top

Featured Project
Böden mit Köpfchen

Lindner hat den Mehrzweckkomplex Arabeska in München mit nachhaltigen Böden ausgestattet.
23.01.2017
Für die Bodensysteme der gut 20.000 Quadratmeter Fläche im Arabeska wurde das Familienunternehmen Lindner beauftragt.
Für die Bodensysteme der gut 20.000 Quadratmeter Fläche im Arabeska wurde das Familienunternehmen Lindner beauftragt.

Mit seiner organisch geschwungenen Fassade bringt das 2015 fertiggestellte Bürogebäude Arabeska dynamische Formen in den Münchner Arabellapark. Ebenso sehenswert sind die Innenräume: Hell und großzügig hat man das Hauptgebäude und ein freistehendes Nebengebäude gestaltet. Für die Bodensysteme der gut 20.000 Quadratmeter Fläche wurde das Familienunternehmen Lindner beauftragt.

Das offene Bürokonzept mit fließenden Übergängen im Raum erfordert bei den Böden der Arbeits- und Veranstaltungsbereiche eine hohe Belastbarkeit und Flexibilität. Für das Hauptgebäude wählte der Bauherr daher vorwiegend den Doppelboden „Nortec“ mit Teppichbelag aus Lindners Sortiment von Innenausbausystemen. Die Trägerplatte aus faserverstärkten Calciumsulfat ist akustisch wirkungsvoll, hoch belastbar und nicht brennbar. Sie wird aus Rea-Gips, Wasser und Zellulosefasern hergestellt und überzeugt auch durch ihre ökologischen Eigenschaften wie niedrige Emissionen und hohe Recycelfähigkeit. Dafür wurde der Systemboden mit der Cradle to Cradle Zertifizierung in Silber ausgezeichnet.

Für das Restaurant und die Eventflächen setzte Lindner die Hohlböden „Floor and more“ mit Parkettbelag ein. Der warme Farbton der Holzoberflächen trägt bei den Aufenthaltsräumen zu einer angenehmen Atmosphäre bei. Die Böden bieten hohen Begehkomfort und sind bereits einen Tag nach dem Verlegen belastbar. Im Nebengebäude fiel die Wahl auf „Nortec“ Doppelböden und großformatige Keramikfliesen. Die Fliesen wurden mit dem Verlegeverfahren „DryMode“ eingesetzt, das die sonst aufwändigen Arbeitsschritte stark vereinfacht: Statt mit Spachtel und Fliesenkleber zu hantieren, können die mit einer unterseitigen Korkschicht ausgestatteten Stein- oder Keramikplatten ohne Verkleben schwimmend verlegt werden. Bei späteren Umbaumaßnahmen gelingt so auch die Entfernung der Fliesen rückstandslos, ohne dass die Bausubstanz beschädigt wird. (am)

Das geschwungene Fassade des „Arabeska“ bringt dynamische Formen in den Münchner Arabellapark.
Das geschwungene Fassade des „Arabeska“ bringt dynamische Formen in den Münchner Arabellapark.
Die Nortec Doppelböden und großformatige Keramikfliesen von Lindner halten im Arbeits- und Eventbereich auch einer hohen Belastbarkeit stand.
Die „Nortec“ Doppelböden und großformatige Keramikfliesen (1,20 m x 1,20 m) von Lindner halten auch einer hohen Belastbarkeit stand.
Der Doppelboden Nortes mit Teppichbelag wurde dank seiner ökologischen Eigenschaften mit der Cradle to Cradle Zertifizierung in Silber ausgezeichnet.
Der Doppelboden „Nortec“ wurde dank seiner ökologischen Eigenschaften mit der Cradle to Cradle Zertifizierung ausgezeichnet.
Die Hohlböden „Floor and more“ mit Parkettbelag bieten hohen Begehkomfort und sind bereits einen Tag nach dem Verlegen belastbar.
Die Hohlböden „Floor and more“ mit Parkettbelag bieten hohen Begehkomfort und sind bereits einen Tag nach dem Verlegen belastbar.
Die Keramikfliesen wurden mit dem Verfahren „DryMode“ schwimmend verlegt, was die sonst aufwändigen Arbeitsschritte stark vereinfacht.
Die Keramikfliesen wurden mit dem Verfahren „DryMode“ schwimmend verlegt, was die sonst aufwändigen Arbeitsschritte stark vereinfacht.

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Lindner Group

BezeichnungExterner Link
Imagebroschüre