transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l2_v369288_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2139 Forward End
Holzbau, zeitgemäß: Gemeindezentrum in Ottobrunn von Allmann Sattler Wappner Architekten.
Von Holz bis Heilung
4. Oktober 2015
Kurz nachdem die Wiesn ihre Tore schließt, öffnen sich vom 7. bis zum 8. Oktober jene der Architect@Work in München. Für den Auftakt ihrer ersten Münchner Veranstaltung haben sich die Macher die Zenithhalle im Stadtteil Freimann ausgesucht, in der sonst Konzerte und andere kulturelle Events stattfinden. In gewohnt lockerem Ambiente können Besucher wertige und facettenreiche Produktneuheiten- und Dienstleistungs-Präsentationen von Markenherstellern in Beschau nehmen. Wie immer bietet die Veranstaltung natürlich auch Raum für Gespräch und Austausch – etwa in der eigens eingerichteten Lounge.
Gesprächsstoff bieten auch die „A@W Lectures by Stylepark“, die wir gemeinsam mit Architect@Work in München veranstalten. Der Fokus liegt auf dem nachhaltigen Baumaterial Holz – dazu lädt auch die Sonderschau „Voll.HOLZ“ mit mehr als 150 Exponaten ein.

07. Oktober 2015

12:00 – 13:00 Uhr – Prof. Dr. Ingo Burgert, ETH Institute for Building Materials

Holz mit verbesserten und neuartigen Eigenschaften – Neue Möglichkeiten für die Architektur?

Der Experte für holzbasierte Materialien präsentiert aktuelle Forschungsarbeiten zur Funktionalisierung des Holzes und deren Nutzungspotential im Hinblick auf neue Anwendungsfelder und einen möglichen Mehrwert für die Architektur.


14:00 – 15:00 Uhr – Hannes Bäuerle, raumPROBE

Voll.HOLZ – Die faszinierende Vielfalt von Holz und neuen Holzwerkstoffen

Neue Oberflächen, Anwendungen und Forschungsergebnisse: Lassen Sie sich überraschen, wo und wie Holz heute eingesetzt wird.


16:00 – 17:00 Uhr – Amandus Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten

Architektur und Holz - Ästhetik und Nachhaltigkeit

„In der Architektur wird Nachhaltigkeit zum Ideengeber für eine neue Ästhetik. Eine Ästhetik, die sich komplementär zur fortschreitenden technologischen Entwicklung verhält“, erläutert der Absolvent der TU München seinen Vortrag.




08. Oktober 2015

12:00 – 13:00 Uhr – Mikala Holme Samsøe, Henning Larsen Architects

Sinnlichkeit als notwendige Komponente für Nachhaltigkeit

Die gebürtige Dänin baute als Mitglied der Geschäftsleitung die Münchner Filiale von Henning Larsen Architects auf. Nachhaltigkeit und die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz sind Schlüsselthemen, die sie anhand aktueller Projekte und persönlicher Erfahrungen vorstellen wird.


14:00 – 15:00 Uhr – Prof. Christine Nickl-Weller, Nickl & Partner Architekten

Healing Architecture

Wie kann Architektur zur Heilung beitragen? Welche Faktoren machen das Krankenhaus zu einem lebenswerten, gesundheitsorientierten Ort, der nicht angst- und stressbesetzt ist? Die Entwürfe der neuen Kinderklinik des Uniklinikums München, des Kaiser-Franz-Josef-Spitals in Wien und der Universitätsklinik Frankfurt sollen dies verdeutlichen.


