transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l2_v369288_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2139 Forward End
Besucherzenturm Naturum Vattenriket in Kristianstad, Schweden von White Arkitekter. Foto © White Arkitekter
Holz mit Zukunft
17. Mai 2016
Das Messeformat Architect@Work hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Events für Architektur und Innenarchitektur entwickelt und als eine Plattform etabliert, bei der Architekten und Designer gemeinsam aktuelle Entwicklungen diskutieren und Erfahrungen austauschen können. Unter dem Motto „architects meets innovations“ wird Besuchern der Kopenhagener Ausgabe auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Programm geboten: Es erwarten sie innovative Produkte und neue Projekte sowie Seminare mit Architekten und Designern.

Auch Stylepark lädt 2016 wieder gemeinsam mit Architect@Work zu einer Reihe von „A@W Lectures by Stylepark“ nach Kopenhagen ein.

Der Fokus der Reihe liegt in diesem Jahr auf nachhaltigen und innovativen Aspekten von Architektur. Holz als nachhaltiger Baustoff wird dabei besonders berücksichtigt. Anhand von Projekten der eingeladenen Architekten werden neue Verwendungsweisen des Materials beispielhaft vorgeführt und diskutiert.

Freuen Sie sich auf konstruktive Fachgespräche und interessante Diskussionen in angenehmer Lounge-Atmosphäre.


MITTWOCH, 3. JUNI 2015

12:00 Uhr – Kasper Guldager Jensen, 3 XN / GXN

Unter dem Titel „Building a Circular Future“ wirft der Architekt Kasper Guldager Jensen die Frage nach den ökologischen und wirtschaftlichen Faktoren der Architektur auf. Er richtet sein Augenmerk dabei auf Geschäftsmodelle, Prinzipien und Strategien für ein effektiveres und innovativeres Bauen. Kasper Guldager Jensen ist Partner bei 3XN und Gründer von GXN, einem projektorientierten Unternehmen, welches Forschung im Bereich nachhaltiger Materialen und Bauweisen betreiben und architektonisch umsetzen.

14:00 Uhr – Jonas Sangberg, Polyform Arkitekter

Jonas Sangberg wird über die Wiedereinführung von Holz im Wohnungsbau sprechen. Besonders die nachhaltigen Aspekte des Baumaterials und die niedrige Energiebilanz im Herstellungsprozess, in der Verwertung und im Recycling sprechen für die Verwendung von Holz in der Architektur – insbesondere im Unterschied zu dem mehrheitlich verwendeten Baustoff Beton.

16:00 Uhr – Fredrik Pettersson, White Arkitekter

Den architektonischen Eingriff in sensible Naturräume versucht Frederik Pettersson in seinem Vortrag anhand von zwei Projekten von White Architekten zu diskutieren. In der Verwendung von Holz sieht er die Möglichkeit gegeben, das Bauen besser in den Kontext des jeweiligen Ortes integrieren zu können. Fraglich bliebt, ob auf diese Weise eine stimmige Verbindung von Architektur und Natur entsteht.



DONNERSTAG, 4. JUNI 2015

12:00 Uhr – Kilian Kada, kadawittfeldarchitektur

Eines der jüngsten Projekte von kadawittfeldarchitektur aus Aachen ist die „Grimmwelt Kassel“. Am oberen Rand der Kasseler Karlsaue gelegen, sollte der denkmalgeschützte Park erhalten und gleichzeitig mehr öffentlicher Raum geschaffen werden. Mit der kompletten Nutzbarkeit des Dachs als Terrasse und einer großen Treppe, die sich über die gesamte Länge des Gebäudes erstreckt, wird eine direkte Verbindung der Architektur zur Umgebung hergestellt und zusätzlich öffentlich begehbarer Raum geschaffen.

