top
Werbung

Textile Architektur von Schüco

Die textile Architektur gilt als sehr spezieller Sektor innerhalb der Architektur. Sie umfasst textile Flächen wie beispielsweise Pavillons für den mobilen Einsatz auf Messen, Events und saisonalen Anlässen oder die Konzipierung von speziellen Beschattungssystemen. Die Membrane dieser Systeme bestehen meist aus Geweben, die vor Umwelteinflüssen wie Licht, Wasser, Wind oder Schmutzpartikeln schützen. Textile Konstruktionen dieser Art sind ein fester Bestandteil der heutigen Architekturanwendung geworden und werden sicherlich bei vielen Bauprojekten der Zukunft weiterhin an Bedeutung gewinnen.