transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Jaime im Diamantenfieber
27. Dezember 2009
„Diamonds are a girl's best friend", das kann frau vor Weihnachten ja nicht deutlich genug betonen - und diese Wahrheit gilt global, von Berlin, über Tokio bis nach Kuwait. Eben dort hat das Juwelier-Label „Octium", das Schmuckstücke verschiedener exklusiver Designer anbietet, jüngst seine Pforten geöffnet. Gestaltet wurde das Interiordesign des Ladens von niemand geringerem als Jaime Hayon, der mit seinen fantastischen und clownesken Inszenierungen seit Jahren das klassische Designverständnis unterwandert. In diesem Fall ist ihm wieder ein Geniestreich gelungen: Im positiven Sinne ohne Furcht vor Kitsch und opulenten Farb- und Formspielen, hat er einen märchenhaften Ort geschaffen, an dem das einzige, was wirklich ernst gemeint ist, vermutlich die Preise der Pretiosen sind. cb
Octium in Kuwait, Interior entworfen von Jaime Hayon
News & Stories › 2009 › Dezember
Jaime im Diamantenfieber
27. Dezember 2009
Von Kreativität angetrieben und von Diamantenfieber geschüttelt, hat der spanische Designer Jaime Hayon in Kuwait das Konzept der Shops des Juwelier-Labels „Octium" entworfen.
„Diamonds are a girl's best friend", das kann frau vor Weihnachten ja nicht deutlich genug betonen - und diese Wahrheit gilt global, von Berlin, über Tokio bis nach Kuwait. Eben dort hat das Juwelier-Label „Octium", das Schmuckstücke verschiedener exklusiver Designer anbietet, jüngst seine Pforten geöffnet. Gestaltet wurde das Interiordesign des Ladens von niemand geringerem als Jaime Hayon, der mit seinen fantastischen und clownesken Inszenierungen seit Jahren das klassische Designverständnis unterwandert. In diesem Fall ist ihm wieder ein Geniestreich gelungen: Im positiven Sinne ohne Furcht vor Kitsch und opulenten Farb- und Formspielen, hat er einen märchenhaften Ort geschaffen, an dem das einzige, was wirklich ernst gemeint ist, vermutlich die Preise der Pretiosen sind. cb