transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Mit Stylepark durch den Messedschungel
von Daniel von Bernstorff | 6. Januar 2011

Mitte Januar startet ein Reigen internationaler Messen unterschiedlicher Branchen. Unsere Redaktion stellt Ihnen die einzelnen Messen kurz mit den wichtigsten Informationen vor, klopft die Relevanz jeder Veranstaltung für Designer und Architekten ab und möchte Sie so auf die „heißen" Messewochen bis Mitte März einstimmen.

Los geht es vom 12. bis 15. Januar mit der Heimtextil in Frankfurt, der nach eigener Auskunft führenden Messe für Wohn- und Objekttextilien. Sicher ist durch die Entscheidung einer Reihe führender Textilverlage, in diesem Jahr statt in Frankfurt auf der Möbelmesse imm cologne in Köln auszustellen, eine schmerzliche Lücke entstanden. Dennoch geben sich die Messeveranstalter optimistisch, das positive Wirtschaftsklima nutzen zu können. Kernstück der neuen Hallenaufteilung wird sicherlich die Halle 3 mit führenden Herstellern aus den Bereichen Wand, Boden und Decke. Besonders gespannt sein darf man auf den Auftritt der Marburger Tapetenfabrik, der schon im letzten Jahr zu den Highlights gehörte.

Heimtextil
12.-15. Januar 2011
Messe Frankfurt
www.heimtextil.messefrankfurt.com

Am letzten Tag der Heimtextil, dem 15. Januar, beginnt in Hannover die Contractworld, die sich in den letzten Jahren zu einem hochkarätigen Diskussionsforum internationaler Architekten entwickelt hat. Wer also Jürgen Mayer H., Wiel Arets, Michael Schumacher, Brian Cody, David Adjaye und andere erleben möchte, der ist hier richtig. Die angeschlossene Ausstellung einiger weniger Architektur- und Designfirmen scheint uns ein nicht ausreichender Besuchsgrund.

Contractworld
15.-18. Januar 2011
Messe Hannover
www.contractworld.com

Und schon geht es weiter mit der Bau in München, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, die in diesem Jahr vom 17. bis 22. Januar auf dem Messegelände in München stattfindet. Die Bau ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und präsentiert sich im Wirtschaftsaufschwung stark wie nie. Zunehmend stellen auch Firmen aus dem Interieur-Bereich wie zum Beispiel Bolon in München aus. Dadurch erhöht sich sicherlich die Relevanz, ebenso aber auch die Unübersichtlichkeit dieser ohnehin schon riesigen Messe. Dennoch: wer mit Bauen und Planen professionell zu tun hat, sollte für diese Messe auf jeden Fall einen Tag einplanen. Und nicht vergessen: Die Bau findet nur alle zwei Jahre statt.

Bau München
17.-22. Januar 2011
Messe München
www.bau-muenchen.de

Fast zeitgleich - für professionelle Besucher und auch Aussteller daher äußerst ungünstig gelegen - findet in Köln vom 18. bis 23. Januar die Möbelmesse imm cologne statt. Vielgescholten in den letzten Jahren hat die imm zum Gegenschlag ausgeholt und präsentiert in diesem Jahr mit dem Format „Pure Textiles" erstmals die Gruppe führender Textilverlage, darunter Nya Nordiska, Jab Anstoetz, Kinnasand, Sahco Hesslein und Création Baumann, sowie unter dem Namen „Living Kitchen" führende Küchenhersteller. Auch das im letzten Jahr entwickelte „Pure Village" wird es wieder geben. Leider erhalten dafür die Jungdesigner und Hochschulen - einer der Höhepunkte der imm - nicht mehr so prominent Raum wie auf der letzten Ausgabe. Ob die Krise der imm damit überwunden werden kann, bleibt abzuwarten. Auch in diesem Jahr fehlen wieder namhafte Hersteller wie Thonet, Vitra, Nils Holger Moormann, Magis, Plank oder auch sämtliche spanische Hersteller. Und auch das Rahmenprogramm „Passagen" verspricht in diesem Jahr wenig wirklich Inspirierendes. Sehenswert ist wieder die Designpost mit neuen Herstellern wie Montana und Andreu World. Wir sind gespannt!

imm cologne
18.-23. Januar 2011
Messe Köln
www.imm-cologne.de
www.designpostkoeln.de
www.voggenreiter.com

