top

mAx

Produktbeschreibung

Klapptischsysteme gehören zu den besonders flexibel einsetzbaren Tischprogrammen, die sich kompakt lagern und einfach transportieren lassen. Mit mAx hat der Designer Andreas Störiko für Wilkhahn ein Klapptischsystem entwickelt, das durch seinen ästhetischen Auftritt und das durchdachte Handling neue Maßstäbe setzt: mAx verbindet erstklassige Gestaltungsqualität mit praktischer Einhandbedienung, Selbststabilisierung und integrierter Verkettung. Drei Tischfuß-Größen erlauben skalierbare Tischtiefen und Tischbreiten mit breitem Gestaltungsspielraum: von losen Gruppierungen über verkettete Tischreihen bis zu offenen oder geschlossenen Konferenztischanlagen. So „klappt“ wirklich alles und überall. 

Ob Besprechungsbereiche, variable Konferenzräume, Tagungs- und Seminarzentren, Projekt- und Gruppenarbeitsräume, Co-Workingbereiche oder multifunktionale Restaurant- und Cafeteria-Zonen – bei flexiblen Nutzungskonzepten spielen drei Faktoren eine zentrale Rolle: Die funktionale Qualität der Handhabung beeinflusst die Bewirtschaftungskosten, die Systemvielfalt erlaubt die Anpassung an die jeweilige Einrichtungsaufgabe und die Gestaltungsqualität symbolisiert die Wertschätzung, die den Menschen und den Prozessen beigemessen wird.

Einhandbedienung, Selbststabilisierung und integrierte Verkettung:     
Der Designer Andreas Störiko hat für mAx eine verblüffende Klappmechanik entwickelt, die sich nicht nur mit einer Hand bedienen lässt, sondern sich auch noch selbst stabilisiert: Beim Ausklappen des T-Fußes „schnalzt“ eine Stützstrebe selbsttätig aus der Standsäule heraus und arretiert automatisch im Gegenlager unter der Tischplatte. Der besondere Clou: Die Arretierung erfolgt durch eine ansteigende Führungsbahn, in der sich die Strebe verkeilt. Dadurch wird die Verbindung immer fester, je mehr an dem Tisch gerüttelt wird – und das verschleißfrei, weil jeder Abrieb kompensiert wird. Auch das Abbauen lässt sich kinderleicht bewerkstelligen: mit leichtem Druck lässt sich die Stützstrebe in die Standsäule zurückdrücken und der T-Fuß einklappen. Im Klappmechanismus ist nicht nur das Gegenlager integriert, sondern auch das Verkettungselement zur Aufnahme von Einhängeplatten. So werden lose Verbindungsteile vermieden und die Kräfte und Belastungen direkt über das robuste Gestell abgetragen. Da ist es dann fast schon selbstverständlich, dass ein ausgeklügeltes Sicherungssystem das unbeabsichtigte Aus- und Einklappen der Gestelle verhindert.

Systemvielfalt und modulare Koordination: Im Klapptischprogramm mAx gibt es Einzel-Klapptische, die durch das seitliche Einrücken der schlanken T-Fußgestelle auch stirnseitig komfortable Beinfreiheit bieten, und Systemtische mit kantenbündigem Gestell, die per Einhängeplatten verkettet werden können. Aus den vielzähligen, auf Platzzahlen, Sitzbreiten und sinnvolle Formate und Geometrien abgestimmten Modulen lassen sich enorm vielfältige Settings generieren: von lose aufgestellten Gruppierungen über lineare oder abgewinkelte Verkettungen bis hin zu nahezu unendlich skalierbaren Konferenztischanlagen, die offen, U-förmig oder geschlossen ausgeführt sein können.  Einsatzbereiche sind vor allem Tagungs- und Seminarzentren, Gruppenarbeits- und Projektarbeitsräume, flexibel genutzte Arbeits- und Besprechungszonen sowie teilbare, variabel genutzte Konferenzräume. Die integrierten Stellgleiter können eventuelle Bodenunebenheiten auch bei großen Verkettungen ausgleichen.

Gestaltungsoptionen in erstklassiger Qualität: Der funktionalen Vielfalt entsprechen unterschiedliche Tischplattenmaterialien, Oberflächen und Kantenausbildungen: von robusten Einsteigermodellen mit direktbeschichteter Feinspanplatte über Laminate bis zu hochwertig furnierten Platten. Je nach Umbauhäufigkeit, Bewirtschaftungs- und Gestaltungskonzept stehen einfache PP-Kanten, gerade oder ballige Holzkanten mit integriertem Stoßprofil oder elegant gefaste Tischkanten zur Wahl. Die Modellreihe mAx light ist mit Leichtbauplatten ausgeführt, die bei besonders häufigem Umbauen Gewichtsvorteile bieten. Die Ausführung des Klappmechanismus und der T-Fußgestelle in Aluminium-Druckguss bietet nicht nur Stabilität und Langlebigkeit, sie vermittelt mit den präzise gestalteten Radien und den beschichteten, polierten oder glanzpolierten Oberflächen auch hohe Wertschätzung der Nutzer. Das Zubehör für das Klapptischsystem umfasst Sichtblenden, Tischverbinder, additive Elektrifizierungssets und Transportwagen.

Eigenschaften
MaterialAluminium
Holz
FarbenWeiß
 
Featured Competence

Hersteller:
Wilkhahn, Deutschland

Design:
Andreas Störiko
2017

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.