14:00 Uhr - Daniel V. Hayden, Dissing+Weitling architecture

Mit dem „ECCO Hotel und Conference Center“ haben die Architekten von Dissing+ Weitling ein Gebäude entworfen, das sowohl in der Wahl des Materials Holz, als auch in einem Grundriss mit kurzen Wegen und effektiver Raumausnutzung einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Daniel V. Hayden wird über das Projekt sprechen und darüber hinaus nach den Werten der Architektur heute und in Zukunft fragen.

16:00 Uhr – Mads Kaltoft, schmidt/hammer/lassen architects

Wofür ist Holz gut? Anhand des Projektes New Hvidovre Krankenhaus, wird der Architekt Mads Kalthoff über die multisensorischen Qualitäten von Holz im Innenraum und die nachhaltigen Aspekte in der Verwendung von Holz in der Fassadenkonstruktion sprechen.



Veranstaltungsort
Forum Copenhagen
Julius Thomsens Plads 1
1925 Frederiksberg C
Kopenhagen

Datum und Öffnungszeiten
Architects@Work findet vom 25. bis 26. Mai 2016 statt.
Die Messe ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Kosten
Wer sich vorab mit einer Email an denmark@architectatwork.eu als Besucher registriert, erhält einen Einladungscode, mit dem der Besuch der Messe kostenlos ist. Vor Ort kostet der Eintritt 250 Dänische Kronen.

Für Fingerfood, Sandwiches und Getränke ist in den Lounge Areas gesorgt!

www.architectatwork.dk

Stylepark ist Medienpartner von Architect@Work
Kasper Guldager Jensen, Architekt und Partner von 3XN und Director of GXN. Foto © 3XN
Jonas Sangberg, Architekt und Partner bei Polyform Arkitekter. Foto © Polyform Arkitekter
Detail der Holzfassade des Ecco Hotel und Conference Center von Dissing+Weitling architecture. Foto © Dissing+Weitling architecture
Wissenschaftsmuseum und Aquarium Naturum Kosterhavet in Ekenäs, Schweden von White Arkitekter. Foto © White Arkitekter
Markthalle in Bergen, Norwegen von Polyform Arkitekter. Foto © Polyform Arkitekter
Mads Kaltoft, Architekt und Partner bei schmidt/hammer/lassen architects.
Foto © schmidt/hammer/lassen architects.
Daniel V. Hayden, Architekt und Partner bei Dissing+Weitling architecture.
Foto © kadawittfeldarchitektur
Fredrik Pettersson, Architekt und Partner bei White Arkitekter. Foto © White Arkitekter
Kilian Kada, Architekt und Partner bei kadawittfeldarchitektur.
Foto © kadawittfeldarchitektur
Grimmwelt, Museumsbau in Kassel von kadawittfeldarchitektur.
Foto © kadawittfeldarchitektur
News & Stories › 2016 › Mai
Holz mit Zukunft
17. Mai 2016
„A@W Lectures by Stylepark“ während der Architect@Work in Kopenhagen
Das Messeformat Architect@Work hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Events für Architektur und Innenarchitektur entwickelt und als eine Plattform etabliert, bei der Architekten und Designer gemeinsam aktuelle Entwicklungen diskutieren und Erfahrungen austauschen können. Unter dem Motto „architects meets innovations“ wird Besuchern der Kopenhagener Ausgabe auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Programm geboten: Es erwarten sie innovative Produkte und neue Projekte sowie Seminare mit Architekten und Designern.

Auch Stylepark lädt 2016 wieder gemeinsam mit Architect@Work zu einer Reihe von „A@W Lectures by Stylepark“ nach Kopenhagen ein.

Der Fokus der Reihe liegt in diesem Jahr auf nachhaltigen und innovativen Aspekten von Architektur. Holz als nachhaltiger Baustoff wird dabei besonders berücksichtigt. Anhand von Projekten der eingeladenen Architekten werden neue Verwendungsweisen des Materials beispielhaft vorgeführt und diskutiert.

Freuen Sie sich auf konstruktive Fachgespräche und interessante Diskussionen in angenehmer Lounge-Atmosphäre.