Das war es aber immer noch nicht im Januar. Vom 21. bis 25. Januar erwartet uns in Paris die Maison&Objet, die sich in den letzten Jahren zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz zu Köln und Mailand entwickelt hat, zuletzt aber wieder etwas nachließ. Gründe: das unklare Profil - hier wird von Möbeln bis zu Accessoires alles gezeigt, die ungünstige Lage des im Übrigen auch deutlich zu kleinen und unübersichtlichen Messegeländes sowie überteuerte Hotel- und Standpreise. Die Textilverlage stellen auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Déco-Off in der Stadt und nicht auf dem Messegelände aus. Kurz gesagt hat die Maison&Objet wohl ihren Zenit überschritten. Wer dennoch ein Wochenende in Paris verbringen möchte - der Auftakt-Freitag der Maison lädt dazu ein -, der soll es mit gutem Gewissen tun.

Maison&Objet Paris
21.-25. Januar 2011
Messegelände Paris Nord Villepinte
www.maison-objet.com

Der Februar startet traditionell mit einer der besten internationalen Designmessen. Die Stockholm Furniture Fair - vom 8. bis 12. Februar - ist seit Jahren das unbestrittene Designzentrum Skandinaviens und nach unserer Meinung zusammen mit dem Designers' Saturday in Langenthal die beste und konzentrierteste Designveranstaltung weltweit. Konsequent haben die Veranstalter der Stockholm Furniture Fair in den letzten Jahren das internationale Profil gestärkt. Längst ist die Messe für viele führende Hersteller ein Pflichttermin. Darüber hinaus bietet die Stadt Stockholm eine Vielzahl von Ausstellungen, Showrooms und Veranstaltungen. Ehrengast ist in diesem Jahr übrigens der Designer Arik Levy. Auf seine Sonderausstellung dürfen wir gespannt sein. Unser Urteil: Unbedingt sehenswert!

Stockholm Furniture Fair
8.-12. Februar 2011
Messe Stockholm
www.stockholmfurniturefair.se

Die führende Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt, die in diesem Jahr vom 11. bis 15. Februar stattfindet, hatte im letzten Jahr eine starke Ausgabe, Stylepark berichtete unter dem Titel „Ambiente revisited". Im günstigen Konjunkturumfeld sollte sich diese Entwicklung fortsetzen, außerdem profitiert die Ambiente indirekt von der schwächelnden Herbstausgabe der Tendence. Denn für die meisten Hersteller ist nun klar: Wenn man sich für eine Messe entscheidet, dann auf jeden Fall für die Ambiente.

Ambiente
11.-15. Februar 2011
Messe Frankfurt
www.ambiente.messefrankfurt.com

Beenden wir unseren Messeleitfaden mit der ISH in Frankfurt vom 15. bis 19. März, der im Zweijahresrhythmus stattfindenden „weltgrößten Leistungsschau für innovatives Baddesign, energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik und erneuerbare Energien", wie es die Veranstalter etwas pomadig ausdrücken. Doch das sollte den Besucher nicht abschrecken, denn die ISH ist in der Tat eine beeindruckende Branchenschau, für deren Besuch ein einziger Tag fast zu kurz ist - so ist man in Frankfurt von der Halle 3 zur Halle 11 schon mal gerne 45 Minuten zu Fuß unterwegs.

ISH
15.-19. März 2011
Messe Frankfurt
www.ish.messefrankfurt.com

Ganz zum Schluss noch eine kleine Zugabe. Vom 16. bis 20. März findet im wunderbaren Semper Depot in Wien die Messe H.O.M.E.D.E.P.O.T statt, die vom gleichnamigen Magazin seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführt wird. Lohnend für jeden Designfreund- und kenner und außerdem schön zu verbinden mit einem Besuch Wiens.

H.O.M.E.D.E.P.O.T Wien
16.-20. März 2011
Semperdepot Wien
www.home-mag.com

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Überblick etwas Licht in den Frühjahrs-Messe-Dschungel gebracht zu haben und melden uns dann spätestens im März mit einem ausführlichen Ausblick auf den Höhepunkt eines jeden Designjahres, den Salone del Mobile in Mailand.