www.architectatwork.de
Stylepark ist Medienpartner von A@W
Amandus Sattler: „Architektur und Holz - Ästhetik und Nachhaltigkeit“. Foto © Myrzik & Jarisch
Prof. Ingo Burgert, ETH, fragt: „Neue Möglichkeiten für die Architektur durch Holz?“
Unter der Lupe: mineralisierte Esche. Foto © Prof. Ingo Burgert, ETH
Holzbau von Mikala Holme Samsøe, Henning Larsen Architekten. Foto © Åke E:son Lindman
Mikala Holme Samsøe, Henning Larsen Architekten.
Foto © Åke E:son Lindman
Kinderklinik in München von Christine Nickl-Weller.
Eingangshalle der Uniklinik Frankfurt, von Christine Nickl-Weller. Foto © Werner Huthmacher
Bürolandschaft von Mikala Holme Samsøe, Henning Larsen Architekten. Foto © Åke E:son Lindman
Christine Nickl-Weller.
Altarwand in Ottobrunn, von Amandus Sattler.
News & Stories › 2015 › Oktober
Von Holz bis Heilung
4. Oktober 2015
Zur ersten Architect@Work in München, die vom 7. bis zum 8. Oktober in der Zenithhalle stattfindet, laden die Macher gemeinsam mit Stylepark zu den „A@W Lectures by Stylepark“ ein – im Fokus steht Holz als nachhaltiges Material.
Kurz nachdem die Wiesn ihre Tore schließt, öffnen sich vom 7. bis zum 8. Oktober jene der Architect@Work in München. Für den Auftakt ihrer ersten Münchner Veranstaltung haben sich die Macher die Zenithhalle im Stadtteil Freimann ausgesucht, in der sonst Konzerte und andere kulturelle Events stattfinden. In gewohnt lockerem Ambiente können Besucher wertige und facettenreiche Produktneuheiten- und Dienstleistungs-Präsentationen von Markenherstellern in Beschau nehmen. Wie immer bietet die Veranstaltung natürlich auch Raum für Gespräch und Austausch – etwa in der eigens eingerichteten Lounge.
Gesprächsstoff bieten auch die „A@W Lectures by Stylepark“, die wir gemeinsam mit Architect@Work in München veranstalten. Der Fokus liegt auf dem nachhaltigen Baumaterial Holz – dazu lädt auch die Sonderschau „Voll.HOLZ“ mit mehr als 150 Exponaten ein.

07. Oktober 2015

12:00 – 13:00 Uhr – Prof. Dr. Ingo Burgert, ETH Institute for Building Materials

Holz mit verbesserten und neuartigen Eigenschaften – Neue Möglichkeiten für die Architektur?

Der Experte für holzbasierte Materialien präsentiert aktuelle Forschungsarbeiten zur Funktionalisierung des Holzes und deren Nutzungspotential im Hinblick auf neue Anwendungsfelder und einen möglichen Mehrwert für die Architektur.


14:00 – 15:00 Uhr – Hannes Bäuerle, raumPROBE

Voll.HOLZ – Die faszinierende Vielfalt von Holz und neuen Holzwerkstoffen

Neue Oberflächen, Anwendungen und Forschungsergebnisse: Lassen Sie sich überraschen, wo und wie Holz heute eingesetzt wird.


16:00 – 17:00 Uhr – Amandus Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten

Architektur und Holz - Ästhetik und Nachhaltigkeit

„In der Architektur wird Nachhaltigkeit zum Ideengeber für eine neue Ästhetik. Eine Ästhetik, die sich komplementär zur fortschreitenden technologischen Entwicklung verhält“, erläutert der Absolvent der TU München seinen Vortrag.




08. Oktober 2015

12:00 – 13:00 Uhr – Mikala Holme Samsøe, Henning Larsen Architects

Sinnlichkeit als notwendige Komponente für Nachhaltigkeit

Die gebürtige Dänin baute als Mitglied der Geschäftsleitung die Münchner Filiale von Henning Larsen Architects auf. Nachhaltigkeit und die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz sind Schlüsselthemen, die sie anhand aktueller Projekte und persönlicher Erfahrungen vorstellen wird.


14:00 – 15:00 Uhr – Prof. Christine Nickl-Weller, Nickl & Partner Architekten

Healing Architecture

Wie kann Architektur zur Heilung beitragen? Welche Faktoren machen das Krankenhaus zu einem lebenswerten, gesundheitsorientierten Ort, der nicht angst- und stressbesetzt ist? Die Entwürfe der neuen Kinderklinik des Uniklinikums München, des Kaiser-Franz-Josef-Spitals in Wien und der Universitätsklinik Frankfurt sollen dies verdeutlichen.


www.architectatwork.de
Stylepark ist Medienpartner von A@W