Schutz gegen die besonderen Witterungseinflüsse sowie an den Kopfseiten sind die Häuser mit einer eisengrauen Keramikfassade bekleidet, die als moderne Interpretation ein

er Ziegelvorsatzschale die Backsteinarchitektur der gegenüberliegenden ehemaligen, heute umgenutzten Getreidespeicher wiederaufnimmt. Dank ihrer Konstruktion können mit diesem Fassaden-System bautechnische Funktionen wie Statik, Hinterlüftung, Wärmedämmu

ng und Wetterschutz unabhängig voneinander optimal berücksichtigt und ausgelegt werden.

Foster-typisch auch hier der hohe Anspruch an das Detail: Durch sorgfältig ausgearbeitete Verlegepläne für jeden Fassadenabschnitt wurden jegliche Plattenansch

nitte vermieden; selbst die Teilung der Beton-Sockelelemente ist auf das Raster der Ziegelfassade abgestimmt. Die Geschossigkeit der Wohnungen ist durch horizontale, beschichtete Aluminiumbänder ablesbar, –- bei den Zwischengebäuden je Geschoss und bei de

n zweietagigen Penthouse- und Maisonettewohnungen der Kopfgebäude in entsprechend doppeltem Abstand. Das Staffelgeschoss ist durch seine Verkleidung mit horizontal profilierten Metallpanelen optisch abgehoben und zudem leicht zurückgesetzt. Die einzelnen

Abschnitte der ALPHATON-Ziegelfassade sind als vorgefertigte geschosshohe Elemente angeliefert und montiert worden.

Alle Abbildungen: Wohnungsbau, Duisburg, Deutschland
Architekten:
Foster and Partners, Londong, England

Eigenschaften
Material Keramik (nicht spezifiziert)
Farben Grautöne
Alle ALPHATON® Produkte

Hersteller:
Moeding, Deutschland