transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Starckland
von Daniel von Bernstorff | 16. April 2007
Viel zu feiern gibt es in Mailand für die Firma Driade, eine der wichtigsten Design-Schmieden der letzten Jahrzehnte. Die jahrelange Zusammenarbeit mit Philippe Starck gipfelt in zahlreichen neuen Produkten des französischen Star-Designers, Matteo Thun und Rodolfo Dordoni stellen ebenso neue Produkte vor wie der japanische Designer Naoto Fukasawa, der im Januar eines der ideal houses auf der imm cologne gestaltet hat.

Außerdem legt Driade eine Reihe von Produkten mit besonderem historischen und emotionalem Wert neu auf.Aber Driade ist nicht nur in Mailand. Die Münchener Pinakothek der Moderne zeigt in ihrer Design-Abteilung noch bis zum 29. April eine Werkschau des italienischen Unternehmens.
Produkte
Driade: MOOR(E) PELLE @ Stylepark
Driade
MOOR(E) PELLE
Philippe Starck
Driade: MISS LACY @ Stylepark
Driade
MISS LACY
Philippe Starck
Driade: MOORE @ Stylepark
Driade
MOORE
Philippe Starck