News & Stories › 2011 › Januar
Mit Stylepark durch den Messedschungel
von Daniel von Bernstorff | 6. Januar 2011
Das Jahr ist erst ein paar Tage alt und schon steht ein wahrhafter Messemarathon vor der Tür. Die wichtigsten Daten und Prognosen zur imm, Bau, ISH und weiteren Messen im Überblick.
Mitte Januar startet ein Reigen internationaler Messen unterschiedlicher Branchen. Unsere Redaktion stellt Ihnen die einzelnen Messen kurz mit den wichtigsten Informationen vor, klopft die Relevanz jeder Veranstaltung für Designer und Architekten ab und möchte Sie so auf die „heißen" Messewochen bis Mitte März einstimmen.

Los geht es vom 12. bis 15. Januar mit der Heimtextil in Frankfurt, der nach eigener Auskunft führenden Messe für Wohn- und Objekttextilien. Sicher ist durch die Entscheidung einer Reihe führender Textilverlage, in diesem Jahr statt in Frankfurt auf der Möbelmesse imm cologne in Köln auszustellen, eine schmerzliche Lücke entstanden. Dennoch geben sich die Messeveranstalter optimistisch, das positive Wirtschaftsklima nutzen zu können. Kernstück der neuen Hallenaufteilung wird sicherlich die Halle 3 mit führenden Herstellern aus den Bereichen Wand, Boden und Decke. Besonders gespannt sein darf man auf den Auftritt der Marburger Tapetenfabrik, der schon im letzten Jahr zu den Highlights gehörte.

Heimtextil
12.-15. Januar 2011
Messe Frankfurt
www.heimtextil.messefrankfurt.com

Am letzten Tag der Heimtextil, dem 15. Januar, beginnt in Hannover die Contractworld, die sich in den letzten Jahren zu einem hochkarätigen Diskussionsforum internationaler Architekten entwickelt hat. Wer also Jürgen Mayer H., Wiel Arets, Michael Schumacher, Brian Cody, David Adjaye und andere erleben möchte, der ist hier richtig. Die angeschlossene Ausstellung einiger weniger Architektur- und Designfirmen scheint uns ein nicht ausreichender Besuchsgrund.

Contractworld
15.-18. Januar 2011
Messe Hannover
www.contractworld.com

Und schon geht es weiter mit der Bau in München, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, die in diesem Jahr vom 17. bis 22. Januar auf dem Messegelände in München stattfindet. Die Bau ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und präsentiert sich im Wirtschaftsaufschwung stark wie nie. Zunehmend stellen auch Firmen aus dem Interieur-Bereich wie zum Beispiel Bolon in München aus. Dadurch erhöht sich sicherlich die Relevanz, ebenso aber auch die Unübersichtlichkeit dieser ohnehin schon riesigen Messe. Dennoch: wer mit Bauen und Planen professionell zu tun hat, sollte für diese Messe auf jeden Fall einen Tag einplanen. Und nicht vergessen: Die Bau findet nur alle zwei Jahre statt.

Bau München
17.-22. Januar 2011
Messe München
www.bau-muenchen.de

Fast zeitgleich - für professionelle Besucher und auch Aussteller daher äußerst ungünstig gelegen - findet in Köln vom 18. bis 23. Januar die Möbelmesse imm cologne statt. Vielgescholten in den letzten Jahren hat die imm zum Gegenschlag ausgeholt und präsentiert in diesem Jahr mit dem Format „Pure Textiles" erstmals die Gruppe führender Textilverlage, darunter Nya Nordiska, Jab Anstoetz, Kinnasand, Sahco Hesslein und Création Baumann, sowie unter dem Namen „Living Kitchen" führende Küchenhersteller. Auch das im letzten Jahr entwickelte „Pure Village" wird es wieder geben. Leider erhalten dafür die Jungdesigner und Hochschulen - einer der Höhepunkte der imm - nicht mehr so prominent Raum wie auf der letzten Ausgabe. Ob die Krise der imm damit überwunden werden kann, bleibt abzuwarten. Auch in diesem Jahr fehlen wieder namhafte Hersteller wie Thonet, Vitra, Nils Holger Moormann, Magis, Plank oder auch sämtliche spanische Hersteller. Und auch das Rahmenprogramm „Passagen" verspricht in diesem Jahr wenig wirklich Inspirierendes. Sehenswert ist wieder die Designpost mit neuen Herstellern wie Montana und Andreu World. Wir sind gespannt!

