transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Reif für die Insel
„Archipel“ von Claudia Hüskes
6. September 2015
Fotos © Claudia Hüskes
Die Kindermöbelserie „Archipel“ fügt sich mit ihrer klar durchdachten modularen Ausstattung sowohl in öffentliche als auch private Räume ein.
Spielsachen sind oft recht bunt. Pink mag dabei nur eine Phase sein, doch Rot, Gelb und Blau bleiben in allerlei Varianten langfristig im Kinderzimmer präsent. „Daher sollten sich die Möbel eher zurückhalten“, sagte Claudia Hüskes 2013 in einem Interview. Diesen Anspruch setzt die Düsseldorfer Designerin konsequent um – zuerst mit ihrer preisgekrönten Babymöbelserie „Jundado“ und seit 2014 nicht weniger erfolgreich mit ihren vielseitigen Modulen der Serie „Archipel“. Kinder im Alter von einem Jahr und älter und deren Eltern werden es ihr danken.

Die Grundfarbe der Module aus laminiertem Birkensperrholz ist Weiß. Polsterbezüge sowie Gurte, die einzelne Elemente miteinander verbinden und auf diese Weise stabilisieren, sind hingegen in kräftigem Rot gehalten. Da sie generell zurückhaltend gestaltet und ästhetisch ansprechend sind, werten die Kombinationen aus Spiel- und Sitzflächen selbst den kleinsten Raum mit Finesse auf. Sie passen somit auch hervorragend in den Kinderbereich von Restaurants oder Museen. (uma)


Material:
Birke Multiplex melaminharzbeschichtet Bezugstoff: Trevira CS

Füllung:
PUR-Schaumstoff, Polsterwatte

Maße (BxHxT):
4er-Kombination: 116x70x58 Zentimeter
2er-Kombination: 58x70x58 Zentimeter
Spieltisch/Tunnel: 116x70x58 Zentimeter
Sitztruhe: 45x45x25 Zentimeter
Regal mit Rollschublade: 58x70x29 Zentimeter

www.claudiahueskes.de
News & Stories › 2015 › September
Reif für die Insel
6. September 2015
Die Kindermöbelserie „Archipel“ fügt sich mit ihrer klar durchdachten modularen Ausstattung sowohl in öffentliche als auch private Räume ein.
Spielsachen sind oft recht bunt. Pink mag dabei nur eine Phase sein, doch Rot, Gelb und Blau bleiben in allerlei Varianten langfristig im Kinderzimmer präsent. „Daher sollten sich die Möbel eher zurückhalten“, sagte Claudia Hüskes 2013 in einem Interview. Diesen Anspruch setzt die Düsseldorfer Designerin konsequent um – zuerst mit ihrer preisgekrönten Babymöbelserie „Jundado“ und seit 2014 nicht weniger erfolgreich mit ihren vielseitigen Modulen der Serie „Archipel“. Kinder im Alter von einem Jahr und älter und deren Eltern werden es ihr danken.

Die Grundfarbe der Module aus laminiertem Birkensperrholz ist Weiß. Polsterbezüge sowie Gurte, die einzelne Elemente miteinander verbinden und auf diese Weise stabilisieren, sind hingegen in kräftigem Rot gehalten. Da sie generell zurückhaltend gestaltet und ästhetisch ansprechend sind, werten die Kombinationen aus Spiel- und Sitzflächen selbst den kleinsten Raum mit Finesse auf. Sie passen somit auch hervorragend in den Kinderbereich von Restaurants oder Museen. (uma)


Material:
Birke Multiplex melaminharzbeschichtet Bezugstoff: Trevira CS

Füllung:
PUR-Schaumstoff, Polsterwatte

Maße (BxHxT):
4er-Kombination: 116x70x58 Zentimeter
2er-Kombination: 58x70x58 Zentimeter
Spieltisch/Tunnel: 116x70x58 Zentimeter
Sitztruhe: 45x45x25 Zentimeter
Regal mit Rollschublade: 58x70x29 Zentimeter

www.claudiahueskes.de