top

FEATURED PROJECT
Das Original

Der Bildhauer Andreas Reichlin ist der Schöpfer des Feuerrings, einer funktionalen Skulptur, die Genuss und Ästhetik optimal vereint. Als künstlerisches Werk genießt der Feuerring Urheberrechtsschutz.
19.03.2021
Beate Hoyer, Andreas Reichlin

Außergewöhnliche Ideen im Design sind stets gefragt – und werden genauso gern kopiert. Eigene Wege zu gehen und gleichzeitig das kreative Werk vor Trittbrettfahrern zu schützen, ist da keine leichte Aufgabe. "Im Gegensatz zur Kunst wird das geistige Eigentum in der Wirtschaft weniger wertgeschätzt", sagt Andreas Reichlin. 2005 hatte der Stahlplastiker die Idee für eine funktionale Skulptur, die das Grillieren auf eine neue Ebene heben sollte: Der Feuerring war erfunden. Eine schonende und kreative Weise mit indirekter Hitze Lebensmittel zuzubereiten, verbunden mit der klaren Ästhetik der geschaffenen Feuerschale aus Stahl, die zu jeder Jahreszeit ein Highlight im Aussenraum setzt. Robust und nachhaltig im Material, ein klassisches Generationenstück. Das Patent für den Feuerring schützte zwar früh die technischen Konstruktionsmerkmale des einzigartigen Produkts, trug als technisches Schutzrecht aber nicht der außergewöhnlichen Gestaltung des Feuerring Rechnung. Um die zahlreichen Plagiate im Zaum zu halten, die primär das Design des Feuerring kopieren und denen sich Andreas Reichlin und seine Partnerin Beate Hoyer in den letzten Jahren gegenübersahen, brauchte es eine klare Aussage zum Urheberrecht.

Dank seiner unverwechselbaren Verbindung aus Kunst und Design war der Feuerring prädestiniert, um diese besondere Anerkennung zu erhalten und wurde so auch von einem Gericht als künstlerische Leistung bestätigt. "Für mich als Bildhauer ist es wunderschön, dass die Form, die ich kreiert habe, nun effektiv geschützt ist", sagt Reichlin. Eine neue Kraft, die ihm und seinem Team die Sicherheit gibt, den Funken weiterhin springen lassen zu können, ohne das fremde Kräfte versuchen diesen zu entführen. Die Weiterentwicklung des Feuerrings im Atelier am Zugersee ist dabei im vollen Gang: "Ich möchte zukünftig größere Ausführungen entwickeln, die individuell abgestimmt sind auf unterschiedliche Räume. Das Werk des Feuerrings ist eine Lebensaufgabe", sagt Andreas Reichlin. Um die Urheberschaft muss er sich nun keine Sorgen mehr machen: Der Feuerring ist auch vor dem Gesetz das Original.

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.