top

FEATURED PROJECT
Kuben am Wasser

Die Lindner Group hat den Innenausbau des Multifunktionsgebäudes BLOX in Kopenhagen realisiert.
25.06.2019
Das Architekturbüro OMA hat das Multifunktionsgebäude BLOX mit Sitz auf der Stadtinsel Slotsholmen in Kopenhagen entworfen.

Am alten Hafen in Kopenhagen stapeln sich die Glaskuben: Das niederländische Architekturbüro OMA hat mit BLOX eine komplexe Stahlskelettkonstruktion geschaffen. Wie einst die Container, wächst das Gebäude am Ufer der Stadtinsel Slotsholmen in die Höhe und überdacht dabei eine vierspurige Straße gleich mit. Die Nutzung des BLOX ist vielfältig gedacht: Das gut besuchte Danish Architecture Center (DAC) ist auf 28.000 Quadratmeter Fläche ebenso untergebracht wie eine offene Bürolandschaft, ein Fitnessstudio und private Wohnungen, teils mit herrlichen Aussichten über die Meerenge des Öresund. Für Fußgänger und Radfahrer haben OMA zudem eine Brücke direkt am BLOX realisiert, die von einem Hafenufer zum anderen reicht.

Die Lindner Group realisierte entsprechend dem Credo "Alles aus einer Hand" einen Großteil der hochwertigen Innenausbauarbeiten: vom Trockenbau über Boden- und Trennwandsysteme bis zu den Wandverkleidungen, Türen und Isolierarbeiten. In den exklusiven Wohnungen wurde "FLOOR and more hydro" verlegt – Bodenplatten, die feuchtigkeitsresistent sind und mit unterschiedlichen Belägen ausgestattet werden können. In der offenen Bürolandschaft im zweiten und dritten Obergeschoss läuft man indes auf den Platten des Doppelbodensystems "NORTEC", die aus Calciumsulfat bestehen und somit einen sehr guten Schallschutz bieten. Beim Oberbelag entschied man sich unter anderem für Eichenholz, das den Räumen eine wohnliche Atmosphäre verleiht. Bei Bedarf können die einzelnen Elemente von "NORTEC" flexibel ausgetauscht werden. Für die perfekte Akustik in den Büros sorgen unter anderem die Glastrennwandsysteme "Lindner Life 622". Mit schmalen Ansichtsbreiten bieten sie neben der Funktion auch einen ästhetischen Anblick.

In den Büros des BLOX läuft man auf den Platten des Doppelbodensystems "Nortec" von Lindner.

Ein angenehmes Raumklima zu jeder Jahreszeit gewährleistet die Konvektionskühldecke "Plafotherm KN" – alle Komponenten sind hier als System geprüft. Die Modulbauweise lässt in der Kombination mit verschiedenen Deckensystemen viel Spielraum zu. Die Flexibilität von Lindner, maßgeschneiderte Sonderlösungen für jede Raumsituation anzubieten, zeigt sich auch in den Produkten, die die Architekten speziell für das BLOX entworfen haben: etwa die mit einem goldenen Finish veredelten Streckmetalldecken, die beim Gang durch das Gebäude alle Blicke auf sich ziehen. Im Zuge der Ausstattung des Ausstellungsbereiches des DAC hat Lindner die Metallbekleidungen an den Wänden und Decken besonders massiv gestaltet und mit einer Perforation versehen. In diese können Exponate aller Art einfach eingehängt werden. Für ein maximales Maß an Sicherheit wurden zusätzlich alle Verkleidungen in den Innenräumen von Lindner an die dänischen Brandschutzanforderungen angepasst. (am)

Als Kontrast zu den Verkleidungen aus grauem Streckmetall verleiht das goldene Finish den Raumdecken einen warmen Charakter.

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Lindner Group

BezeichnungExterner Link
Imagebroschüre