top
Fidbox Electronic Monitoring System“ von FP Floor Protector
„Fidbox Electronic Monitoring System“ von FP Floor Protector
„Fidbox Electronic Monitoring System“ von FP Floor Protector

Ausgewählte Neuheiten der Innovations@DOMOTEX
Anwendungs- und Verlegetechnik

14.12.2016

Wie sich Bodenbeläge mit Technologien der neuesten Generation schneller und einfacher verlegen lassen, zeigen innovative Aussteller auf der DOMOTEX 2017. In den Anwendungstechniken wird zunehmend auf Lösungsmittel verzichtet, die Produkte sind nachhaltiger und umweltbewusster geworden. Für alle Materialien stehen geeignete Lösungen bereit, die gut durchdacht und wirtschaftlich sind.

Kluge Details und praktische Hilfsmittel erleichtern die Arbeit: Das per Handy-App nutzbare „Fidbox Electronic Monitoring System“ der österreichischen Firma FP Floor Protector ermittelt und sammelt raumklimatische Daten für den Bodenleger. Dünn, handlich und leicht zu verlegen ist die Dämmunterlage „Selitbloc 1,5 mm Aquastop Easy“ von Selit Dämmtechnik aus Deutschland. Ihr selbstklebendes PET-Tape verfügt über eine sogenannte easy click-Kontur, die einzelne Bahnen der Unterlage sicher verklebt. Sparsam und einfach lassen sich Silanklebstoffe mit dem „Sqraper“ des niederländischen Anbieters Bijlard International verteilen. Die gerade und die schräge Seite des Tools sind hervorragend geeignet, um selbst letzte Kleberreste aus dem Eimer zu kratzen. Bei dem „Wakol MS 325 Silanvorstrich“ des deutschen Herstellers Wakol handelt es sich um die erste roll- und spachtelbare MS Feuchtesperre mit Verfestigungswirkung, die auf Silan basiert. Sie wird in einem einzigen Arbeitsgang aufgetragen und trocknet in nur drei bis vier Stunden.

Aus recycelten Autoreifen wird „Instacradle“ von Instafloor, mit Firmensitzen in Südafrika und Großbritannien, hergestellt. Die unterschiedlich großen Elemente, die Lagerhölzer zuverlässig fixieren, sind eine kluge Alternative zu Distanzklötzen und –leisten. Eine umweltfreundliche Oberflächenimprägnierung hat das deutsche Unternehmen Loba entwickelt. „2K Invisibleprotect“ ist ein Lack auf Wasserbasis, der auf der Holzoberfläche nahezu unsichtbar ist, sie aber zuverlässig gegen Kratzer schützt.

Ganz ohne Werkzeuge kommt das „iDecking Easyclick System“ des italienischen Herstellers iDeck aus. Ein speziell entwickelter Unterbau mit vorinstallierten Nylon-Elementen sorgt für eine präzise Ausrichtung der Planken. Zudem mobil und flexibel ist das „Clip up System“ von Parchettificio Garbelotto aus Italien. Dessen Planken und Leisten lassen sich einfach entfernen und an einem anderen Einsatzort wieder nutzen. Deshalb ist Clip up auch für temporäre Bauten geeignet. Eine intelligente Weiterentwicklung aus dem letzten Jahr sind die elektrischen, 0,5 mm dünnen Heizbahnen aus Carbonfasern, die das deutsche Unternehmen Lofec auf der DOMOTEX 2017 vorstellen wird. Bisher war die „Lofec Flächenheizung“ nur für Fliesen nutzbar, jetzt kann man sie auch für Designbeläge in Bädern einsetzen. (he)

„Clip up System“ von Parchettificio Garbelotto
„Clip up System“ von Parchettificio Garbelotto
„Clip up System“ von Parchettificio Garbelotto
Dämmunterlage „Selitbloc 1,5 mm Aquastop Easy“ von Selit Dämmtechnik
Dämmunterlage „Selitbloc 1,5 mm Aquastop Easy“ von Selit Dämmtechnik
Dämmunterlage „Selitbloc 1,5 mm Aquastop Easy“ von Selit Dämmtechnik