top
Wie dreihundert ausgewachsene Bauarbeiter
20.01.2010

Das standardisierte Befestigungssystem „Tennect" der Firma Carl Stahl ist das erste seiner Art und wurde dem europäischen Markt auf der Deubau 2010 in Essen vorgestellt.

„Tennect" ermöglicht das punktförmige oder lineare Befestigen und Spannen von Flächentragwerken. Dabei stellen sich die Anschlusselemente und die dadurch wirkenden Kräfte automatisch in Zugrichtung ein. Dieses dreidimensional einstellbare System kann somit Bautoleranzen ausgleichen, erleichtert die Montage und minimiert den Planungsaufwand. Die statisch nachgewiesenen Elemente sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und decken einen Kräftebereich von 25 bis 300 Kilonewton ab, das heißt, es können bis zu dreihundert ausgewachsene Bauarbeiter getragen werden.

www.carlstahl-architektur.de

Dank des standardisierten Systems entsteht ein geringer Planungsaufwand Foto © Sebastian Reuthal, Stylepark
Veranschaulichungsmodell mit eingespanntem Architekturgewebe | Foto © Sebastian Reuthal, Stylepark
Bei Tennect handelt es sich um eine auschreibungsfähige Systemkomponente Foto © Sebastian Reuthal, Stylepark
Explosionszeichnung des Tennect-Befestigungs-Systems
Das System lässt sich sehr einfach montieren
Die Krafteinleitung erfolgt automatisch in Zugrichtung
Tennect lässt sich linear, wie auch punktförmig befestigen