transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2140 Forward End
Foscarini im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt | 06. - 27.04.2008
von Claudia Neumann | 2. April 2008

Diskussion "Design + Ironie" mit Dr. Ulrich Schneider, Dr. Volker Fischer, Volker Albus und Thomas Wagner (Moderation: Katharina Altemeier, form) mit Cocktail-Empfang am Montag, 07.04.08 ab 18.30 Uhr, Schaumainkai 15-17, Frankfurt.Anlässlich der Luminale präsentiert Foscarini, designorientiertes Leuchtenunternehmen aus Marcon bei Venedig, die Weltpremiere den Leuchtenkonzepts "Tropico". Es stammt von Giulio Iacchetti, einem der erfolgreichsten Newcomer in der Designszene Italiens, der kürzlich mit dem Designpreis Compasso d'Oro ausgezeichnet wurde. Die Entwürfe werden im Rahmen einer speziell für die Ausstellungssituation im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt gestalteten Lichtinstallation präsentiert. Charakteristisch für das Konzept "Tropico" ist der modulare Aufbau; durch die Kombination einer großen Zahl kleiner Elemente entfaltet sich die gestalterische Kraft.Darüber hinaus wird Einblick in die neunte Ausgabe des Foscarini Magazins LUX gewährt. Die firmeneigene Publikation erscheint zweimal pro Jahr und widmet sich stets einem Thema, diesmal dem Thema "Ironie". Aus Anlass des Erscheinens von LUX 9 findet eine Panel Discussion am 7. April statt.Lichtinstallation: Leuchtenkonzept "TROPICO" von Giulio Iacchetti
Fotos: Massimo Gardone
Ausstellungsgestaltung: Vicente Garcia Jiminez

News & Stories › 2008 › April
Foscarini im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt | 06. - 27.04.2008
von Claudia Neumann | 2. April 2008
Anlässlich der Luminale präsentiert Foscarini, designorientiertes Leuchtenunternehmen aus Marcon bei Venedig, die Weltpremiere den Leuchtenkonzepts "Tropico". Es stammt von Giulio Iacchetti, einem der erfolgreichsten Newcomer in der Designszene Italiens, der kürzlich mit dem Designpreis Compasso d'Oro ausgezeichnet wurde.
Diskussion "Design + Ironie" mit Dr. Ulrich Schneider, Dr. Volker Fischer, Volker Albus und Thomas Wagner (Moderation: Katharina Altemeier, form) mit Cocktail-Empfang am Montag, 07.04.08 ab 18.30 Uhr, Schaumainkai 15-17, Frankfurt.Anlässlich der Luminale präsentiert Foscarini, designorientiertes Leuchtenunternehmen aus Marcon bei Venedig, die Weltpremiere den Leuchtenkonzepts "Tropico". Es stammt von Giulio Iacchetti, einem der erfolgreichsten Newcomer in der Designszene Italiens, der kürzlich mit dem Designpreis Compasso d'Oro ausgezeichnet wurde. Die Entwürfe werden im Rahmen einer speziell für die Ausstellungssituation im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt gestalteten Lichtinstallation präsentiert. Charakteristisch für das Konzept "Tropico" ist der modulare Aufbau; durch die Kombination einer großen Zahl kleiner Elemente entfaltet sich die gestalterische Kraft.Darüber hinaus wird Einblick in die neunte Ausgabe des Foscarini Magazins LUX gewährt. Die firmeneigene Publikation erscheint zweimal pro Jahr und widmet sich stets einem Thema, diesmal dem Thema "Ironie". Aus Anlass des Erscheinens von LUX 9 findet eine Panel Discussion am 7. April statt.Lichtinstallation: Leuchtenkonzept "TROPICO" von Giulio Iacchetti
Fotos: Massimo Gardone
Ausstellungsgestaltung: Vicente Garcia Jiminez