transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Sommer, Sonne, Außenmöbel
28. März 2011

Die Sonne scheint, der Sommer naht. Und somit die Zeit, sich draußen im Freien aufzuhalten. Damit das Freilufterlebnis entsprechend komfortabel genossen werden kann, braucht es nur wenige Dinge - eine Liege für den Garten oder ein Stuhl für das Straßencafé. Gründe genug, um sich die Welt der Freiluftgestaltung, der Außenmöbel und vieles Luftige mehr genauer anzuschauen.

Unsere Autorin Anneke Bokern überprüft die Idee der Gartenstadt nach ökologischen Gesichtspunkten. Marcel Krenz stellt fest, dass einige Gebäude ohne Kunst am Bau um einiges ärmer wären und eher karg aussehen würden, weshalb sich Kunst und Bau am Ende sehr gut vertragen. Nora Sobich lobt die Polyethylenfaser, die sich als Flechtwerk bestens für Außenmöbel eignet. Einen Gedanken, den Marcus Woeller weiterverfolgt, wenn er eine ganze Reihe außergewöhnlicher Flechtarbeiten im Möbeldesign vorstellt. Einen Blick zurück und nach vorn wirft Markus Frenzl mit einem Text über das anhaltende Revival der fünfziger Jahre. Mit der Typologie von Kiosken beschäftigt sich Peter Sägesser und zeigt uns in einer umfangreichen Bildstrecke seine Fotografien einiger dieser Miniarchitekturen. Antonia Henschel war während der Designers Week in Tokio unterwegs und hat einige Eindrücke mitgebracht. Außerdem erwarten Sie sagenhaft farbige, florale und frühlingshafte Muster, bunte Fahrräder, knallige Liegestühle und einiges mehr.

Das Magazin wurde wie immer federführend von Antonia Henschel von Sign Kommunikation gestaltet. Ab dem 1. April ist das Magazin im ausgewählten Zeitschriftenhandel und im Direktabonnement erhältlich.

Abonnieren Sie hier das Stylepark Magazin.

News & Stories › 2011 › März
Sommer, Sonne, Außenmöbel
28. März 2011
Das neue Stylepark Magazin für Produktkultur blickt nach draußen: Vorgestellt werden Außenmöbel, Gartenstädte, frühlingshafte Muster und viele andere Freiluftfreuden.
Die Sonne scheint, der Sommer naht. Und somit die Zeit, sich draußen im Freien aufzuhalten. Damit das Freilufterlebnis entsprechend komfortabel genossen werden kann, braucht es nur wenige Dinge - eine Liege für den Garten oder ein Stuhl für das Straßencafé. Gründe genug, um sich die Welt der Freiluftgestaltung, der Außenmöbel und vieles Luftige mehr genauer anzuschauen.

Unsere Autorin Anneke Bokern überprüft die Idee der Gartenstadt nach ökologischen Gesichtspunkten. Marcel Krenz stellt fest, dass einige Gebäude ohne Kunst am Bau um einiges ärmer wären und eher karg aussehen würden, weshalb sich Kunst und Bau am Ende sehr gut vertragen. Nora Sobich lobt die Polyethylenfaser, die sich als Flechtwerk bestens für Außenmöbel eignet. Einen Gedanken, den Marcus Woeller weiterverfolgt, wenn er eine ganze Reihe außergewöhnlicher Flechtarbeiten im Möbeldesign vorstellt. Einen Blick zurück und nach vorn wirft Markus Frenzl mit einem Text über das anhaltende Revival der fünfziger Jahre. Mit der Typologie von Kiosken beschäftigt sich Peter Sägesser und zeigt uns in einer umfangreichen Bildstrecke seine Fotografien einiger dieser Miniarchitekturen. Antonia Henschel war während der Designers Week in Tokio unterwegs und hat einige Eindrücke mitgebracht. Außerdem erwarten Sie sagenhaft farbige, florale und frühlingshafte Muster, bunte Fahrräder, knallige Liegestühle und einiges mehr.

Das Magazin wurde wie immer federführend von Antonia Henschel von Sign Kommunikation gestaltet. Ab dem 1. April ist das Magazin im ausgewählten Zeitschriftenhandel und im Direktabonnement erhältlich.

Abonnieren Sie hier das Stylepark Magazin.