transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Milano Superstar
von Daniel von Bernstorff | 23. April 2007

Die Mailänder Möbelmesse und die zeitgleich stattfindende Euroluce brechen in diesem Jahr alle Rekorde.

Am letzten Tag des Salone Internazionale del Mobile herrscht auf dem Messegelände und in der Stadt große Euphorie. Mailand hat seine Position als wichtigstes Zentrum der internationalen Designindustrie eindrucksvoll bestätigt. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit über 200.000 Besuchern, schon am dritten Tag waren die Zahlen des Vorjahres nahezu erreicht. Fast 2.000 Aussteller aus 29 verschiedenen Ländern präsentierten sich auf dem von Massimilano Fuksas gebauten spektakulären Messegelände im Vorort Rho.

Bei Ausstellern und Besuchern herrscht weitgehend Einigkeit über den Erfolg der Veranstaltung. Philipp Mainzer, Geschäftsführer der deutschen Firma e15, sieht eine klare qualitative Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr. "Die Qualität der Besucher, der neuen Produkte und der Herstellerpräsentationen ist deutlich höher als 2006, insgesamt sind wir sehr zufrieden", so Mainzer.

Auch das innerstädtische "Fuorisalone"-Programm verzeichnete Besucherrekorde, nicht zuletzt dank des für die Möbelmesse untypischen guten Wetters. Ungeahnte Besucheranstürme erlebten unter anderem die Zona Tortona, die Triennale und die zahlreichen Showrooms in der Stadt.Am nächsten Montag, dem 30. April, wird Sie unser Stylepark Latest Newsletter über die wichtigsten Produktneuigkeiten aus Mailand informieren. Sollten Sie noch nicht für unseren Newsletter registriert sein, können Sie das hier nachholen.

News & Stories › 2007 › April
Milano Superstar
von Daniel von Bernstorff | 23. April 2007
Die Mailänder Möbelmesse und die zeitgleich stattfindende Euroluce brechen in diesem Jahr alle Rekorde.
Die Mailänder Möbelmesse und die zeitgleich stattfindende Euroluce brechen in diesem Jahr alle Rekorde.

Am letzten Tag des Salone Internazionale del Mobile herrscht auf dem Messegelände und in der Stadt große Euphorie. Mailand hat seine Position als wichtigstes Zentrum der internationalen Designindustrie eindrucksvoll bestätigt. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit über 200.000 Besuchern, schon am dritten Tag waren die Zahlen des Vorjahres nahezu erreicht. Fast 2.000 Aussteller aus 29 verschiedenen Ländern präsentierten sich auf dem von Massimilano Fuksas gebauten spektakulären Messegelände im Vorort Rho.

Bei Ausstellern und Besuchern herrscht weitgehend Einigkeit über den Erfolg der Veranstaltung. Philipp Mainzer, Geschäftsführer der deutschen Firma e15, sieht eine klare qualitative Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr. "Die Qualität der Besucher, der neuen Produkte und der Herstellerpräsentationen ist deutlich höher als 2006, insgesamt sind wir sehr zufrieden", so Mainzer.

Auch das innerstädtische "Fuorisalone"-Programm verzeichnete Besucherrekorde, nicht zuletzt dank des für die Möbelmesse untypischen guten Wetters. Ungeahnte Besucheranstürme erlebten unter anderem die Zona Tortona, die Triennale und die zahlreichen Showrooms in der Stadt.Am nächsten Montag, dem 30. April, wird Sie unser Stylepark Latest Newsletter über die wichtigsten Produktneuigkeiten aus Mailand informieren. Sollten Sie noch nicht für unseren Newsletter registriert sein, können Sie das hier nachholen.