transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Das Angebot an Parkett und Laminat werde deutlich größer ausfallen zur kommenden DOMOTEX (16.-19. Januar 2016), melden die Messeveranstalter. Foto © Adam Drobiec
Innovationen brauchen Internationalität
von Martina Metzner
5. November 2015
„Der Boden ist immer ein Teil des Raums, sogar einer der wichtigsten“, stellt Piero Lissoni fest. „Auf der DOMOTEX in Hannover wird es Innovationen geben, die unseren Alltag verändern. Das kann eine unerwartete Ausführung sein, eine gute Farbe, ein imposanter Teppich oder ein fein bearbeitetes Holz.“ Der italienische Architekt und Designer Lissoni ist bekannt für seine elegant gestalteten Räume, Möbel, Küchen und Badezimmer. Nun wird er im Rahmen der Innovations@DOMOTEX als Special Guest auf der DOMOTEX, die vom 16. bis 19. Januar 2016 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet, hautnah zu erleben sein. Als zweiter prominenter Gast wird außerdem Wolf D. Prix, Gründer und geschäftsführender Inhaber des österreichischen Architekturbüros Coop Himmelb(l)au, in Hannover erwartet. Zusammen mit weiteren renommierten Architekten und Designern werden die beiden sowohl bei den Gesprächsrunden „Dialogues“ als auch bei den „Guided Tours“ ihre Perspektiven zum Thema Bodengestaltung als gestalterischen Teil von Architektur und Interior Design erläutern.

Das Angebot an Design-Belägen, Parkett und Laminat wächst

Auch 2016 wird der Besuch der DOMOTEX mit ihrem reichhaltigen Angebot an Teppichböden, Designbelägen, Parkett, Laminat sowie einer Fülle an handgefertigten, modernen Teppichen für Architekten, Innenarchitekten sowie für Raumausstatter und Vertreter des Möbel- und Einrichtungshandels jede Menge neue Perspektiven für die Gestaltung eröffnen. Das Angebot an Designbelägen sowie an Parkett und Laminat werde abermals deutlich größer ausfallen, meldet die Messe. So werden zum „Wood Flooring Summit“ – der Plattform für Holz und holzimitierende Bodenbeläge – rund 200 Aussteller erwartet, darunter so namhafte Hersteller wie Amorim, Boen, Egger, Kährs, Meisterwerke und Unilin.

„Wir laufen auf eine überaus erfolgreiche DOMOTEX 2016 zu“, sagt Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, dem Veranstalter der DOMOTEX. „Schon jetzt ist der Anmeldestand größer als in den Jahren zuvor. Und das aus gutem Grund: Innovationen brauchen Internationalität.“ Rund 1400 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden in Hannover erwartet, die zu Jahresbeginn für wichtige Impulse in puncto Bodenbelag sorgen werden. Gemessen an der Ausstellungsfläche gehören zu den am stärksten vertretenen Nationen neben Deutschland die Türkei, Indien, Belgien, China, die Niederlande und der Iran.

Innovations@DOMOTEX

Wer sich kompakt über die wichtigsten Neuheiten informieren will, der darf auch diesmal die Innovations@DOMOTEX nicht verpassen. Ausgewählt wurden dafür von einer Jury unter Vorsitz des Münchner Designers Stefan Diez 84 Neuheiten aus den Bereichen Bodenbeläge, Fasern, Garne sowie Anwendungs- und Verlegetechniken, die sich im Hinblick auf Attraktivität, Relevanz und Qualität als besonders erweisen. Präsentiert werden die Produkte in hervorgehobenen Innovations@DOMOTEX-Areas: In Halle 6 werden textile und elastische Bodenbeläge in Form raumgreifender Schlaufen, in Halle 9 in einem schroffen Faltengebirge Parkett und Laminatfußböden vorgestellt, und in Halle 17 können handgeknüpfte Teppiche innerhalb einer Wellenlandschaft in Augenschein genommen werden.

Themenspezifische Diskussionen und Führungen

Zahlreiche Impulse vermitteln die mit international tätigen Architekten und Designern wie Alexander Brenner vom gleichnamigen Büro aus Stuttgart, Corinna Kretschmar-Joehnk von JOI Design aus Hamburg und Karim El-Ishmawi von Kinzo aus Berlin besetzten Gesprächsrunden der „Dialogues“. Die Gespräche drehen sich um Themen wie „Hotel und Gastronomie“, „Office“, „Healthcare“, „Living“ und „Retail“. Neu an den „Dialogues“ ist, dass, wer möchte, im Anschluss an einer vertiefenden Tour über die Messe zu dem Thema der jeweiligen Gesprächsrunde teilnehmen kann. Veranstaltungsort der „Dialogues“ sowie Treffpunkt für die anschließenden „Guided Tours“ ist die Innovations@DOMOTEX Area in Halle 6.

