top
Villa in Belgien von Mark van Acker
21.10.2011

Inmitten des waldigen Gebiets von Loppem in Belgien hat der Architekt Mark van Acker ein Wohnhaus entworfen. Die funktionsgebundenen Räume des L-förmigen Gebäudes sind so weit wie möglich nach Süden und Westen orientiert. An der Innenseite der L-Form ist das Wohnhaus zum Garten vollständig geöffnet. Um das Erdgeschoss an dieser Seite so transparent wie möglich zu gestalten, hat der Architekt große Glasflächen verwendet. An der Außenseite der L-Form bietet hingegen eine massive Wand Schutz vor den angrenzenden Straßen.

Die großen thermisch isolierten Schiebefenstersysteme, das Fassaden- und Dachsystem der Firma Reynaers sorgen in ihrer Kombination für reichlich Tageslicht. Aufgrund der eingezogenen Isolierstege im Rahmen werden zudem U-Werte, also Wärmedurchgangswerte, von bis zu 1,2 W/m2K erzielt. Weitere bauliche Maßnahmen sorgen im Verbund mit den thermisch isolierten Glasfronten für ein energieeffizientes Gesamtkonzept.

www.mvarchitect.be
www.reynaers.com


Villa Van Acker, Sissau. Entwurf von Mark Van Acker, Loppem, Belgien | Alle Fotos © project development Wilhelm & Co

Produkte