MITTWOCH, 3. JUNI 2015

12:00 Uhr – Kasper Guldager Jensen, 3 XN / GXN

Unter dem Titel „Building a Circular Future“ wirft der Architekt Kasper Guldager Jensen die Frage nach den ökologischen und wirtschaftlichen Faktoren der Architektur auf. Er richtet sein Augenmerk dabei auf Geschäftsmodelle, Prinzipien und Strategien für ein effektiveres und innovativeres Bauen. Kasper Guldager Jensen ist Partner bei 3XN und Gründer von GXN, einem projektorientierten Unternehmen, welches Forschung im Bereich nachhaltiger Materialen und Bauweisen betreiben und architektonisch umsetzen.

14:00 Uhr – Jonas Sangberg, Polyform Arkitekter

Jonas Sangberg wird über die Wiedereinführung von Holz im Wohnungsbau sprechen. Besonders die nachhaltigen Aspekte des Baumaterials und die niedrige Energiebilanz im Herstellungsprozess, in der Verwertung und im Recycling sprechen für die Verwendung von Holz in der Architektur – insbesondere im Unterschied zu dem mehrheitlich verwendeten Baustoff Beton.

16:00 Uhr – Fredrik Pettersson, White Arkitekter

Den architektonischen Eingriff in sensible Naturräume versucht Frederik Pettersson in seinem Vortrag anhand von zwei Projekten von White Architekten zu diskutieren. In der Verwendung von Holz sieht er die Möglichkeit gegeben, das Bauen besser in den Kontext des jeweiligen Ortes integrieren zu können. Fraglich bliebt, ob auf diese Weise eine stimmige Verbindung von Architektur und Natur entsteht.



DONNERSTAG, 4. JUNI 2015

12:00 Uhr – Kilian Kada, kadawittfeldarchitektur

Eines der jüngsten Projekte von kadawittfeldarchitektur aus Aachen ist die „Grimmwelt Kassel“. Am oberen Rand der Kasseler Karlsaue gelegen, sollte der denkmalgeschützte Park erhalten und gleichzeitig mehr öffentlicher Raum geschaffen werden. Mit der kompletten Nutzbarkeit des Dachs als Terrasse und einer großen Treppe, die sich über die gesamte Länge des Gebäudes erstreckt, wird eine direkte Verbindung der Architektur zur Umgebung hergestellt und zusätzlich öffentlich begehbarer Raum geschaffen.

14:00 Uhr - Daniel V. Hayden, Dissing+Weitling architecture

Mit dem „ECCO Hotel und Conference Center“ haben die Architekten von Dissing+ Weitling ein Gebäude entworfen, das sowohl in der Wahl des Materials Holz, als auch in einem Grundriss mit kurzen Wegen und effektiver Raumausnutzung einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Daniel V. Hayden wird über das Projekt sprechen und darüber hinaus nach den Werten der Architektur heute und in Zukunft fragen.

16:00 Uhr – Mads Kaltoft, schmidt/hammer/lassen architects

Wofür ist Holz gut? Anhand des Projektes New Hvidovre Krankenhaus, wird der Architekt Mads Kalthoff über die multisensorischen Qualitäten von Holz im Innenraum und die nachhaltigen Aspekte in der Verwendung von Holz in der Fassadenkonstruktion sprechen.



Veranstaltungsort
Forum Copenhagen
Julius Thomsens Plads 1
1925 Frederiksberg C
Kopenhagen

Datum und Öffnungszeiten
Architects@Work findet vom 25. bis 26. Mai 2016 statt.
Die Messe ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Kosten
Wer sich vorab mit einer Email an denmark@architectatwork.eu als Besucher registriert, erhält einen Einladungscode, mit dem der Besuch der Messe kostenlos ist. Vor Ort kostet der Eintritt 250 Dänische Kronen.

Für Fingerfood, Sandwiches und Getränke ist in den Lounge Areas gesorgt!

www.architectatwork.dk

Stylepark ist Medienpartner von Architect@Work