Zudem finden abermals die beliebten „Guided-Tours“ zu den Innovations@DOMOTEX statt, bei denen der Architekturjournalist Thomas Geuder gemeinsam mit einem Designer oder einem Architekten über die Messe führt, wobei ausgewählte Neuheiten am Stand des jeweiligen Herstellers genauer unter die Lupe genommen werden. Diskussionen und offener Austausch sind dabei herzlich willkommen! Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt – es wird daher um Anmeldung gebeten (siehe Link am Ende des Artikels).

Mit Blick auf die hochwertige Ausstattung unterschiedlicher Interieurs dürften die handgeknüpften Preziosen in Halle 17 von besonderem Interesse sein. Wie auf einem orientalischen Bazar trifft sich hier das internationale Who-is-who der Kreateure handgeknüpfter, abgepasster Teppiche von Reuber Henning, Hossein Rezvani und Rug Star bis hin zu Tufenkian und Zollanvari. Am Sonntag, dem 17. Januar 2016, werden zudem die „Carpet Design Awards“ verliehen – sie gelten weltweit als wichtigste Auszeichnung in diesem Bereich und werden von einer international besetzten Jury unter dem Vorsitz des britischen Designers Michael Sodeau aus acht Kategorien ausgewählt. Die Preisträger werden während der DOMOTEX auf der Innovations@DOMOTEX Area in Halle 17 präsentiert.

Hier geht’s zur Anmeldung für die Guided Tours >>>


MEHR auf Stylepark:


Artikel und Informationen rund um die DOMOTEX und die Innovations@DOMOTEX finden Sie hier >>>
„Das Mixen von Stilen ist auch in puncto Bodenbelag entscheidend“, sagt Piero Lissoni, Special Guest der Innovations@DOMOTEX. Foto © G. Castel
„Seit der Gotik strebt die Architektur danach, die Schwerkraft aufzuheben. Der Boden soll uns an die Schwerkraft erinnern“, sagt Wolf D. Prix. Foto © Manfred Klimek
Zweimal täglich finden „Dialogues“ wie auch „Guided Tours“ im Rahmen der Innovations@DOMOTEX statt. Foto © DOMOTEX
Auf der Innovations@DOMOTEX Area in Halle 9, in die auch der „Wood Flooring Summit“ integriert ist, findet man die von der Jury ausgewählten Neuheiten für Parkett und Laminatfußböden.
Foto © DOMOTEX
Am 17. Januar 2016 findet die Preisverleihung der „Carpet Design Awards“ für moderne, handgeknüpfte Teppiche auf der Innovations@DOMOTEX Area in Halle 17 statt.
Foto © DOMOTEX
Produkte
Vorwerk: Mesh CV 95 Forma @ Stylepark
Vorwerk
Mesh CV 95 Forma
Hadi Teherani
Vorwerk: DARTS+DIAMONDS @ Stylepark
Vorwerk
DARTS+DIAMONDS
Werner Aisslinger
Vorwerk: MESH_S @ Stylepark
Vorwerk
MESH_S
Hadi Teherani
Vorwerk: BLOOM @ Stylepark
Vorwerk
BLOOM
Hadi Teherani
Vorwerk: Modena Design 1J34 @ Stylepark
Vorwerk
Modena Design 1J34
Vorwerk: Modena Design 8F64 @ Stylepark
Vorwerk
Modena Design 8F64
News & Stories › 2015 › November
Innovationen brauchen Internationalität
von Martina Metzner | 5. November 2015
Zur DOMOTEX, der Weltleitmesse für Bodenbeläge in Hannover, werden im Januar 2016 Piero Lissoni und Wolf D. Prix als Special Guests erwartet. Neu sind zudem themenspezifische „Dialogues“ und „Guided Tours“ zu den innovativen Highlights der Messe.
„Der Boden ist immer ein Teil des Raums, sogar einer der wichtigsten“, stellt Piero Lissoni fest. „Auf der DOMOTEX in Hannover wird es Innovationen geben, die unseren Alltag verändern. Das kann eine unerwartete Ausführung sein, eine gute Farbe, ein imposanter Teppich oder ein fein bearbeitetes Holz.“ Der italienische Architekt und Designer Lissoni ist bekannt für seine elegant gestalteten Räume, Möbel, Küchen und Badezimmer. Nun wird er im Rahmen der Innovations@DOMOTEX als Special Guest auf der DOMOTEX, die vom 16. bis 19. Januar 2016 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet, hautnah zu erleben sein. Als zweiter prominenter Gast wird außerdem Wolf D. Prix, Gründer und geschäftsführender Inhaber des österreichischen Architekturbüros Coop Himmelb(l)au, in Hannover erwartet. Zusammen mit weiteren renommierten Architekten und Designern werden die beiden sowohl bei den Gesprächsrunden „Dialogues“ als auch bei den „Guided Tours“ ihre Perspektiven zum Thema Bodengestaltung als gestalterischen Teil von Architektur und Interior Design erläutern.