imm cologne
18.-23. Januar 2011
Messe Köln
www.imm-cologne.de
www.designpostkoeln.de
www.voggenreiter.com

Das war es aber immer noch nicht im Januar. Vom 21. bis 25. Januar erwartet uns in Paris die Maison&Objet, die sich in den letzten Jahren zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz zu Köln und Mailand entwickelt hat, zuletzt aber wieder etwas nachließ. Gründe: das unklare Profil - hier wird von Möbeln bis zu Accessoires alles gezeigt, die ungünstige Lage des im Übrigen auch deutlich zu kleinen und unübersichtlichen Messegeländes sowie überteuerte Hotel- und Standpreise. Die Textilverlage stellen auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Déco-Off in der Stadt und nicht auf dem Messegelände aus. Kurz gesagt hat die Maison&Objet wohl ihren Zenit überschritten. Wer dennoch ein Wochenende in Paris verbringen möchte - der Auftakt-Freitag der Maison lädt dazu ein -, der soll es mit gutem Gewissen tun.

Maison&Objet Paris
21.-25. Januar 2011
Messegelände Paris Nord Villepinte
www.maison-objet.com

Der Februar startet traditionell mit einer der besten internationalen Designmessen. Die Stockholm Furniture Fair - vom 8. bis 12. Februar - ist seit Jahren das unbestrittene Designzentrum Skandinaviens und nach unserer Meinung zusammen mit dem Designers' Saturday in Langenthal die beste und konzentrierteste Designveranstaltung weltweit. Konsequent haben die Veranstalter der Stockholm Furniture Fair in den letzten Jahren das internationale Profil gestärkt. Längst ist die Messe für viele führende Hersteller ein Pflichttermin. Darüber hinaus bietet die Stadt Stockholm eine Vielzahl von Ausstellungen, Showrooms und Veranstaltungen. Ehrengast ist in diesem Jahr übrigens der Designer Arik Levy. Auf seine Sonderausstellung dürfen wir gespannt sein. Unser Urteil: Unbedingt sehenswert!

Stockholm Furniture Fair
8.-12. Februar 2011
Messe Stockholm
www.stockholmfurniturefair.se

Die führende Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt, die in diesem Jahr vom 11. bis 15. Februar stattfindet, hatte im letzten Jahr eine starke Ausgabe, Stylepark berichtete unter dem Titel „Ambiente revisited". Im günstigen Konjunkturumfeld sollte sich diese Entwicklung fortsetzen, außerdem profitiert die Ambiente indirekt von der schwächelnden Herbstausgabe der Tendence. Denn für die meisten Hersteller ist nun klar: Wenn man sich für eine Messe entscheidet, dann auf jeden Fall für die Ambiente.

Ambiente
11.-15. Februar 2011
Messe Frankfurt
www.ambiente.messefrankfurt.com

Beenden wir unseren Messeleitfaden mit der ISH in Frankfurt vom 15. bis 19. März, der im Zweijahresrhythmus stattfindenden „weltgrößten Leistungsschau für innovatives Baddesign, energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik und erneuerbare Energien", wie es die Veranstalter etwas pomadig ausdrücken. Doch das sollte den Besucher nicht abschrecken, denn die ISH ist in der Tat eine beeindruckende Branchenschau, für deren Besuch ein einziger Tag fast zu kurz ist - so ist man in Frankfurt von der Halle 3 zur Halle 11 schon mal gerne 45 Minuten zu Fuß unterwegs.

ISH
15.-19. März 2011
Messe Frankfurt
www.ish.messefrankfurt.com

Ganz zum Schluss noch eine kleine Zugabe. Vom 16. bis 20. März findet im wunderbaren Semper Depot in Wien die Messe H.O.M.E.D.E.P.O.T statt, die vom gleichnamigen Magazin seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführt wird. Lohnend für jeden Designfreund- und kenner und außerdem schön zu verbinden mit einem Besuch Wiens.

H.O.M.E.D.E.P.O.T Wien
16.-20. März 2011
Semperdepot Wien
www.home-mag.com

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Überblick etwas Licht in den Frühjahrs-Messe-Dschungel gebracht zu haben und melden uns dann spätestens im März mit einem ausführlichen Ausblick auf den Höhepunkt eines jeden Designjahres, den Salone del Mobile in Mailand.