transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369373_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Zeig’ mir Dein Haus und ich sage Dir, wer Du bist
von Claudia Beckmann | 14. November 2008
Wer hat als Kind nicht gern kleine Häuser aus alten Pappkartons gebaut, mit Fenstern, Türen und Anbauten, mitunter ganze Doppelhaushälften. Was damals den Charme einer lustigen Papphütte hatte, wurde nun in Schweizer Präzisionsarbeit und mit einer fantastischen Detailliebe beim Designers’ Saturday in Langenthal in großem Maßstab realisiert. Gemeinsam mit Antonia Henschel (Sign Kommunikation) und Knut Völzke (Leise Design) entwickelte Stylepark in der Produktionshalle von Création Baumann eine Rauminstallation, diesmal in eigener Sache: eine Stylepark-Welt aus Kartons.

Die Präsentation spiegelte die vielfältigen Angebote und Tätigkeitsfelder von Stylepark wider. In losem Verbund und in bewusster Unregelmäßigkeit wurde eine Rauminstallation geschaffen, die aus einer Wand, einem zentralen Block und mehreren Sitzelementen bestand – alles aus einzelnen Pappkartons gefertigt. Jeder Stein baute auf dem anderen auf, eigenständig, aber stets in Verbindung mit den anderen. Eine Konstruktionsweise, die Stylepark recht treffend beschreibt. Es gibt diverse, ganz unterschiedliche Aktivitäten und Aufgabenfelder, die doch alle in Beziehung miteinander stehen: über einen in unterschiedlichen Formaten geführten, interdisziplinären Designdiskurs.

Die Elemente der Installation bestehen aus rund 800 speziell gefertigten Wellpappekartons. Die Wahl des Materials nahm Bezug auf den räumlichen Kontext der Produktionsstätte. Ganz bewusst bildeten die Kartons einen Raum, die Darstellungen bestimmter Inhalte hingegen wurden auf Bildschirmen und in farbig codierten Vitrinen gezeigt. So leuchteten etwa die Arbeitsbereiche Online, Print, Event, Material und Consult aus dem Kartonmeer heraus. Repräsentativ für die einzelnen Bereiche wurden in den Vitrinen Referenzbeispiele in Form von Printprodukten, Materialeditionen, Produkten aus Beratungsprojekten gezeigt sowie verschiedene Screens mit Impressionen von vergangenen Veranstaltungen und der Stylepark Website, mit der Produktdatenbank und ihrer redaktionellen Kommentarebene.

Die Kartonelemente formierten sich zu Raumteilern, so dass eine kleine Gasse entstand, durch die sich die Besucher drängten. Nicht zuletzt dank des wunderbaren Ortes bei Création Baumann, wo all die Besucher des Designers’ Saturday im Laufe ihres Rundganges vorbei kamen, stieß die Installation auf große Begeisterung und reges Interesse. Auf den Karton-Sitzbänken konnte man nach Belieben verweilen, sich die Präsentation in Ruhe anschauen, am kleinen Kräutergarten schnuppern oder sich mit einem „ganicwater“ erfrischen.

Ohne den Einsatz zweier genialer Köpfe wäre dieses Projekt nicht entstanden. Unserer besonderer Dank gilt Antonia Henschel, die als Art Direktorin an allen Stylepark Projekten ganz wesentlich beteiligt ist und uns auch diesmal wieder mit entscheidenden konzeptuellen Ideen und grafischen Entwürfen unterstützt hat, sowie Knut Völzke, der mit seinem Büro Leise Design seit Jahren Ausstellungs- und Messeprojekte, unter anderem für das Süddeutsche Zeitung Magazin und The Design Annual, gestaltet und realisiert und auch in diesem Fall wieder präzise und mit schier unerschöpflichem Engagement, zum Erfolg beigetragen hat.
Photo © Saira Hussein
Photo © Saira Hussein
Photo © Knut Völzke
Photo © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Photo © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Saira Hussein
Photo © Saira Hussein
Photo © Dimitrios Tsatsas, Stylepark
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Knut Völzke
Photo © Dimitrios Tsatsas, Stylepark