Das Angebot an Design-Belägen, Parkett und Laminat wächst

Auch 2016 wird der Besuch der DOMOTEX mit ihrem reichhaltigen Angebot an Teppichböden, Designbelägen, Parkett, Laminat sowie einer Fülle an handgefertigten, modernen Teppichen für Architekten, Innenarchitekten sowie für Raumausstatter und Vertreter des Möbel- und Einrichtungshandels jede Menge neue Perspektiven für die Gestaltung eröffnen. Das Angebot an Designbelägen sowie an Parkett und Laminat werde abermals deutlich größer ausfallen, meldet die Messe. So werden zum „Wood Flooring Summit“ – der Plattform für Holz und holzimitierende Bodenbeläge – rund 200 Aussteller erwartet, darunter so namhafte Hersteller wie Amorim, Boen, Egger, Kährs, Meisterwerke und Unilin.

„Wir laufen auf eine überaus erfolgreiche DOMOTEX 2016 zu“, sagt Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, dem Veranstalter der DOMOTEX. „Schon jetzt ist der Anmeldestand größer als in den Jahren zuvor. Und das aus gutem Grund: Innovationen brauchen Internationalität.“ Rund 1400 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden in Hannover erwartet, die zu Jahresbeginn für wichtige Impulse in puncto Bodenbelag sorgen werden. Gemessen an der Ausstellungsfläche gehören zu den am stärksten vertretenen Nationen neben Deutschland die Türkei, Indien, Belgien, China, die Niederlande und der Iran.

Innovations@DOMOTEX

Wer sich kompakt über die wichtigsten Neuheiten informieren will, der darf auch diesmal die Innovations@DOMOTEX nicht verpassen. Ausgewählt wurden dafür von einer Jury unter Vorsitz des Münchner Designers Stefan Diez 84 Neuheiten aus den Bereichen Bodenbeläge, Fasern, Garne sowie Anwendungs- und Verlegetechniken, die sich im Hinblick auf Attraktivität, Relevanz und Qualität als besonders erweisen. Präsentiert werden die Produkte in hervorgehobenen Innovations@DOMOTEX-Areas: In Halle 6 werden textile und elastische Bodenbeläge in Form raumgreifender Schlaufen, in Halle 9 in einem schroffen Faltengebirge Parkett und Laminatfußböden vorgestellt, und in Halle 17 können handgeknüpfte Teppiche innerhalb einer Wellenlandschaft in Augenschein genommen werden.

Themenspezifische Diskussionen und Führungen

Zahlreiche Impulse vermitteln die mit international tätigen Architekten und Designern wie Alexander Brenner vom gleichnamigen Büro aus Stuttgart, Corinna Kretschmar-Joehnk von JOI Design aus Hamburg und Karim El-Ishmawi von Kinzo aus Berlin besetzten Gesprächsrunden der „Dialogues“. Die Gespräche drehen sich um Themen wie „Hotel und Gastronomie“, „Office“, „Healthcare“, „Living“ und „Retail“. Neu an den „Dialogues“ ist, dass, wer möchte, im Anschluss an einer vertiefenden Tour über die Messe zu dem Thema der jeweiligen Gesprächsrunde teilnehmen kann. Veranstaltungsort der „Dialogues“ sowie Treffpunkt für die anschließenden „Guided Tours“ ist die Innovations@DOMOTEX Area in Halle 6.

Zudem finden abermals die beliebten „Guided-Tours“ zu den Innovations@DOMOTEX statt, bei denen der Architekturjournalist Thomas Geuder gemeinsam mit einem Designer oder einem Architekten über die Messe führt, wobei ausgewählte Neuheiten am Stand des jeweiligen Herstellers genauer unter die Lupe genommen werden. Diskussionen und offener Austausch sind dabei herzlich willkommen! Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt – es wird daher um Anmeldung gebeten (siehe Link am Ende des Artikels).

Mit Blick auf die hochwertige Ausstattung unterschiedlicher Interieurs dürften die handgeknüpften Preziosen in Halle 17 von besonderem Interesse sein. Wie auf einem orientalischen Bazar trifft sich hier das internationale Who-is-who der Kreateure handgeknüpfter, abgepasster Teppiche von Reuber Henning, Hossein Rezvani und Rug Star bis hin zu Tufenkian und Zollanvari. Am Sonntag, dem 17. Januar 2016, werden zudem die „Carpet Design Awards“ verliehen – sie gelten weltweit als wichtigste Auszeichnung in diesem Bereich und werden von einer international besetzten Jury unter dem Vorsitz des britischen Designers Michael Sodeau aus acht Kategorien ausgewählt. Die Preisträger werden während der DOMOTEX auf der Innovations@DOMOTEX Area in Halle 17 präsentiert.

Hier geht’s zur Anmeldung für die Guided Tours >>>


MEHR auf Stylepark:


Artikel und Informationen rund um die DOMOTEX und die Innovations@DOMOTEX finden Sie hier >>>