transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Wonderful World
von Daniel von Bernstorff | 29. Mai 2007
Der junge Spanier Jaime Hayon ist derzeit eine der schillerndsten Figuren im internationalen Designzirkus. Ohne Rücksicht auf bestehende Stile setzt er sich in Szene und war in Mailand omnipräsent. Ob mit seinen überdimensionierten Objekten für den Glasmosaikhersteller Bisazza, seiner schon jetzt legendären Badkollektion für die spanische Firma Artquitect, der Showtime-Serie für Bd Ediciones oder seinem Beitrag zu Swarovskis Monumentalshow "Chrystal Palace" -an Hayon kommt im Moment niemand vorbei. Er ist übrigens Beiratsmitglied bei „The Design Annual – inside: private identity“ und wird somit vom 14.-17. Juni in der Fankfurter Festhalle ein weiteres Beispiel seiner schier unerschöpflichen Kreativität zeigen.
Hayon Pixel-Ballet für Bisazza
Swarovski Sparkle Shady für Swarovski Crystal Palace
J´aime für Metalarte, BD Barcelona and Artquitect
Produkte
Bisazza: Open muneco Vase @ Stylepark
Bisazza
Open muneco Vase
Jaime Hayon
BD Barcelona Design: Showtime Single Poltrona with cover @ Stylepark
BD Barcelona Design
Showtime Single Poltrona with cover
Jaime Hayon
Metalarte: Josephine Queen 9.6.3 @ Stylepark
Metalarte
Josephine Queen 9.6.3
Jaime Hayon
ArtQuitect: AQHayonCollection @ Stylepark
ArtQuitect
AQHayonCollection
Jaime Hayon
ArtQuitect: AQHayonCollection @ Stylepark
ArtQuitect
AQHayonCollection
Jaime Hayon
BD Barcelona Design: Showtime Act II - Chair @ Stylepark
BD Barcelona Design
Showtime Act II - Chair
Jaime Hayon
Bisazza: Random Pixel Mirror C @ Stylepark
Bisazza
Random Pixel Mirror C
Jaime Hayon
Metalarte: Funghi m me @ Stylepark
Metalarte
Funghi m me
Jaime Hayon
Metalarte: Funghi m gr @ Stylepark
Metalarte
Funghi m gr
Jaime Hayon
Bisazza: Organic Pixel @ Stylepark
Bisazza
Organic Pixel
Jaime Hayon
News & Stories › 2007 › Mai
Wonderful World
von Daniel von Bernstorff | 29. Mai 2007
Der junge Spanier Jaime Hayon ist derzeit eine der schillerndsten Figuren im internationalen Designzirkus. Ohne Rücksicht auf bestehende Stile setzt er sich in Szene und war in Mailand omnipräsent.
Der junge Spanier Jaime Hayon ist derzeit eine der schillerndsten Figuren im internationalen Designzirkus. Ohne Rücksicht auf bestehende Stile setzt er sich in Szene und war in Mailand omnipräsent. Ob mit seinen überdimensionierten Objekten für den Glasmosaikhersteller Bisazza, seiner schon jetzt legendären Badkollektion für die spanische Firma Artquitect, der Showtime-Serie für Bd Ediciones oder seinem Beitrag zu Swarovskis Monumentalshow "Chrystal Palace" -an Hayon kommt im Moment niemand vorbei. Er ist übrigens Beiratsmitglied bei „The Design Annual – inside: private identity“ und wird somit vom 14.-17. Juni in der Fankfurter Festhalle ein weiteres Beispiel seiner schier unerschöpflichen Kreativität zeigen.