transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Stephen Burks - oder Der Geist des Readymade
von Vera Siegmund | 27. März 2008
Marcel Duchamps berühmte Readymades sind Objekte, die der Sphäre des Nützlichen entzogen und in einen neuen Kontext verschoben werden. Diesen "Mehrfachnutzen" und die Tatsache, dass unsere Wahrnehmung den intuitiven Gebrauch eines Gegenstandes beeinflusst, findet der amerikanische Designer Stephen Burks höchst inspirierend. Mit seinem Studio READYMADE PRODUCTS im New Yorker Stadtteil Brooklyn gestaltet er Produkte von stringenter, formaler und materieller Logik, die so etwas wie eine "ideelle Struktur" erkennen lassen.Ob das Regalsystem PARALLEL, das zerlegbar, leicht und stabil zugleich ist, das Sofasystem PLEATS mit seinen Modulen und einem innovativen Faltenbezug oder seine NOT SO SOFT-Kollektion, bestehend aus einem Tisch und einem Sessel, die jeweils aus einem einzigen Spritzguß-Modul aus Polypropylen zusammengesetzt werden: Stephen Burks denkt den Designprozess von Anfang an mit.Der amerikanische Designer engagiert sich in Non-Profit-Organisationen, die einen nachhaltigen ökonomischen und sozialen Benefit für lokale Kunsthandwerker in Entwicklungsländern erarbeiten. Für AID TO ARTISANS und ARTECNICA realisierte Burks Projekte in Peru und Südafrika, in die er seine Erfahrungen einfließen ließ, um mit den ansässigen Handwerkern Produkte für den internationalen Export zu entwickeln. Die meisten, wie beispielsweise die farbigen Möbel TaTu, die sich aus einzeln verwendbaren Schüsseln, Tabletts und Körben zusammensetzen, werden aus recyceltem Draht hergestellt.Burks Kombination aus Do-it-yourself-Ästhetik und formaler Wertigkeit ist auch bei Unternehmen wie Cappelini, Missoni, Moroso, Vitra oder Zanotta sehr gefragt. Womit klar ist: Sein kulturelles und produktionstechnisches Verständnis lassen seinen Objekten Raum für vielerlei Aktivitäten.www.readymadeprojects.com
Pleats für Modus
Parallel für Modus
Not So Soft für Mogu
TaTu für Artecnica
Stephen Burks
Line für Boffi
Parallel für Modus
Not So Soft für Mogu
Part für B&B Italia
TaTu für Artecnica